Viele Hundetrainer preisen die Kraft spezieller Futterbelohnungen an, wenn sie unsere vierbeinigen Freunde mit positiver Verstärkung trainieren – und Käse ist oft einer von ihnen. Aber obwohl es oft als Trainingsgerät verwendet wird, fragen sich viele Tierhalter vielleicht, ob Käse etwas ist, das ihr Hund regelmäßig haben sollte.

Können Hunde Käse essen?

Zum größten Teil können Hunde sicher Käse essen, wenn sie in Maßen gefüttert werden. Aber es gibt immer Ausnahmen – wie Hunde, die Schwierigkeiten haben, Milchprodukte zu verarbeiten. Wie bei einigen Menschen können nicht alle Hunde Käse verdauen, und Hunde mit schweren Fällen von Laktoseintoleranz können selbst dann schädliche Reaktionen auf Käse zeigen, wenn dieser in kleinen Mengen verzehrt wird.

Laktose ist ein Zucker, der natürlicherweise in Milch vorkommt und von jungen Säugetieren wie Welpen leicht toleriert wird, da sie auf natürliche Weise ein Enzym (Laktase) produzieren, das es ihnen ermöglicht, es zu verdauen. Aber wenn sie älter werden und nicht mehr die Muttermilch zum Überleben benötigen, produzieren erwachsene Hunde nicht so viel Laktase, weshalb die spätere Einführung von Käse manchmal zu Bauchproblemen führen kann. Es gibt auch einige Hunde, die möglicherweise allergisch gegen die Proteine ​​in der Kuhmilch sind.

Wie immer sollten Sie Ihren Tierarzt konsultieren, bevor Sie Ihrem Haustier menschliches Futter anbieten. Sie sollten Ihren Hund jedoch auch nach dem ersten Anbieten von Käse genau auf Anzeichen von Darmverstimmung beobachten. Wenn Ihr Hund negativ auf Käse reagiert, werden Sie wahrscheinlich Verdauungsveränderungen wie Verstopfung, Durchfall, Gas oder Erbrechen bemerken, die einen Anruf bei Ihrem Tierarzt rechtfertigen würden.

Weiterlesen  Die Vor- und Nachteile des Mischens von nassem und trockenem Hundefutter

Aber selbst wenn Sie keine Symptome von Magenbeschwerden bemerken, wenn Ihr Hund Käse isst, ist es immer noch am besten, diese besondere Behandlung in Maßen anzubieten. Käse enthält einige Vorteile, darunter Kalzium, Vitamin A, Protein, essentielle Fettsäuren und Vitamine des B-Komplexes, ist aber auch reich an Fett und Natrium. Während Ihr Hündchen die Vorteile eines kalziumreichen menschlichen Futters wie Käse (das zur Förderung starker und gesunder Zähne und Knochen beitragen kann) nutzen kann, bedeutet dies nicht unbedingt, dass Sie Ihrem Hund erlauben sollten, täglich Käse zu essen.

Gefahren von Käse für Hunde

Aufgrund seines hohen Fett- und Natriumgehalts kann das zu häufige Fressen Ihres Hundes zu Gewichtszunahme und anderen gesundheitlichen Problemen im Zusammenhang mit Fettleibigkeit führen. Der Verzehr von zu vielen fettreichen Lebensmitteln kann auch zu ernsteren Erkrankungen wie Pankreatitis führen, die tödlich sein können.

Genau wie beim Menschen können hohe Mengen an Natrium zu Problemen wie Bluthochdruck und sogar Organschäden führen. Obwohl etwas Natrium in der Ernährung Ihres Hundes notwendig ist, bekommt er wahrscheinlich alles Natrium, das er braucht, wenn Sie Ihrem Hündchen ein hochwertiges Hundefutter anbieten.

Außerdem sollten Haustiereltern genau auf die Käsesorten achten, die sie ihren Hunden anbieten. Einige Käsesorten enthalten Kräuter oder andere giftige Zusatzstoffe wie Zwiebeln, Knoblauch oder Schnittlauch.

Und was ist mit streichfähigen Käsesorten wie dem Frischkäse auf dem Bagel, den Ihr Hund wahrscheinlich gerne verschlingen würde? Diese Käsesorten sind in der Regel nicht gereift und enthalten viel Laktose und manchmal sogar Sahne. Sie neigen dazu, extra fett zu sein, daher werden sie nicht empfohlen, es sei denn, es handelt sich gelegentlich nur um eine sehr kleine Menge.

Weiterlesen  Kann mein Hund Spinat essen?

So bieten Sie Ihrem Hund Käse an

Jeder, der jemals einem Hund Tabletten geben musste, kennt die Magie von Käse (oder Erdnussbutter) als einen hinterhältigen Weg, um sie zur Zusammenarbeit zu bewegen, zumal das in Käse enthaltene Fett Ihrem Hund helfen kann, fettlösliche Vitamine aufzunehmen. Und wie bereits erwähnt, kann ein kleiner Käsegeschmack als Belohnung für einen Welpen, der lernt, wie man sitzt, bleibt oder kommt, wenn er angerufen wird, sehr motivierend sein. Entscheiden Sie sich einfach für einfachen Hartkäse (denken Sie an Cheddar oder Schweizer) und halten Sie die Stücke klein. Wenn Sie Streichkäse anbieten, beachten Sie, dass seine Fadenbildung zu Erstickungsgefahr führen kann. Am besten schneiden oder zerbrechen Sie es stattdessen in kleine kaubare Stücke.

Wenn Käse etwas ist, das Sie regelmäßig in Maßen in die Ernährung Ihres Hundes aufnehmen, sollten Sie sich über die besten Käsemöglichkeiten für Hunde informieren. Im Allgemeinen sollten sich Haustiereltern für fettarmen Käse wie Ziegenweichkäse, Mozzarella und Hüttenkäse entscheiden, was wohl die beste Wahl ist, da er auch weniger Natrium und Laktose enthält. Schweizer Käse hat auch tendenziell weniger Laktose. Lesen Sie jedoch unbedingt das Etikett auf diesem Hüttenkäse, da einige Marken mit Milch geschnitten werden und den Laktosegehalt erheblich erhöhen.

Die 8 besten gesunden Hundefestlichkeiten von 2021