Brombeeren sind süß, saftig, lecker, voller Vitamine und können in einer Vielzahl von Gerichten enthalten sein. Es ist jedoch angebracht, diese Frucht mit unseren Hundefreunden zu teilen?

Die kurze Antwort lautet: Ja, Brombeeren sind für Ihren Hund unbedenklich und bieten möglicherweise sogar einige Vorteile, wenn sie regelmäßig in kleinen Mengen gefüttert werden.

Die Vorteile von Brombeeren für Ihren Hund

Obwohl das Essen von Brombeeren für den Menschen viele Vorteile hat, kann man mit Recht erwähnen, dass nicht alle davon vollständig verstanden werden, wenn es um Hunde geht. Einige der angepriesenen Vorteile sind auch für Hunde nicht relevant. Zum Beispiel ist diese Frucht dafür bekannt, eine großartige Quelle für Vitamin C zu sein, aber Hunde produzieren dies auf natürliche Weise und benötigen normalerweise keine zusätzliche Ergänzung.

Brombeeren sind eine großartige Quelle für Mangan, Vitamin K, Wasser und Ballaststoffe. Das Hinzufügen von Ballaststoffen zur Ernährung Ihres Hundes ist eine großartige Möglichkeit, eine gesunde Verdauung und einen regelmäßigen Stuhlgang zu fördern.

Sie sind auch arm an Kohlenhydraten. Fett und Kalorien. Fettleibigkeit bei Hunden ist ein großes Problem für die Hundepopulation und kann den Körper Ihres Hundes zerstören, insbesondere wenn er anfällig für Gelenkprobleme wie Hüftdysplasie ist. Das Anbieten fettarmer Behandlungsoptionen wie Brombeeren kann eine großartige Möglichkeit sein, die Taille in Ordnung zu halten.

Mögliche gesundheitliche Bedenken für Hunde, die Brombeeren essen

Ein paar Brombeeren hier und da können für einen gesunden Genuss für Ihre Hunde sorgen. Wenn Ihr Hund jedoch einen empfindlichen Magen hat, ist es am besten, diesen Snack zu überspringen. Zu viele Brombeeren können zu einer Störung des GI führen. Sie werden immer am besten schrittweise eingeführt und in Maßen gefüttert.

Weiterlesen  Können Hunde Honig essen?

Brombeeren enthalten natürlich auch eine kleine Menge des Ersatzsüßstoffs Xylitol, der für Hunde giftig ist. Während Ihr Hund eine große Menge Brombeeren essen müsste, um vergiftet zu werden, sollten Sie Ihren Hund aus Sicherheitsgründen auf eine kleine Handvoll Brombeeren pro Tag beschränken.

Diese Frucht ist auch reich an Zucker und ist möglicherweise keine gute Wahl für diabetische Hunde.

Sie sollten es vermeiden, Ihrem Hund Brombeermarmeladen zu füttern, da diese viele Zusatzstoffe enthalten können und oft reich an Zucker sind. Der künstliche Süßstoff Xylit könnte ebenfalls vorhanden sein.

Wenn bei Ihrem Hund nach dem Verzehr von Brombeeren eines der folgenden Symptome auftritt, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt:

  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Appetitlosigkeit
  • Lethargie

Was ist, wenn Ihr Hund wilde Brombeeren frisst?

Brombeeren beginnen im April und Mai zu blühen und sind von Juni bis August reif und pflückbereit, je nachdem, wo Sie sich befinden. In vielen Regionen Nordamerikas wachsen wilde Brombeersträucher im Überfluss. Wenn Sie auf einem Hundespaziergang auf einen stoßen, ist es nicht ungewöhnlich, dass Hunde versuchen, ihn direkt aus den Sträuchern zu pflücken.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass Brombeersträucher in Garten- oder Parkumgebungen mit Pestiziden und anderen Chemikalien besprüht werden. Diese Chemikalien werden über die Blätter und Wurzeln von der Pflanze aufgenommen und können bei Einnahme leichte bis schwere Gesundheitsprobleme verursachen.

Aus diesem Grund ist es am besten, Ihren Hund daran zu hindern, wilde Brombeeren zu essen, und wenn sie viel fressen, überwachen Sie sie auf häufige Anzeichen einer chemischen Vergiftung. Wenn Sie besorgt sind oder problematische Anzeichen feststellen, setzen Sie sich bitte mit Ihrem Tierarzt in Verbindung. Die ASPCA Poison Helpline kann ebenfalls eine hilfreiche Ressource sein.

Weiterlesen  Bekommen Hunde Pickel?

Mögliche Symptome einer chemischen Vergiftung

  • Fieber
  • Erbrechen
  • Durchfall
  • Lethargie
  • Muskelzittern
  • Erhöhter Puls
  • Mangelnde Koordination (Probleme beim Gehen)
  • Hypersalivation
  • Eingeschränkte Pupillen
  • Anfälle

Zusätzlich zu möglichen Chemikalien auf wilden Beeren sind Brombeersträucher dornig und werden häufig von Wespen und Mücken bewohnt.

Vorgeschlagene Möglichkeiten, Ihrem Hund Brombeeren zu füttern

Wie bei allen Früchten ist es wichtig, die äußere Oberfläche vor der Zubereitung zu waschen und zu schrubben, um Schmutz-, Mist-, Herbizid- und Pestizidrückstände zu entfernen. Füttern Sie Ihren Hund mit Brombeeren als besonderen Leckerbissen und nicht als Teil seiner normalen Ernährung. Einige alternative Optionen für die Fütterung dieser Frucht an Ihren Hund sind:

  • Als Teil einer Leckerei zum Füllen von Spielzeug: Brombeeren können als Teil einer leckeren Kong-Füllung (oder einer anderen Leckerei für Leckerbissen) verwendet werden – diese werden häufig für eine zusätzliche Herausforderung eingefroren. Dies ist eine großartige Möglichkeit, Ihren Hund geistig zu stimulieren, ohne zu viel zu füttern.
  • Gefroren: Wenn Sie die Brombeeren vor dem Füttern in den Gefrierschrank stellen, bleiben sie frisch, bis Sie sie füttern möchten. Sie könnten diese Frucht eher für Monate als für Tage haben. Es kann sogar in einem gesunden Eis am Stiel aus gefrorenem Obst oder Gemüse kombiniert werden, um Ihren Hund an einem heißen Tag kühl zu halten.
  • Gebacken: Vielleicht möchten Sie ein paar frische Brombeeren in einen hausgemachten Hundegenuss geben. Es gibt viele wunderbare hundefreundliche Rezepte online und Sie können eine lustige Ausstechform verwenden, um hausgemachte gebackene Kekse zu machen.
  • Püriert: Sie können Brombeeren mit anderen hundesicheren Früchten oder Gemüse oder etwas Erdnussbutter (stellen Sie sicher, dass es sich um einen Typ ohne Xylit handelt) oder Naturjoghurt mischen, um einen Hunde-Smoothie zuzubereiten. Ein kleines Stück davon könnte auf die trockenen Knabbereien Ihres Hundes gegossen werden, um ihn zu ermutigen, es zu essen, wenn sie pingelig sind, oder es könnte zu einem gefrorenen Eis am Stiel oder einer Kong-Füllung verarbeitet werden.
Weiterlesen  7 Arten von Hundekrebs und deren Schweregrad

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Brombeeren gelegentlich an Hunde abgegeben werden können, aber die wilden Beeren draußen überspringen.

Denken Sie jedoch daran, dass nicht alle Beeren gleich sind. Vermeiden Sie Kirschen, Stechpalmenbeeren, Wacholderbeeren und Mistelbeeren, wenn Sie sie Ihrem Hund füttern möchten. Diese enthalten Gruben und / oder Toxine, die für Ihren Hund gesundheitsschädlich sein können.

Wenn Sie Fragen oder Bedenken bezüglich der Fütterung Ihrer Brombeeren haben, wenden Sie sich an einen Tierarzt