In diesem Artikel erweitern

  • Eigenschaften
  • Rasse Geschichte
  • Schulung und Pflege
  • Gesundheitsprobleme
  • Diät und Ernährung
  • Wo zu adoptieren oder zu kaufen
  • Weitere Untersuchung

Zurück nach oben

Der irische Wolfshund ist ein wahrer sanfter Riese mit imposanter Statur, aber einem ruhigen Auftreten, das ihn zu einem wunderbaren Begleiter macht. Dieser Windhund ist die größte der von der AKC anerkannten Hunderassen und überragt fast 36 Zoll an der Schulter und über 100 Pfund.

Diese Rasse, die auch als „Wolfshunde Irlands“ oder „Great Hounds of Ireland“ bezeichnet wird, hat eine lange und erfolgreiche Geschichte als Jäger. Heute ist sie vor allem als liebenswerter Familienhund bekannt.

Rasseübersicht

Gruppe: Hetzen

Höhe: 30 bis 32 Zoll

Gewicht: 120+ Pfund (Männer), 100+ Pfund (Frauen)

Mantel: Doppelmantel mit drahtigem Aussehen

Fellfarbe: Grau, gestromt, rot, schwarz, reinweiß, rehbraun

Lebenserwartung: 6 bis 8 Jahre

Eigenschaften des Irish Wolfhound

Zuneigungsgrad Hoch
Freundlichkeit Hoch
Kinderfreundlich Hoch
Haustierfreundlich Hoch
Übungsbedarf Hoch
Verspieltheit Mittel
Energielevel Mittel
Trainingsfähigkeit Hoch
Intelligenz Hoch
Tendenz zu bellen Niedrig
Menge des Verschüttens Niedrig

Geschichte des Irischen Wolfshunds

Die Geschichte des irischen Wolfshunds reicht Jahrhunderte zurück, bis zu den Anfängen des Handels zwischen dem britischen Reich und dem Nahen Osten. Es wird angenommen, dass der früheste Bericht über die Rasse vom römischen Konsul Quintus Aurelius stammt, der sieben irische Hunde, die er als Geschenk erhielt, als Objekte von großem Interesse und Erstaunen der römischen Bürger beschrieb.

Der irische Wolfshund gilt als einheimische Hunderasse Irlands. Mit wenig Konkurrenz in Bezug auf Statur, stehen diese hohen und schlaksigen Kopf und Schultern über den meisten anderen Hunderassen. Und während ihre sanfte Haltung sie zu treuen Gefährten machte, verdiente sich ihre wilde Jagdnatur ihren Unterhalt.

Es wird angenommen, dass die Rasse ursprünglich als Jagdhund genutzt wurde. Irlands einheimische Wolfspopulation wurde von diesen riesigen Hunden in Schach gehalten – und schließlich vom Aussterben bedroht. Zusätzlich haben irische Adels- und Landbesitzer den Wolfshund benutzt, um irische Elche (ebenfalls ausgestorben) zusammen mit anderen Wildarten wie Wildschweinen zu jagen.

Obwohl diese Hunde eindeutig gälische Wurzeln haben und eine Schlüsselrolle in der frühen Geschichte der Smaragdinsel spielten, ist unklar, was genau zu dem Genpool beigetragen hat, der zur Rasse der irischen Wolfshunde wurde. Einige Quellen glauben, dass die größten Hunde Großbritanniens zu Windhunden aus dem Nahen Osten gezüchtet wurden – und die anmutigen Gliedmaßen und Kutschen der irischen Wolfshunde scheinen auf den Windhund als frühen Einflussfaktor in der Rasse hinzudeuten.

Weiterlesen  German Wirehaired Pointer (GWP): Hunderassenprofil

Wie dem auch sei, der Wolfshund war im frühen irischen Leben sehr begehrt. Tatsächlich wurde die Anzahl der Wolfshunde, die eine Person besitzen konnte, durch den sozialen Status und die Position bestimmt. Gutsbesitzer und Adlige betrachteten die Jagdhunde als wertvollen Besitz, und die Hunde dienten der Jagd und dem Schutz des Landes.

Es scheint, dass nichts die Führungsposition des Wolfshunds als Jäger, Wächter und Gefährte in Frage stellen könnte. Die Rasse begann jedoch zu schrumpfen und stand Mitte des 19. Jahrhunderts kurz vor der Knappheit. Irlands einheimische Wölfe und der übergroße irische Elch starben aus, was den Bedarf an solch einem großen Jagdbegleiter verringerte.

Einem Mann wird oft zugeschrieben, er helfe bei der Erhaltung des irischen Wolfshunds, wie wir ihn heute kennen. George Augustus Graham, ein Kapitän der britischen Armee, begann konzentrierte Bemühungen, ein Zuchtprogramm zu finden und zu entwickeln, das das Überleben des Wolfshunds sichern und die Rasse, wie wir sie heute kennen, standardisieren sollte. Graham verwendete historische Aufzeichnungen der Rasse, die in Kunstwerken, Reliefs und vielem mehr enthalten waren, um seine Bemühungen bei der Standardisierung des Wolfshundes zu leiten. Um das Überleben der Rasse zu sichern, verwendete Graham Auskreuzungen mit eng verwandten schottischen Hirschhunden.

Grahams Bemühungen erwiesen sich als erfolgreich und die Rasse erlebte ein Wiederaufleben. Im Jahr 1879 hatte der Wolfshund sein erstes Debüt auf einer Hundeausstellung in Dublin. Einige Jahre später, im Jahr 1885, wurde ein irischer Wolfshund-Zuchtverein gegründet. Mit einem engagierten Verein und einer Standardisierung der Rasse hatte Irlands einheimischer Wolfshund eine sicherere Zukunft vor sich.

Um 1900 begann der Wolfshund die Fantasie amerikanischer Zwinger und Hundebesitzer anzuziehen. Die Rasse wurde 1897 offiziell vom AKC anerkannt.

Gravur von Irish Wolfhound im Jahr 1879 veröffentlicht. Whiteway / DigitalVision Vectors / Getty Images

Irish Wolfhound Care

Der irische Wolfshund mag ein sanfter Riese sein, aber er benötigt immer noch viel Zeit und Energie. Ein Blick auf die windhundähnliche Silhouette dieser Rasse zeigt, dass sie regelmäßige Bewegung und Bewegungsfreiheit benötigen, um ihre Beine zu vertreten.

Planen Sie ein, jeden Tag mindestens eine Stunde damit zu verbringen, Ihren Wolfshund zu trainieren. Viele sind ausgezeichnete Jogging- oder Laufpartner (sobald ihr Skelettsystem vollständig entwickelt ist), aber sie genießen auch einen langen Spaziergang um den Block. Idealerweise sollte ein umzäunter Hof auch für Ihren IW zugänglich sein, damit er seine Beine in einem kurzen Tempo richtig ausstrecken kann. Denken Sie immer daran, dass es sich bei dieser Hunderasse um einen Windhund handelt, sodass die Beutefahrt jederzeit beginnen kann. Lassen Sie Ihren Wolfshund am besten nur in einem geschlossenen Raum frei laufen.

Weiterlesen  Belgisches Laekenois: Hunderasseprofil

Wenn der irische Wolfshund richtig trainiert wird, ist er im Haus ziemlich fügsam. Während die Rasse in den ersten oder zweiten Lebensjahren für typische Possen anfällig ist, leben diese Hunde in einem eher würdevollen und zurückhaltenden Haushalt. Tatsächlich müssen einige Besitzer irischer Wolfshunde ihren Hund wirklich jeden Tag zu regelmäßiger Bewegung überreden – sie können durchaus die Stubenhocker sein!

Sehr trainierbar und aufmerksam gegenüber ihren Besitzern, ist das Training im Allgemeinen ein Vergnügen für Wolfshunde. Werden Sie jedoch in Ihrem Unterricht nicht nachlässig, sonst haben Sie einen sehr großen und dominanten Hund an Ihren Händen. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihrem Hund klare Gehorsam-Lektionen aus der Welpenzeit beibringen und ihn für ein ausgeglichenes und freundschaftliches Tier gut sozialisieren.

Trotz der enormen Größe der Rasse sind irische Wolfshunde ausgezeichnete Familienhunde. Sie sind geduldig und fügsam mit Kindern. Ihre beachtliche Größe macht es jedoch zu einer klugen Idee, sie bei kleinen Kindern zu beobachten.

Diese Wolfshunde sind zwar einschüchternd anzusehen, machen aber miese Wachhunde. Die Rasse ist kontaktfreudig und freundlich zu Menschen, auch zu Fremden – obwohl ihre enorme Größe Eindringlingen wahrscheinlich abschrecken würde! Andererseits hat die IW eine ruhige Stärke und tiefe Hartnäckigkeit und ihre Loyalität gegenüber ihrer Familie wird sie dazu bewegen, einzugreifen und Maßnahmen zu ergreifen, wenn eine Bedrohung erkannt wird.

Die Pflege Ihres Wolfshunds ist relativ einfach. Durch ein- bis zweimaliges Bürsten pro Woche bleibt das drahtige Fell in Top-Zustand, entfernt lose Haare und stimuliert die Haut. Im Gegensatz zu einigen anderen Hunderassen legt der IW nicht regelmäßig seine Unterwolle ab, was die Bedenken hinsichtlich des saisonalen Schuppens verringert. Die Länge und Textur des Wolfshunds kann sehr unterschiedlich sein. Einige Hunde haben ein kürzeres, spärliches Fell, das besonders drahtig ist. Andere haben ein längeres, fast seidiges Fell oder eine dickere, wolligere Textur.

Sie können Ihren Wolfshund gelegentlich baden, und erfahrene IW-Besitzer werden Ihnen mitteilen, dass dies dazu führt, dass das Fell weicher wird – obwohl die Texturänderung nur vorübergehend ist. Also schäum deinen vierbeinigen Freund auf und kuschel dich dann an seinen weichen Mantel, solange er hält.

Zusammen mit einem regelmäßigen Zähneputzen und einem gelegentlichen Bad profitiert Ihr Wolfshund vom regelmäßigen Zähneputzen und der Ohrenreinigung. Es ist in der Regel nicht erforderlich, die Dienste eines professionellen Hundeservices für diese Hunderasse in Anspruch zu nehmen.

Weiterlesen  Pharaoh Hound: Hunderasseprofil

Zuzule / iStock / Getty Images Volker Schlichting / EyeEm / Getty Images Krushelss / iStock / Getty Images

Allgemeine Gesundheitsprobleme

Wie viele andere Hunde großer Rassen hat der irische Wolfshund eine relativ kurze Zeitspanne von nur 6 bis 7 Jahren. Obwohl die Rasse allgemein als herzhaft und gesund gilt, ist sie dafür bekannt, dass sie häufig mit den folgenden Gesundheitsproblemen konfrontiert wird.

  • Krebs
  • Leber Shunt
  • Herzprobleme
  • Komplikationen durch Anästhesie
  • Epilepsie
  • Lungenentzündung
  • Hypothyreose
  • Von-Willebrand-Krankheit
  • Magen-Dilatations-Volvulus

Diät und Ernährung

Sie können erwarten, dass der irische Wolfshund wie ein Wolf frisst. Diese großen Hunderassen haben den passenden Appetit. Es ist jedoch sehr wichtig, dass Sie Maßnahmen ergreifen, um das Risiko einer Magenerweiterung zu minimieren – auch als Aufblähen bezeichnet. Dieser schwerwiegende Zustand kann lebensbedrohlich sein. Am besten füttern Sie Ihren Hund mit einem erhöhten Ständer für die Futternäpfe und füttern Sie kleinere, häufigere Mahlzeiten.

Die besten ruhigen Hunderassen, die weniger bellen

Vorteile

  • Freundliches und liebevolles Auftreten

  • Schonend mit Kindern

  • Geringe Verschüttung

Nachteile

  • Kurze Lebensdauer

  • Kann starken Beuteantrieb aufweisen

  • Anfällig für einige große Gesundheitsprobleme

Wo man einen irischen Wolfshund adoptiert oder kauft

Beginnen Sie Ihre Suche nach einem irischen Wolfshund, indem Sie überlegen, ob Sie ein Herz für einen Welpen haben oder ob Sie in Ihrem Zuhause Platz für eine Rettung schaffen können. Es gibt Rettungsgruppen, die sich der Heimkehr irischer Wolfshunde widmen, und diese Hunde sind oftmals wunderbare Haustiere im richtigen Zuhause.

Wenn Sie nach einem Welpen in Pint-Größe suchen, der schnell wächst, gibt es in den gesamten USA Züchter von irischen Wolfshunden. Vergewissern Sie sich, dass Sie einen seriösen Züchter finden, der Gesundheitsfreigaben erteilt und Temperament und Gesundheit in seinem Zuchtprogramm priorisiert. Möglicherweise müssen Sie jedoch einige Zeit auf einer Warteliste verbringen, um einen dieser Welpen zu Ihrem eigenen Welpen zu machen.

Überprüfen Sie, ob eine dieser Organisationen Sie bei Ihrer IW-Suche unterstützen kann!

  • Irish Wolfhound Club of America-Rettungsorganisation
  • Züchterliste des Irish Wolfhound Club of America
  • American Kennel Club Züchterliste

Mehr Hunderassen und weitere Forschung

Sie möchten noch mehr über den irischen Wolfshund erfahren? Nehmen Sie Kontakt mit Besitzern und Zuchtbegeisterten auf und nehmen Sie Kontakt mit regionalen IW Clubs auf, um mehr über diese majestätische Hunderasse zu erfahren.

Vielleicht macht es Ihnen auch Spaß, mehr über diese Windhunde zu erfahren:

  • Scottish Deerhound
  • Barsoi
  • Windhund