Das irische Sportpferd, auch irischer Jäger genannt, ist eine traditionelle Pferderasse aus Irland. Es ist das Produkt der Zucht des Irish Draft Pferdes mit Thoroughbred-Blutlinien und ist bekannt für seine Schnelligkeit, Sportlichkeit und sein ausgeglichenes Temperament. Wie von einem Pferd mit diesen Merkmalen zu erwarten, sind irische Sportpferde gefeierte Athleten und Konkurrenten.

Andere Eigenschaften, die das Irish Sport Horse auszeichnen, sind Intelligenz, Mut und der Besitz eines ruhigen Verhaltens. All diese Eigenschaften machen Irish Sport Horses ideal für alles, von Springreiten über Dressur bis hin zu Jagd- und Freizeitreiten.

Irische Sportpferdegeschichte und Ursprünge

Die Irish Sport Horse Breed ist das Ergebnis mehrerer Jahrhunderte der organisierten Zucht zwischen Thoroughbreds und dem Irish Draft Horse, einer Rasse, die in Irland sowohl als Begleiter als auch als Ausstellungspferd beliebt ist. Ziel war es, eine Pferderasse zu schaffen, die die besten Eigenschaften beider Pferdesorten bietet – mit der Schnelligkeit und Kraft eines Vollblüters sowie der Intelligenz, Ausdauer und der sympathischen Persönlichkeit eines Irish Draft Horse. In den letzten Jahren wurden irische Sportpferde weiter gezüchtet, um die Blutlinien des muskulösen Warmbluts zu berücksichtigen.

Die heutigen irischen Sportpferde scheinen die besten Eigenschaften zu kombinieren, nach denen die Züchter gesucht haben. Die herausragende Sportlichkeit und die gutmütige Persönlichkeit der Rasse haben sie zu einem beliebten Ausstellungspferd auf der ganzen Welt gemacht. Viele irische Sportpferde werden exportiert, um auf Show-Läufen in ganz Europa und Nordamerika anzutreten. Sie sind auch zu beliebten Familienpferden geworden, da sie aufgrund ihres Temperaments für Reiter jeden Alters und Könnens geeignet sind. Trotz ihrer weltweiten Beliebtheit sind Irish Sportpferde tatsächlich eine recht seltene Rasse mit einer Schätzung von nur 2.000 reinrassigen Pferden.

Körpertyp

Irish Sport Horses haben gut proportionierte Körper mit einer definierten Knochenstruktur und einem kräftigen Rücken und Brustbereich. Sie haben eine „römische Nase“, um eine Mündung mit konvexem Profil zu beschreiben. Sie haben auch einen langen Hals, lange Ohren und große Augen.

Sowohl die Schultern als auch die Kruppe sind lang und abfallend, und die Brust der Rasse ist tief und breit, ohne mit dem Rest ihres Körpers unverhältnismäßig zu sein. Am auffälligsten ist die Muskulatur der Rasse, die im Hinterviertel, der Brust und dem Rücken differenziert ist. All diese Eigenschaften machen das Irish Sport Horse zu einem mächtigen Sportler, der mit außergewöhnlichen Geschwindigkeiten laufen und springen kann.

Irish Sport Horse Size und Lebensdauer

Die Größe der Irish Sportpferde liegt zwischen 15,3 und 17 Stunden, das durchschnittliche Gewicht bei 1.500 Pfund. Die typische Lebensdauer eines irischen Sportpferdes beträgt etwa 30 Jahre.

Verwendet

Das Irish Sport Horse ist eine unglaublich vielseitige Pferderasse, die sich in vielen Einsatzbereichen auszeichnet. Die häufigsten dieser Anwendungen sind Vielseitigkeit, Dressur, Springen, Fuchsjagd und Freizeitreiten. Dank seiner Irish-Draft-Vorfahren eignet es sich auch gut für das Leben auf dem Bauernhof. Die Rasse ist sehr energisch und möchte neue Aktivitäten erlernen, so dass sie für andere Zwecke offen sind als die, für die sie am besten bekannt ist.

Farbe und Markierungen

Irish Sportpferde gibt es in vielen verschiedenen Farben. Tatsächlich ist die Rasse in allen Unifarben erhältlich, mit Ausnahme von Skewbald und Piebald. Übliche Fellfarben sind: Schwarz, Weiß, Grau, Braun, Wildleder, Champagner, Cremello, Palomino, Perlino, Dun, Kastanie, Grullo und Roan. Die Erklärung für diese große Farbvariabilität liegt in den Genen der Rasse mit verdünnten oder gebrochenen Farbgenen von ihren nicht-vorgezeichneten Vorfahren, die häufig auftreten. 

Einzigartige Eigenschaften des irischen Sportpferdes

Die Merkmale, die das irische Sportpferd auszeichnen, sind auch die Eigenschaften, die es zu einem so beliebten Pferd gemacht haben, sowohl in der Showstrecke als auch bei pferdeliebenden Familien. Zu diesen Merkmalen gehören Gehorsam und Fügsamkeit, Freundlichkeit, Intelligenz und Mut. Physisch gesehen ist das irische Sportpferd dafür bekannt, stark, schnell und vielseitig zu sein.

Irish Sportpferde sind leicht zu pflegen, obwohl sie ein hohes Energieniveau haben, das regelmäßiger Bewegung bedarf. Weil sie schnell lernen, kann Bewegung in Form von vielen Arten von Aktivitäten kommen.

Champion und Celebrity Irish Sport Horses

Im Laufe der Jahrhunderte gab es einige bemerkenswerte irische Sportpferde, von denen einige der berühmtesten Pferde der Zucht in den letzten Jahrzehnten siegreich waren.

  • Kreuzfahrt: Das vielleicht bekannteste aller irischen Sportpferde, Cruising, war im Wettkampfsport und Springen führend und konnte beim Grand Prix viele Erfolge verbuchen. Er ist der Vater von zwei anderen Pferden auf dieser Liste: Mr. Medicott und Flexible.
  • Mr. Medicott: Ein solider Konkurrent, der an zwei Olympischen Spielen teilgenommen hat. Im Jahr 2008 wurde Herr Medicott von dem Deutschen Frank Ostholt bei den Olympischen Spielen in Peking geritten, als Deutschland in der Vielseitigkeit an erster Stelle stand. 2012 wurde er bei den Olympischen Spielen in London von der US-Amerikanerin Karen O’Connor geritten, wo er ihr half, einzeln auf Rang neun zu fahren. Herr Medicott wurde 2018 pensioniert.
  • Flexibel: Flexible wurde 2012 zum USEF International Horse of the Year des Jahres gekürt und war bis zu seiner Pensionierung im Alter von 21 Jahren eine dominierende Kraft. Im Alter von 19 Jahren gewannen Flexible und sein Handler den SmartPak Grand Prix bei HITS Thermal.
  • Ballynoe Castle RM: Ballynoe Castle RM, genannt „Reggie“, ist seit Anfang der 2000er Jahre ein starker Anführer bei Wettkämpfen. Er nahm an zwei Weltreiterspielen teil und belegte bei Rolex den dritten und vierten Platz. Ballynoe Castle RM schrieb vor allem als Ereignispferd aller Zeiten der United States Eventing Association. 

    Ist das irische Sportpferd das Richtige für Sie?

    Aufgrund seines sanften Charakters und seiner freundlichen Persönlichkeit gilt das Irish Sport Horse als eine gute Zuchtwahl für alle Arten von Besitzern. Irische Sportpferde erfordern jedoch sehr viel Aufmerksamkeit, da sie gerne Zeit mit Menschen verbringen und dafür bekannt sind, sehr energisch zu sein. Obwohl es sich um eine relativ pflegeleichte Rasse handelt, ist der richtige Besitzer derjenige, der dafür sorgt, dass er viel Bewegung und individuelle Pflege erhält.

    Weitere Pferderassen

    Wenn Sie sich für ähnliche Rassen interessieren, besuchen Sie:

    • Vollblut
    • Niederländische Warmblüter
    • American Quarter Horse

    Ansonsten können Sie alle unsere anderen Pferdezuchtprofile auschecken.