In diesem ArtikelExpand

  • Eigenschaften
  • Rasse Geschichte
  • Schulung und Pflege
  • Allgemeine Gesundheitsprobleme
  • Diät und Ernährung
  • Wo zu adoptieren oder zu kaufen
  • Weitere Nachforschungen

Zurück nach oben

Der Ibizan – oder Beezer, wie sie manchmal genannt werden – ist ein schlanker Windhund. Diese eleganten Eckzähne haben lange Gliedmaßen und übergroße Ohren und können fast jedes Gelände mit überlegener Geschwindigkeit durchqueren.

Der Ibizanische Jagdhund gilt als eine der ältesten reinrassigen Hunderassen und ist ein seltener Schatz der Balearen vor der spanischen Küste. Obwohl relativ selten, haben diese Eckzähne eine reiche Geschichte, die mit phönizischen Händlern verflochten ist, und eine bemerkenswerte Ähnlichkeit mit den Hunden, die in der alten ägyptischen Kunst abgebildet sind.

Während diese Hunde draußen schnell brennen, sind sie zuhause süß und ausgeglichen. Der Ibizaner ist ein wunderbarer aktiver Hundebegleiter, aber auch ein beliebter Familienhund. 

Rasseübersicht

Gruppe: Jagdhund-Gruppe

Höhe: 23 bis 28 Zoll (Männer); 22 bis 26 Zoll (Frauen)

Gewicht: 50 Pfund

Mantel: Kurze, grobe Haare, die glatt oder drahtig sein können

Fellfarbe: Feste rote, feste weiße oder weiße und rote Muster

Lebenserwartung: 12 bis 14 Jahre

Eigenschaften des Ibizan Hound

Zuneigungsgrad Hoch
Freundlichkeit Mittel
Kinderfreundlich Hoch
Haustierfreundlich Mittel
Übungsbedarf Hoch
Verspieltheit Hoch
Energielevel Hoch
Trainingsfähigkeit Hoch
Intelligenz Mittel
Tendenz zu bellen Niedrig
Menge des Verschüttens Niedrig

Geschichte des Ibizan Hound

Der Ibizaner stammt von den Balearen. Ibiza ist der bekannteste dieser mediterranen Kartenpunkte direkt vor der Küste Spaniens und für die Namensgebung des agilen Windhundes verantwortlich, der seit Jahrtausenden die Heimat der Region ist.

Die Geschichte besagt, dass der Vorläufer dieser Rasse ägyptische Hunde waren, die vor 3.000 Jahren von phönizischen Händlern in die Gegend gebracht wurden. Die Hunde waren eine Hilfe für die einheimische Bevölkerung, die ihre Sicht und Geschwindigkeit für die Jagd auf Kaninchen und Hasen auf den Inseln als am nützlichsten ansah. Mit langen Beinen und Überschallohren konnten diese Hunde Beute mit hirschartiger Beweglichkeit finden und verfolgen.

Weiterlesen  Können Hunde Eis essen?

Die Hunde waren für das Leben auf den Balearen von entscheidender Bedeutung, da sich viele Menschen auf sie verlassen, um ihre nächste Mahlzeit zu fangen. Als sie in den Häusern der Inselbewohner gezüchtet und aufgezogen wurden, entwickelte sich die Rasse, die wir heute als Ibizaner kennen.

Beezers, wie sie heute von vielen Liebhabern der Rasse genannt werden, blieben bis 1956 eine relativ isolierte Gruppe von Hunden. In diesem Jahr importierten Colonel und Mrs. Consuelo Seoane das erste Zuchtpaar von Ibizan-Hunden nach Rhode Island. Bald folgte ein Wurf, und mit dem späteren Hinzufügen zusätzlicher Zuchttiere war die Rasse auf dem besten Weg, sich in den Vereinigten Staaten zu entwickeln.

Es dauerte bis 1979, bis der Ibizaner die offizielle Anerkennung der Rasse beim AKC erhielt. Seitdem zieren diese Hunde den Showring mit ihrem schwimmenden Trab und demonstrieren ihre unglaubliche Geschwindigkeit auf der Köderstrecke. Trotz ihres auffälligen Aussehens und ihrer sympathischen Persönlichkeit ist der Ibizan-Hund relativ selten – er belegt Platz 155 unter den 193 anerkannten Rassen des AKC.

Ibizan Hound Care

Wenn Sie die Natur und die Bedürfnisse des Ibizaner-Hundes verstehen, werden Sie mit einem ausgeglichenen und liebenswerten Hundebegleiter belohnt. Beezers sind großartige Familienhunde und sie zeichnen sich durch ihre ruhige Art aus – solange sie genügend Gelegenheit haben, diese langen Beine zu vertreten.

Der Ibizaner wird von mindestens ein paar langen Spaziergängen pro Tag profitieren. Sie sind auch großartige Begleiter beim Joggen oder Laufen. Denken Sie daran, dass sie als Windhunde gezüchtet wurden, um Kleinwild zu suchen und aufzuspüren. Infolgedessen sollten Sie Ihren Ibizan in nicht geschlossenen Räumen nicht an der Leine lassen. Sie werden lange vor Ihnen ein Kaninchen oder ein Eichhörnchen entdecken und können leicht auf Probleme stoßen, da sie sich auf einen einzigen Fokus konzentrieren und sie instinktiv zu einer Hochgeschwindigkeitsjagd antreiben.

Weiterlesen  Kann mein Hund Wassermelone essen?

Mit viel Bewegung ist der Ibizan drinnen recht zufrieden und ruhig. Diese Hunde wurden sogar als Stubenhocker bezeichnet. Lassen Sie sich jedoch nicht täuschen, wenn Sie glauben, dass ein lockerer Spaziergang durch den Block ihre Trainingsbedürfnisse befriedigt.

Die Rasse ist besonders für ihre ausgeglichene Persönlichkeit bekannt und sie kann gut mit Kindern umgehen. Beobachten Sie sie jedoch genau mit anderen kleinen Haustieren, da sie dazu neigen, kleinere Tiere zu jagen. Sie sollten frühzeitig mit vielen Menschen sozialisiert sein, um die Tendenz der Rasse auszugleichen, sich Fremden zu entziehen. Es ist auch erwähnenswert, dass dieser treue Hund manchmal als besonders empfindlich gegenüber dem Stress oder der Angst seiner menschlichen Gefährten gilt. Ibizaner eignen sich also am besten für eine relativ ruhige, stressfreie Umgebung.

Allgemeine Gesundheitsprobleme

Gesundheitsprobleme sind für den Ibizaner kein großes Problem, aber wie bei fast jeder Hunderasse gibt es einige Bedingungen, die beachtet werden müssen. Der National Breed Club empfiehlt die folgenden Gesundheitstests: Hüftuntersuchung, BAER-Test (zum Hören), Schilddrüsentest und Augenarzttest.

Andere häufige gesundheitliche Probleme, die manchmal Ibizaner betreffen, sind:

  • Hüftdysplasie
  • Autoimmun-Thyreoiditis
  • Angeborene Taubheit
  • Anfälle
  • Axonale Dystrophie
  • Augenprobleme (einschließlich Katarakte und Netzhautdysplasie)

Diät und Ernährung

Wie jede Hunderasse profitiert auch der Ibizaner von einem gesunden und qualitativ hochwertigen Fütterungsprogramm. Im Allgemeinen möchten Sie Ihrem Hund zwei Mahlzeiten am Tag mit einer proteinreichen Formel füttern. Ibizaner reagieren gut auf positive Trainingsverstärkungen und schätzen Leckereien. Achten Sie nur darauf, dass Sie nicht überfüttern.

Es ist erwähnenswert, dass der unglaubliche Sprung, über den diese Hunde verfügen, häufig dazu verwendet wird, auf Theken oder Tischen zurückgelassenes Futter zu fangen. Seien Sie sich bewusst, dass der Ibizan ein Meister im Erreichen von Nahrungsmitteln ist, auch an hohen Orten und 

Weiterlesen  Grosser Schweizer Sennenhund

Die besten Hunderassen für Läufer

Vorteile

  • Ruhig und ausgeglichen

  • Tolle Laufbegleiter

  • Einfach zu pflegen; geringes vergießen

Nachteile

  • High Prey Drive

  • Kann mit Fremden fern sein

  • Kann andere kleinere Haustiere jagen

Wo kann man einen Ibizan Hound adoptieren oder kaufen?

Ibizan-Jagdhund-Züchter in den Vereinigten Staaten sind relativ wenige und weit voneinander entfernt. Der National Breed Club und der AKC können ein guter Ort sein, um nach einem seriösen Züchter zu suchen. Sie müssen jedoch wissen, dass Sie sich möglicherweise auf einer Warteliste befinden, bis ein Wurf verfügbar ist. Während diese einzigartigen Windhunde nicht oft in Tierheimen gesichtet werden, lohnt es sich, regionale und nationale Rettungsaktionen im Auge zu behalten, falls ein Hund verfügbar wird, der zu Ihnen passt.

Diese Zuchtvereine und -verbände können ein guter Ausgangspunkt sein:

  • Ibizan Hound Club der United States Rescue
  • National Breed Club
  • American Kennel Club Züchterliste

Mehr Hunderassen und weitere Forschung

Der Ibizaner ist eine einzigartige Hunderasse, die den Kopf verdreht und Sie mit seiner Geschwindigkeit und Beweglichkeit atemlos macht. In der richtigen Umgebung gedeihen diese spanischen Jagdhunde und sind wunderbare Haustiere. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Hausaufgaben machen, um zu verstehen, wie ein Ibizaner in Ihre Familie und Ihren Lebensstil passt.

Andere einzigartige Rassen zu berücksichtigen sind:

  • Saluki
  • Spanisch Galgo
  • Podenco