In diesem Artikel erweitern

  • Geschichte und Herkunft
  • Tennessee Walking Horse Größe
  • Zucht und Verwendung
  • Farben und Markierungen
  • Eigenschaften
  • Diät und Ernährung
  • Gesundheit und Verhalten
  • Pflege
  • Bemerkenswerte Pferde
  • Tennessee Walking Horse für Sie
  • Wie man annimmt oder kauft
  • Weitere Pferderassen

Zurück nach oben

Kein Wunder, dass das Tennessee Walking Horse mit seinem markanten Running Walk und seinen geschmeidigen Gängen zu einem so beliebten Reittier geworden ist. Heute finden Sie diese Pferde dank ihrer gelehrigen Persönlichkeit und ihres entspannten Temperaments im Ausstellungsring, auf den Wegen und sogar in den Unterrichtsställen.

Diese Rasse hat eine hervorragende Ausdauer und ist vielseitig genug, um sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Reiter aufzunehmen. Diese Pferde kommen in vielen verschiedenen Fellfarben und haben ein temperamentvolles, schönes Aussehen, das ihre Leistung sowohl im als auch außerhalb des Showrings steigert.

Rasseübersicht

Gewicht: 900 bis 1.200 Pfund

Höhe: 17 Hände

Körpertyp: Fein gemeißelter Kopf mit langem Hals; abfallende Schultern und Hüften

Beste für: Alle Fahrer-Erfahrungsstufen, Familien

Lebenserwartung: 30 Jahre

Tennessee Walking Horse Geschichte und Ursprünge

Die Rasse entstand im späten 19. Jahrhundert in der Bluegrass-Region von Tennessee. Die Bauern in der Region suchten nach einem Pferd, das nicht nur auf den Feldern arbeiten konnte, sondern auch bequem unter dem Sattel geritten werden konnte. Um dieses reibungslose, starke Pferd zu schaffen, züchteten die Landwirte selektiv Vollblüter, kanadische Pacer, Saddlebreds, Morgans, American Standardbreds und Narragansett Pacer.

Das Ergebnis der Kreuzung dieser Rassen war ein Gangpferd mit natürlichem Laufspaziergang. Dieses Pferd konnte beide Arbeiten auf der Ranch ausführen und seinen Besitzern einen komfortablen und reibungslosen Ritt bieten. Die Rasse gewann an Popularität und im Jahr 1935 wurde die Tennessee Walking Horse Breeders & Exhibitors Association gegründet.

Im Jahr 2000 wurde der Tennessee Walker das offizielle Staatspferd von Tennessee.

Tennessee Walking Horse Größe

Von diesem Pferd wird oft behauptet, es sei elegant, aber mächtig und stehe mit etwa 17 Händen (oder zwischen 59 und 69 Zoll). Das Pferd ist solide gebaut, hat aber tendenziell eine schräge Hüfte oder Schulter. Der Kopf ist gut ausgeprägt mit kleineren, gut platzierten Ohren, und das Pferd hat eine Reihe von Gängen, die es lernen kann.

Ritchiedigital / Getty Images Ryan Courson Fotografie / Getty Images

Zucht und Verwendung

Tennessee Walkers wurden als vielseitig und talentiert gezüchtet, und diese Vielseitigkeit bleibt der Rasse bis heute erhalten. Sie können Tennessee Walkers finden, die unzählige Jobs erledigen, von Ausritte und Ausdauertouren bis hin zu Auftritten im Showring. Diese Pferde werden sowohl in englischer als auch in westlicher Sprache geritten, und viele Showpferde werden auf Sattelsitzen geritten. Dank ihres großartigen Temperaments sind diese Pferde auch geduldige Unterrichtspferde für junge Reiter.

Weiterlesen  Hackney: Profil der Pferderasse

Performance- und Showpferde werden manchmal in gepolsterten oder aufgebauten Schuhen gezeigt, die dazu beitragen, ihre High-Step-Action zu demonstrieren. Pferde, die zum Vergnügen oder auf Pfaden geritten werden, sind platt, was dazu beitragen kann, den Klang des Pferdes zu erhalten. Diese Plattpferde können auch als Western- oder Englischpferde gezeigt werden.

Farben und Markierungen

Sie finden Tennessee Walkers in vielen verschiedenen Fellfarben, und die Tennessee Walking Horse Breeders & Exhibits Association akzeptiert fast alle Fellfarben in der Registrierung. Einige der häufigsten Fellfarben sind Lorbeer, Schwarz, Kastanie, Weiß, Grau, Dun, Palomino und Roan.

Tennessee Walker kommen auch in verschiedenen Fellmustern vor. Overo-, Sabino-, Tobiano- und Tovero-Fellmuster sind weit verbreitet und die brillanten Farben verstärken nur die beeindruckende Präsenz dieser Rasse. Egal welche Fellfarbe oder welches Fellmuster Sie bevorzugen, Sie werden es wahrscheinlich in dieser Rasse finden.

Dcdebs / Getty Images Paule858 / Getty Images Dcdebs / Getty Images

Einzigartige Eigenschaften des Tennessee Walking Horse

Tennessee Walking Horses werden für ihre einzigartigen Gangarten geschätzt, die sie angenehm zu reiten machen und sich ideal für Reiter eignen, die unter Rückenproblemen oder anderen körperlichen Einschränkungen leiden. Diese Pferde haben einen flachen Einstieg mit einem deutlichen Overstride, bei dem die Hinterpfoten vor den Pfaden wandern, die die Vorderpfoten hinterlassen.

Die Rasse ist am besten für ihre Laufgangart bekannt. Dieser extra weiche Gang folgt dem gleichen Schrittmuster wie der flache Gang, ist jedoch viel schneller. pferde können im laufschritt 10 bis 20 meilen pro stunde erreichen. Das Pferd geht mit zunehmender Geschwindigkeit deutlich über das Pferd hinaus und erzeugt so eine Gleitbewegung, die für den Reiter angenehm ist. Tennessee Walking Horses schwingen ihre Köpfe ebenfalls im Rhythmus ihrer Gangart.

Während diese Pferde ein natürliches Gehen, Laufen und Galoppieren haben, können sie auch lernen, wie man zusätzliche Gangarten ausführt, einschließlich des Racks, des Foxtrots und des Schritttempos.

Diät und Ernährung

Tennessee Walking-Pferde benötigen ein gesundes Gleichgewicht von Kohlenhydraten, Proteinen, Fetten, Mineralien, Vitaminen und Wasser in ihrer Nahrung. Sie ernähren sich von frischem Gras, Heu, Haferflocken und anderen Getreidearten wie Gerste und Kleie. Leckereien wie Karotten und Äpfel können in Maßen gegeben werden.

Allgemeine Gesundheits- und Verhaltensprobleme

Tennessee Walker sind in der Regel sehr trainierbar, sanftmütig und bemüht, zufrieden zu stellen. Aber sie sind anfällig für bestimmte gesundheitliche Probleme. Sie beinhalten:

  • Hyperkaliämische periodische Lähmung: Ein Zustand, der unkontrollierbares Muskelzucken, Muskelschwäche oder Lähmung verursachen kann
  • Polysaccharid-Speichermyopathie: Eine Störung, die Muskelgewebe schädigt und Steifheit, Schmerzen und mehr verursachen kann
  • Maligne Hyperthermie: Ein Zustand, der ein Pferd anfällig für einen Zustand mit ungewöhnlich hoher Stoffwechselaktivität macht, der zu hohen Temperaturen, erhöhter Herzfrequenz, schneller Atmung und vielem mehr führen kann
Weiterlesen  American Saddlebred: Profil der Pferderasse

Pflege

Die tägliche Pflege kann einem Tennessee Walker dabei helfen, ein gesundes Fell und eine klare Haut zu bewahren. Bürsten Sie vor dem Ausritt die Beine, das Gesicht, den Umfang und den Sattelbereich, um sicherzustellen, dass sich das Pferd wohlfühlt und alle Öle gleichmäßig auf dem Körper verteilt sind. Die Pflege eines Pferdes nach dem Reiten kann auch dazu beitragen, die Öle und den Schweiß zu verteilen, insbesondere im Sommer. Versuchen Sie es mit einem Entwirrer, um den Schwanz des Pferdes auszubürsten, was es buschiger und geschickter macht, Fliegen wegzuschlagen. Verwenden Sie im Winter ein wasserloses Shampoo, um die Mähne und den Schwanz des Pferdes zu reinigen, zu pflegen und zu entwirren.

Champion und Celebrity Tennessee Walking Horses

Es gibt unzählige Champion Tennessee Walking Horses. Der Hengst Midnight Sun wurde der erste Weltmeister und wurde zum „Pferd des Jahrhunderts“ gekürt. Der Hengst Prides Generator war ein Spitzenvererber und wurde mit dem Sire of the Year-Titel des Tennessee Walking Horse Breeders & Exhibitors Association für sieben ausgezeichnet gerade Jahre.

Diese Rasse ist auch im Fernsehen erschienen. Nachdem der ursprüngliche Trigger vom Lone Ranger zurückgetreten war, trat Silver, Trigger Jr., ein Tennessee Walking Horse, in die Rolle ein.

Tennessee Walking Horses haben auch das Fußballfeld getroffen. Ein Tennessee Walker diente als Traveller, das Maskottchen der University of Southern California Trojan.

Bettmann / Getty Images

Ist das Tennessee Walking Horse das Richtige für Sie??

Vielseitig, gelehrig und mit einem entspannten Temperament kann der Tennessee Walker für viele Fahrer eine gute Wahl sein. Aufgrund ihrer geschmeidigen Gangart sind sie ideal für ältere Fahrer oder für Fahrer mit Rückenschmerzen und anderen körperlichen Problemen. Gleichzeitig kann der Tennessee Walker ein starker Showring-Konkurrent sein, sodass sich auch jüngere Reiter, die ein großartiges Showpferd suchen, an diese Rasse wenden können.

Einer der Vorteile des Tennessee Walker ist, dass Sie mit einem einzigen Pferd viel erreichen können. Ein gut ausgebildetes Pferd kann lernen, zu reiten, an Wettkämpfen teilzunehmen und sogar jüngeren Kindern das Reiten beizubringen. Egal, wie viel Fahrpraxis Sie haben oder an welcher Disziplin Sie teilnehmen möchten, Sie werden wahrscheinlich einen Tennessee Walker finden, der die Fähigkeiten und das Temperament hat, die Sie suchen.

Diese Pferde sind in der Regel leicht zu halten, wodurch Sie Geld bei den Futterrechnungen sparen können. Einige Tennessee Walker entwickeln gesundheitliche Probleme, wie Rückenschmerzen und Erkrankungen des Navikulars, und es können Hufprobleme auftreten, insbesondere wenn Pferde in gepolsterten oder aufgebauten Schuhen gezeigt werden. Tennessee Walker, die zum Vergnügen geritten und in normalen, flachen Schuhen getragen werden, haben normalerweise nur minimale gesundheitliche Probleme, solange sie angemessen gepflegt werden. Denken Sie daran, dass die Zucht eines Pferdes die Gesundheit und das Gesundheitsrisiko beeinträchtigen kann. Wenden Sie sich daher beim Kauf eines Pferdes an einen erfahrenen Tierarzt.

Weiterlesen  Hackney: Profil der Pferderasse

Wenn Sie der Meinung sind, dass das Tennessee Walking Horse die richtige Rasse für Sie ist, ist es wichtig, ein paar andere Pferde dieser Rasse zu reiten, insbesondere wenn Sie zuvor noch kein Gangpferd geritten haben. Gangpferde sind großartig und sehr bequem, aber sie bewegen sich anders als Rassen ohne Gang. Versuchen Sie, einen Trainer zu finden, der Ihnen beibringt, wie Sie das Beste aus einem Gangpferd herausholen können, und der Ihnen Erfahrung bietet, damit Sie genau bestimmen können, was Sie von Ihrem idealen Gangpferd erwarten. Der Tennessee Walker unterscheidet sich von anderen Gangpferderassen wie dem Paso Fino. Stellen Sie daher sicher, dass diese Rasse für Sie geeignet ist, bevor Sie ein neues Pferd kaufen.

Wie man ein gehendes Pferd Tennessees annimmt oder kauft

Der Kaufpreis für die Übernahme oder den Kauf eines Tennessee Walker reicht von 1.000 bis 4.000 US-Dollar. Die Preisgestaltung hängt vom Alter, der Gesundheit, der Herkunft des Pferdes oder des Züchters sowie von besonderen Merkmalen wie der Abstammungslinie ab.

Achten Sie bei der Auswahl eines Pferdes auf die roten Fahnen. Überprüfen Sie bei Rettungsaktionen, ob es sich bei der Organisation um eine registrierte gemeinnützige Organisation mit dem Status 501 (c) (3) handelt. Dies bedeutet, dass weitere Überprüfungen durchgeführt werden mussten, um als sicher und legitim zu gelten. Insbesondere für Züchter sollten Sie außerdem sicherstellen, dass Sie Unterlagen darüber erhalten, wo das Pferd gezüchtet wurde, welche Abstammungslinie es hat und welche Gesundheitsdaten vorliegen. Wenn nichts davon angegeben wird, haben Sie es möglicherweise nicht mit einer Qualitätsorganisation zu tun.

Verbringen Sie viel Zeit mit dem Pferd, während es sich noch in den Händen der Organisation befindet, damit Sie es kennenlernen und sicherstellen können, dass es so gesund ist, wie es die Organisation sagt. Achten Sie auf Lahmheit, Schmerzen, Atembeschwerden oder andere offensichtliche Anzeichen einer Krankheit. Sie möchten kein Pferd mit besonderen Bedürfnissen mit nach Hause nehmen, wenn Sie nicht bereit sind, sich um eines zu kümmern.

Weitere Pferderassen

Wenn Sie an ähnlichen Rassen interessiert sind, schauen Sie sich Folgendes an:

  • Morgan Horse
  • Kentucky Mountain Sattel Pferd
  • American Standardbred

Ansonsten können Sie alle anderen Profile unserer Pferderassen einsehen.