In diesem Artikel erweitern

  • Eigenschaften
  • Rasse Geschichte
  • Schulung und Pflege
  • Gesundheitsprobleme
  • Diät und Ernährung
  • Wo zu adoptieren oder zu kaufen
  • Weitere Untersuchung

Zurück nach oben

Der norwegische Lundehund ist eine sehr seltene, kleine Rasse vom Spitz-Typ mit mehreren einzigartigen Merkmalen, einschließlich sechs Zehen auf jeder Pfote. Sie wurden traditionell für die Papageientaucherjagd auf den abgelegenen Inseln ihrer Heimat Norwegen verwendet und haben eine lange Geschichte.

Diese Hunde sind energisch, fröhlich und treu, aber nicht unbedingt für den unerfahrenen Hundebesitzer. Sie können unabhängig, eigensinnig und vorsichtig gegenüber Fremden sein.

Rasseübersicht

Gruppe: Nicht sportlich

Höhe: 13 bis 15 Zoll (männlich); 12 bis 14 Zoll (weiblich)

Gewicht: 20 bis 30 Pfund

Mantel: Doppelmantel mit einer harten, kurzen Außenseite und einer weichen und dichten Unterwolle; Männchen haben eine dickere Halskrause

Fellfarbe: Von brach bis bräunlich bis rotbraun; schwarze Haarspitzen, die mit dem Alter dunkler werden und auch weiße, weiße, rote oder dunkle Flecken aufweisen können

Lebenserwartung: 12 bis 14 Jahre

Eigenschaften des norwegischen Lundehund

Zuneigungsgrad Mittel
Freundlichkeit Mittel
Kinderfreundlich Mittel
Haustierfreundlich Mittel
Übungsbedarf Mittel
Verspieltheit Hoch
Energielevel Hoch
Trainingsfähigkeit Mittel
Intelligenz Hoch
Tendenz zu bellen Hoch
Menge des Verschüttens Mittel

Geschichte des norwegischen Lundehund

Der norwegische Lundehund ist eine alte Rasse, die ursprünglich entwickelt wurde, um Papageientaucher auf den abgelegenen arktischen Inseln der Lofoten in der Nähe von Norwegen zu jagen. Papageientaucher auf Norwegisch ist eigentlich das Wort „Lunde“, und diese Vögel waren eine wichtige Nahrungsquelle für die auf den Inseln ansässigen Bauern.

Neben sechs Zehen auf jeder Pfote hat der Lundehund auch zwei Zähne weniger als ein durchschnittlicher Hund, um eine zusätzliche Traktion an Hängen zu gewährleisten. Ihr einzigartiger Kiefer ist derselbe wie der des Varanger-Hundes, und die fossilen Überreste dieses alten russischen Hundes wurden auf ein Alter von etwa 5.000 Jahren datiert. Dies deutet darauf hin, dass die Ursprünge des Lundehund uralt sind, die genauen Daten und Einzelheiten jedoch nicht bekannt sind.

Die Rasse hat auch eine unglaubliche Flexibilität. Sie können ihren Kopf nach hinten neigen, um ihren Rücken zu berühren, und dies erleichtert es ihnen, sich bei der Jagd auf engstem Raum umzudrehen. Ihre Schultergelenke sind so flexibel, dass sie ihre Beine in einem Winkel von 90 Grad spreizen können. Auf diese Weise liegen sie ganz flach auf der Brust und erhalten zusätzliche Traktion auf steilen und rutschigen Oberflächen. Ein weiteres einzigartiges Merkmal ist, dass der Lundehund seine gespitzten Ohren nach vorne oder hinten schließen kann, um einen dichten Verschluss zu bilden, der das Eindringen von Trümmern während der Suche nach Nestern verhindert.

Weiterlesen  So wählen Sie eine Tierhalter-Hunderasse aus

Sie wurden von ihren Besitzern hoch geschätzt, und es war nicht ungewöhnlich, dass Bauern mehrere Lundehunds besaßen, die die steilen Klippen der Inseln erklommen, um die Papageientaucher und ihre Eier von schwer erreichbaren Nistplätzen zu holen.

Die Einführung von Netto-Papageientaucherfängen und Regierungssteuern, die für das Eigentum der Rasse erhoben wurden, bedeutete, dass der Lundehund zu Beginn des 20. Jahrhunderts vom Aussterben bedroht war.

Zum Glück gelang es einer abgelegenen Insel namens V? Roy, eine Reihe von reinrassigen Lundehand rund um das Fischerdorf Mostad zu halten.

Ein englischer Setter-Züchter namens Eleanor Christie las über die Notlage der Rasse in den 1960er Jahren. Von V? Roy erhielt sie aus einem verbleibenden Pool von nur sechs reinrassigen Hunden Vorräte, um ein Zuchtprogramm zur Rettung des Lundehund zu entwickeln.

Obwohl die Rasse, insbesondere außerhalb ihres Heimatlandes Norwegen, immer noch außergewöhnlich selten ist, haben sich die Zahlen stabilisiert, und der Lundehund erhielt 2008 die AKC-Anerkennung.

Norwegische Lundehund Pflege

Angesichts ihres Hintergrunds können Sie erwarten, dass Ihr Lundehund agil, energisch, loyal und neugierig ist. Sie eignen sich für Besitzer, die einen aktiven Lebensstil führen. Wenn sie nicht genug Bewegung und Anregung bekommen, kann Langeweile zu Problemen führen.

Sie sind auch sehr spielerisch und genießen Spiele mit ihren Familien. Es ist auch eine gute Idee, sicherzustellen, dass sie viele bereichernde interaktive Spielzeuge haben, um sie beschäftigt zu halten, wenn Sie nicht können.

Aufgrund ihres spielerischen Charakters verstehen sie sich oft gut mit respektvollen Kindern, obwohl Sie möglicherweise darauf achten müssen, dass sie bei jüngeren Kindern nicht zu unruhig oder nervös werden.

Obwohl sie eine freundliche Rasse sind, können sie Fremden gegenüber vorsichtig sein, und eine frühzeitige und angemessene Sozialisierung ist wichtig, um zu verhindern, dass sie übermäßig sensibel werden. Die Lunde ist dafür bekannt, ein wachsamer Marktschreier zu sein, und dies kann außer Kontrolle geraten, wenn Sie nicht daran arbeiten, sie dafür zu belohnen, dass sie stattdessen ruhige, alternative Verhaltensweisen bieten.

Weiterlesen  10 gelbe Hunderassen

Sie sind auch oft fruchtbare Gräber, und Ihr Garten sollte sicher sein, und sie brauchten Aufsicht, um ein Entkommen zu verhindern und an der Ausbildung zu arbeiten, wenn dies zur Gewohnheit wird. Es kann auch von Vorteil sein, ihnen einen Sandkasten als Auslass für ihre Grabtriebe zur Verfügung zu stellen.

Aufgrund ihres Jagdtriebs leben sie nicht immer friedlich neben kleinen Furries. Möglicherweise müssen Sie auch härter daran arbeiten, einen soliden Rückruf zu erzielen, insbesondere wenn Sie regelmäßig an Orten wandern, die ein Paradies für wild lebende Tiere sind. Sie vertragen sich jedoch eher gut mit anderen Hunden.

Lundehunds sind intelligente Problemlöser, haben aber auch eine eigenständige und manchmal hartnäckige Spur. Dies bedeutet, dass Sie möglicherweise kurze und abwechslungsreiche Schulungen durchführen müssen, um deren Interesse zu wecken. Die Verwendung positiver Verstärkung und hochwertiger Belohnungen hilft dabei, sie motiviert zu halten.

Mit ihrem dichten Doppelmantel können Sie das ganze Jahr über mit einem moderaten Rückgang rechnen. Bereiten Sie sich darauf vor, das Fell während des Ausblasens alle zwei Jahre regelmäßiger auszubürsten, und bewaffnen Sie sich mit einem guten Staubsauger und einer guten Fusselrolle.

Abgesehen davon hat der Lundehund keine hohen Pflegeanforderungen, und ein wöchentliches Ausbürsten, um die Haut und das Fell in gutem Zustand zu halten, sollte ausreichen.

GlobalP / Getty Images

Allgemeine Gesundheitsprobleme

Der Lundehund ist dafür bekannt, dass er anfällig für eine Reihe von Magen-Darm-Problemen ist, deren Schweregrad variieren kann. Diese genetische Veranlagung wurde als Lundehund-Syndrom bezeichnet. Es betrifft bis zu einem gewissen Grad alle Lundehunde, obwohl Hunde in einigen Fällen asymptomatisch sein können oder nur sehr geringe und leicht zu behandelnde Symptome aufweisen.

Bei anderen Hunden können schwerwiegendere Probleme auftreten oder mehrere Magenprobleme auftreten. Einige der Probleme, denen sie ausgesetzt sein können, sind Darmkrankheiten (IBD), Proteinverlust-Enteropathien (PLE), Überwucherung von Dünndarmbakterien (SIBO) und intestinale Lymphangiektasien (IL). Änderungen im Lebensstil und in der Ernährung können einige Probleme bewältigen, andere erfordern möglicherweise aggressivere medizinische Eingriffe.

Weiterlesen  13 Süße Hunderassen mit lockigen Haaren

Es ist wichtig, sich dieses Syndroms bewusst zu sein und nachzuforschen, bevor Sie sich für einen Lundehund entscheiden. Es ist auch wichtig, dass Sie einen seriösen Züchter finden. Weitere Informationen zur Krankheit erhalten Sie über die Norwegian Lundehund Association of America.

Abgesehen von diesem Syndrom gilt die Rasse im Allgemeinen als robust und gesund.

Diät und Ernährung

Jeder Hund sollte eine qualitativ hochwertige und ordnungsgemäß portionierte Ernährung erhalten, und der Lundehund ist keine Ausnahme.

Aufgrund ihrer Neigung zu Magen-Darm-Problemen müssen Sie möglicherweise eine bestimmte eingeschränkte oder verschreibungspflichtige Diät einhalten, um die Symptome zu lindern. Dies sollte immer in Absprache mit Ihrem Tierarzt und möglicherweise sogar einem qualifizierten Tierarzt erfolgen.

Die besten seltenen Hunderassen für ein einzigartiges Haustier

Vorteile

  • Loyal und verspielt

  • Geeignet für einen Besitzer, der einen aktiven Lebensstil führt

  • Kein Pflegesystem mit hohem Wartungsaufwand

Nachteile

  • Anfällig für Magenprobleme

  • Selten und schwer zu bekommen

  • Problemverhalten kann sich entwickeln, wenn nicht genügend Bewegung und Anregung gegeben wird

Wo kann man einen norwegischen Lundehund adoptieren oder kaufen?

Da es sich um eine seltene Rasse handelt, müssen Sie möglicherweise auf eine Warteliste gehen oder eine weitere Strecke zurücklegen, um einen Welpen Lundehund zu finden.

Lassen Sie sich jedoch nicht von Ihrer Begeisterung für die Rasse impulsive Entscheidungen treffen. Die Suche nach einem verantwortungsbewussten Züchter ist wichtig für die Zukunft der Rasse und um sicherzustellen, dass Sie einen rundlichen Welpen haben, der eine angemessene frühzeitige Sozialisierung und Gesundheitsprüfung erhalten hat.

Ein guter Startpunkt für Ihre Recherche ist die norwegische Lundehund Association of America.

Sie können nicht viele Lundehund in der Rettung finden. Es gibt viele andere wundervolle nordische Rassen vom Spitz-Typ, die in Tierheimen im ganzen Land auf der Suche nach einem Zuhause für immer sind.

Mehr Hunderassen und weitere Forschung

Wenn Sie sich für Hunde interessieren, die dem norwegischen Lundehund ähnlich sind, möchten Sie vielleicht mehr über Folgendes erfahren:

  • Finnischer Spitz
  • Norwegischer Buhund
  • Finnischer Laphund

Es gibt viele wunderbare Hunderassen da draußen. Wenn Sie Ihre Nachforschungen anstellen, werden Sie eine finden, die am besten dazu geeignet ist, ein Zuhause für immer bei Ihnen zu haben.