UncategorizedDogo Argentino

Dogo Argentino

Der große, kräftige, reinweiße Dogo Argentino mag imposant aussehen, aber obwohl er ein natürlicher Jäger und wachsamer Vormund ist, ist dies eine fröhliche, freundliche Rasse, die ein hervorragender Familienbegleiter ist. Der Dogo Argentino ist liebevoll und loyal zu seiner Familie und genießt es, sich bei seinen Lieblingsleuten für viel Streicheln und Liebe zu stützen. Die meisten Dogos lieben Kinder und sind sanft und liebend mit ihnen.

Der Dogo Argentino wurde gezüchtet, um Wildschwein und anderes Großwild zu jagen, eine Aktivität, die Furchtlosigkeit, Kraft und Ausdauer erfordert. Der starke, energiereiche Dogo Argentino erfordert daher täglich viel Bewegung und einen Besitzer, der frühzeitig und konsequent trainieren kann. Erfahrene, selbstbewusste Hundebesitzer passen am besten zum Dogo Argentino. Dies ist keine Einstiegsrasse für den Neuling.

Obwohl er mit Menschen freundlich ist, können einige Dogo Argentinos Aggressionen bei Hunden zeigen. Manchmal kann ein Dogo Argentino friedlich mit einem Hund des anderen Geschlechts leben, aber manchmal besser als „nur Hunde“. Viele Dogo Argentinos haben auch eine hohe Beute und jagen Katzen und andere kleine Haustiere.

Breed-Übersicht

  • Gruppe:
    • Sonstiges (AKC)
    • Guardian Group (UKC)
  • Größe:
    • Gewicht: 80 bis 100 Pfund
    • Höhe: 23,5 bis 27 Zoll an der Schulter
  • Mantel: Kurz und glatt
  • Farbe: Weiß
  • Leben Erwartung: 9 bis 15 Jahre

Eigenschaften des Dogo Argentino

Zuneigungsebene Hoch
Freundlichkeit Hoch
Kinderfreundlich Hoch
Haustierfreundlich Niedrig
Übungsbedarf Hoch
Verspieltheit Niedrig
Energielevel Hoch
Trainierbarkeit Hoch
Intelligenz Hoch
Tendenz zur Barke Niedrig
Menge der Verschütten Niedrig

Geschichte des Dogo Argentino

Der Dogo Argentino wurde 1928 methodisch in der argentinischen Region Cordoba von Dr. Antonio Nores Martinez entwickelt, der eine Rasse als Großwildjagdhund schaffen wollte. Die Hauptrasse, die zur Entwicklung des Dogo Argentino verwendet wurde, war der Kampfhund von Cordoba, eine inzwischen ausgestorbene Rasse, die selbst aus Mastiffs, Bulldoggen, Bullterrier und Boxern entstand.

Viele andere Rassen trugen ihre Gene zum Dogo Argentino bei, darunter Boxer, Bulldogge, Bullterrier, Dogue de Bordeaux, Deutsche Dogge, Große Pyrenäen, Irish Wolfhound, Pointer und Spanischer Mastiff.

Der Dogo Argentino wurde entwickelt, um das Spiel zu verfolgen, in die Ecke zu setzen und an Ort und Stelle zu halten, bis die Jäger ankommen konnten. Heute wird der Dogo Argentino vom United Kennel Club anerkannt, wo er Teil der Guardian Dog Group ist. Es ist auch ein Mitglied der American Kennel Club Miscellaneous Class, ein Sprungbrett zur vollen Anerkennung.

Dogo Argentino Pflege

Der große, kräftige und willensstarke Dogo Argentinos braucht eine konsequente Ausbildung und Sozialisation, die früh im Welpenalter beginnt, um sich zu gut erzogenen erwachsenen Hunden zu entwickeln. Diese Rasse braucht einen selbstsicheren Besitzer, der ein guter Anführer sein kann. Kraftvolle Methoden bringen Sie mit dem Dogo Argentino nirgendwo hin, aber sie reagieren sehr gut auf Trainingstechniken mit positiver Verstärkung. Manche Menschen finden es schwierig, sie zu trainieren, da es schwierig sein kann, sich auf die anstehende Aufgabe zu konzentrieren. Der Dogo ist intelligent, aber sie sind Jagdhunde und neigen dazu, von interessanten Gerüchen fasziniert zu werden und leicht abgelenkt zu werden.

Der Dogo Argentino benötigt täglich mindestens 60 Minuten intensiver Bewegung.

Spaziergänge sind schön, aber wenn Sie Ihren Dogo Argentino wirklich ermüden möchten, versuchen Sie es mit dem Laufen oder Abholen in einem sicher umzäunten Gelände oder trainieren Sie für einen konkurrenzfähigen Hundesport wie Beweglichkeit, Gehorsam oder Gewichtsbelastung. Die gute Nachricht ist, dass der Dogo Argentino, wenn er sich ausreichend bewegt, ruhig im Haus ist und gerne auf der Couch (und in Ihrem Schoß!) Liegt.

Der glatte, weiße Mantel des Dogo Argentino verschwindet nicht viel und Dogos haben wenig Hündchengeruch. Sie sind ordentliche und saubere Haushunde. Das kurze Fell fühlt sich samtig an und ist pflegeleicht. Wöchentlich mit einer weichen Borstenbürste oder einer Gummi-Currybürste bürsten, um lose Haare zu entfernen und das Fell glänzend und weich zu machen. Das gelegentliche Bad, wenn sie schmutzig werden, reicht aus, um sie gut aussehen und gut riechen zu lassen. Überprüfen Sie die Ohren regelmäßig, um sicherzustellen, dass sie frei von Wachs und Ablagerungen sind.

Wenn die Ohren rot aussehen oder schlecht riechen, vereinbaren Sie einen Termin mit Ihrem Tierarzt, um zu überprüfen, ob sie nicht infiziert sind. Für die Zukunft kann Ihr Tierarzt Ihnen zeigen, wie Sie die Ohren reinigen, um zu verhindern, dass sich Wachs bildet. Die Nägel des Dogo Argentino sind groß und kräftig und wachsen schnell. Es ist wichtig, sie regelmäßig zu kürzen, damit sie nicht zu groß werden und Risse bekommen. Wie viele weiße Tiere neigt der Dogo Argentino zu Sonnenbrand. Denken Sie also daran, wie viel Zeit er in direktem Sonnenlicht verbringt.

Häufige Gesundheitsprobleme

Die meisten reinrassigen Hunde neigen zu bestimmten genetisch bedingten Problemen. Zum Glück ist der Dogo Argentino im Allgemeinen sehr gesund. Ein Problem, das im Dogo (wie auch in anderen weißen Rassen) beobachtet wird, ist jedoch Taubheit. Aus diesem Grund ist es bei der Suche nach einem Welpen besonders wichtig, einen verantwortungsbewussten Züchter zu finden, der einen Brainstem-Test mit auditiven evozierten Reaktionen (BAER) an seinen Welpen durchführt, um das Hören zu bewerten.

Diät und Ernährung

Welpen großer Rassen wie der Dogo Argentino profitieren von dem Verzehr von Welpenformeln. Diese speziellen Diäten fördern ein langsames Wachstum, das dazu beitragen kann, Gelenkprobleme wie Hüftgelenksdysplasie zu vermeiden. Eine Welpenformel großer Rassen liefert Nährstoffe in der richtigen Menge, um ein langsames und stetiges Wachstum zu fördern. Es ist am besten, die gemessenen Mahlzeiten zu festgelegten Zeiten zu füttern. Kostenlose Fütterung (durch einfaches Auffüllen der Schüssel, wenn sie leer ist) kann zu einem übergewichtigen Hund führen, der zu gesundheitlichen Problemen wie Arthritis, Hüftdysplasie und Diabetes beitragen kann. Fragen Sie Ihren Tierarzt, wie viel Futter Ihr Dogo Argentino füttern soll.

Weitere Hunderassen und weitere Forschung

Der Dogo Argentino ist in Nordamerika relativ selten. Um einen Dogo Argentino-Züchter zu finden, wenden Sie sich am besten an den Dogo Argentino Club of America, den Mutterclub der Rasse in den Vereinigten Staaten.

Wenn Sie das Dogo Argentino mögen, könnten Ihnen auch diese Rassen gefallen:

  • Amerikanische Bulldogge
  • American Pit Bull Terrier
  • Dobermann pinscher

Ansonsten können Sie sich auch unsere anderen Artikel über Hunderassen anschauen, die Ihnen helfen, den perfekten Hund für Sie und Ihre Familie zu finden.

Vorheriger ArtikelWas essen Frösche?
Nächster ArtikelHusten bei Hunden
- Advertisement -