In diesem ArtikelExpand

  • Eigenschaften
  • Rasse Geschichte
  • Schulung und Pflege
  • Diät und Ernährung
  • Gesundheitsprobleme
  • Wo zu adoptieren oder zu kaufen
  • Weitere Nachforschungen

Zurück nach oben

Der aus Texas stammende Arbeitshund Blue Lacy ist eine mutige, intelligente und aktive Rasse, die ursprünglich für die Arbeit mit Wildschweinen gezüchtet wurde. Diese engagierten, entschlossenen Hunde zeichnen sich durch die Haltung von Rindern und die Jagd auf Wildschweine aus. Seit ihrer Gründung Mitte des 19. Jahrhunderts hat sich die Lacy zu einer Arbeitsrasse für Viehzüchter, Jäger, Cowboys und Fallensteller entwickelt.

Obwohl Lacys ausgezeichnete Begleiter sind und sich gut mit Kindern auskennen, brauchen sie einen ruhigen, selbstbewussten Anführer, der keine Angst hat, klare und einheitliche Regeln aufzustellen. Sie sind leicht zu trainieren und erfordern eine konstante und tägliche körperliche und geistige Stimulation.

Rasseübersicht

Gruppe: Arbeitsgruppe

Gewicht: 25 bis 50 Pfund

Höhe: 18 bis 21 Zoll

Mantel: Kurz und glatt

Fellfarben: Blau (grau, hell silber, anthrazit), rot (hell creme, rost) oder dreifarbig

Lebenserwartung: 12 bis 16 Jahre

Eigenschaften des Blue Lacy

Zuneigungsgrad Mittel
Freundlichkeit Mittel
Kinderfreundlich Hoch
Haustierfreundlich Mittel
Übungsbedarf Hoch
Verspieltheit Hoch
Energielevel Hoch
Trainingsfähigkeit Hoch
Intelligenz Hoch
Tendenz zu bellen Mittel
Menge des Verschüttens Niedrig

Geschichte des Blue Lacy

Das Blue Lacy hatte schon immer Spaß daran, einen Job zu erledigen – und viel Freiraum, um herumzulaufen. Obwohl Blue Lacys mit roten oder dreifarbigen Mänteln zu finden sind, tragen alle diese Hunde das Gen für die Blaufärbung. Sie wurden gezüchtet, um energiegeladene, engagierte Hunde zu sein, die in der Lage sind, Nutztiere von Longhornrindern bis hin zu Hühnern zu halten, und wurden im Laufe der Geschichte als zuverlässige Wachhunde sowie zur Erfüllung von Hüte- und Fahraufgaben herangezogen.

Weiterlesen  Gaumenspalte bei Hunden

Der Lacy-Hund wurde nach den Lacy-Brüdern Frank, George, Ewin und Harry benannt. Die Brüder zogen 1858 von Kentucky nach Texas, wo sie sich im Hill Country niederließen und die Rasse zu frei lebenden Schweinen ausbauten. Historische Dokumente weisen darauf hin, dass es sich beim Lacy vermutlich um eine Mischung aus Greyhounds, Scenthounds und Wölfen handelt.

Der Lacy wurde erstmals 2001 vom texanischen Senat anerkannt. Einige Jahre später, im Juni 2005, unterzeichnete Gouverneur Rick Perry ein Gesetz, das den Blue Lacy als offizielle staatliche Hunderasse von Texas anerkannte. Die Rasse gilt als geeignet, die Arbeit eines Cowboys um das Fünffache zu ersetzen, und wurde in der Vergangenheit für die Schweinejagd, das Auffinden verwundeter Hirsche und das Jagen von Wild eingesetzt. 

Als die in Familienbesitz befindliche Viehzuchtindustrie – auch aufgrund von Technologien wie Geländefahrzeugen – zu schrumpfen begann, war die Lacy-Rasse einst vom Aussterben bedroht. Die Rasse wurde jedoch als Jagdbegleiter wiederentdeckt, was die Nachfrage nach Lacys dramatisch steigerte – heute sind sie die häufigste Rasse, die von US-amerikanischen Fallenstellern verwendet wird.

Der Blue Lacy-Hund hat die Bedürfnisse der Kolonialamerikaner auf ihren Ranches über ein Jahrhundert lang im gesamten Südwesten der USA befriedigt. Tatsächlich gibt es einige, die glauben, dass die Anwesenheit dieser Hunde im Hügelland Fred Gipson, den Autor des Romans, beeinflusst hat Old Yeller, der im nahe gelegenen Mason County aufgewachsen ist. Obwohl die überwiegende Mehrheit der Lacy-Hunde immer noch in dieser Region des Landes zu finden ist (hauptsächlich in Texas), wird die Rasse immer beliebter für ihre geschickten Jagdfähigkeiten und es gibt Zuchtpopulationen, die in den Vereinigten Staaten, Kanada, angesiedelt sind. und Europa.

Weiterlesen  Lakeland Terrier: Hunderasseprofil

Blaue Spitzen Pflege

Das kurze, dichte Fell des Blue Lacy ist pflegeleicht: ein- bis zweimal wöchentlich putzen, während der Saisonzeit häufiger putzen.

Obwohl sie sich gut an die meisten Lebensbedingungen anpassen und großartige Haustiere mit angemessener Sozialisierung abgeben, sind Lacys intensive, energiegeladene Hunde, die sowohl für das Leben in Wohnungen als auch für unerfahrene Besitzer ungeeignet sind. Sie werden gelangweilt und zerstörerisch, wenn sie für längere Zeit zurückgelassen werden, und reagieren besser auf einen erfahreneren Besitzer, der das Selbstvertrauen und die Führungsqualitäten unter Beweis stellen kann, nach denen sich diese Arbeitshunde sehnen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass die Besitzer von Blue Lacy ihrem Haustier viel Zeit und Raum zum Laufen im Freien bieten und im Idealfall einen Job erledigen. Diese Hunde werden lange, zügige tägliche Spaziergänge und viel Toben im Hinterhof erfordern, aber selbst das kann nicht genug sein; Viele dieser Hunde werden immer noch einen herausfordernden Job wie Hüten oder Jagen, Aufspüren oder Agility oder Flyball verlangen.

Blue Lacys sind von Natur aus territorial und werden sich immer bemühen, ihr Eigentum und ihre Familie zu schützen, aber sie tun sich möglicherweise nicht immer gut darin, mit anderen Haustieren nach Hause zu gehen, da sie ein hohes Maß an Beute haben. Die Intelligenz der Rasse bedeutet, dass sie im Allgemeinen sehr leicht zu trainieren sind, aber sie reagieren empfindlich auf Schreie. Blue Lacys reagiert immer besser auf strenge, aber leise Befehle.

Da sie als Gebrauchshund geschaffen wurden, ziehen es die meisten Züchter vor, diese Hunde in Ranch- und Jagdhäusern unterzubringen, um dieses Erbe zu bewahren und dem Blue Lacy zu ermöglichen, das zu tun, was sie am besten können: zu arbeiten.

Weiterlesen  Lagotto Romagnolo: Hunderasseprofil

Diät und Ernährung

Der Blue Lacy sollte eine gute Leistung mit einem hochwertigen kommerziellen oder selbst zubereiteten (unter tierärztlicher Aufsicht) Hundefutter erbringen. Für diesen aktiven, energiereichen Hund sollte immer frisches, sauberes Wasser zur Verfügung stehen.

10 Top High Energy Hunderassen und wie man sie pflegt

Vorteile

  • Gute Hüte und Arbeitshund

  • Mäntel erfordern nur minimale Wartung

  • Leicht zu trainieren

Nachteile

  • Erfordert kräftige Übung

  • Für das Wohnen in einer Wohnung ungeeignet

  • Kann territorial und konfrontativ mit unbekannten Hunden sein

Allgemeine Gesundheitsprobleme

Lacys sind eine sehr gesunde, robuste Rasse. Aufgrund der verdünnten Gene, die sie enthalten, wurde Blue Lacys jedoch mit Farbverdünnungs-Alopezie sowie Allergien und anderen Haut- und Fellproblemen in Verbindung gebracht.

Wo ein Blue Lacy adoptiert oder gekauft werden kann

Suchen Sie in Ihren örtlichen Tierheimen und Rettungsgruppen nach Blue Lacy-Hunden, die ein Zuhause für immer brauchen. Die nationale Rettungsgruppe für Blue Lacys, die National Lacy Dog Association, kann auch Online-Ressourcen bereitstellen, die Ihnen helfen, Ihren neuen besten Freund zu finden.

Mehr Hunderassen und weitere Forschung

Stellen Sie sicher, dass Sie Ihre Hausaufgaben machen, wenn Sie eine Hunderasse auswählen. Sprechen Sie mit anderen Blue Lacy-Besitzern, seriösen Züchtern und Rettungsgruppen, um mehr über diese bestimmte Rasse und ihre Pflege zu erfahren. Es gibt eine Vielzahl von Hunderassen, und mit ein wenig Recherche können Sie sicher sein, dass Sie den richtigen Hund für zu Hause finden.

Wenn Sie mehr über ähnliche Hunde erfahren möchten, ziehen Sie diese anderen Rassen in Betracht:

  • Rottweiler
  • Dobermann pinscher
  • Akita