UncategorizedWellensittiche (Sittiche)

Wellensittiche (Sittiche)

Gängige Namen:

Sittich, Wellensittich, Wellensittich.

Wissenschaftlicher Name:

Melopstittacus undulatus.

Ursprung:

Wellensittiche stammen urspr√ľnglich aus den Wiesen und W√§ldern von Zentral- und S√ľdaustralien.

Größe:

Klein, bei etwa 8 Zoll Länge vom Schnabel bis zur Schwanzspitze.

Durchschnittliche Lebensdauer:

Ein durchschnittlicher Sittich lebt zwischen 5 und 9 Jahren, obwohl einige schon recht jung waren.

Temperament:

Wellensittiche sind lustige kleine V√∂gel, die gerne spielen und ihre Umgebung erkunden. Sie freuen sich auf die Zeit, die sie mit ihren menschlichen Begleitern verbringen, aber sie k√∂nnen ziemlich unabh√§ngig sein, was sie f√ľr Anf√§nger von Neulingen ideal macht. Diejenigen, die eine besonders starke Bindung zu ihrem Haustier-Wellensittich eingehen m√∂chten, sollten der Versuchung widerstehen, andere V√∂gel in das Zuhause aufzunehmen, da Wellensittiche manchmal weniger begeistert sind von Menschen in einer Herdeumgebung.

Farben:

In der Wildnis sind Wellensittiche gr√ľn und gelb gestreift, mit dunkelgr√ľnen Fliegerfedern, die fast schwarz erscheinen. In Gefangenschaft gez√ľchtete Programme haben jedoch in fast jeder Farbe des Regenbogens Wellensittiche hervorgebracht – jeden Tag kommen mehr dazu. Wellensittiche sind als dimorph bekannt, was bedeutet, dass das Geschlecht des Vogels durch die F√§rbung des Vogels bestimmt werden kann. M√§nnliche Wellensittiche entwickeln in der Reife bl√§ulich-violette Ceres, w√§hrend erwachsene Weibchen br√§unliche oder braune Ceres haben.

F√ľtterung:

W√§hrend viele handels√ľbliche Wellensittich-Di√§ten nur aus Samen bestehen, bieten sie alleine keine ausreichende Ern√§hrung f√ľr Heimv√∂gel. Die meisten Tier√§rzte empfehlen, dass Wellensittiche auf eine Di√§t aus verschiedenen Gem√ľsesorten gesetzt werden. Sie sollten auch eine formulierte Pellet-Di√§t erhalten, da sie wichtige Vitamine und N√§hrstoffe enthalten und mit zus√§tzlichen Nahrungserg√§nzungsmitteln angereichert werden k√∂nnen. Wellensittichen sollte auch eine Auswahl an frischem Obst und Gem√ľse angeboten werden, einschlie√ülich Blattgem√ľse, Wurzelgem√ľse und Getreide. Sie tolerieren Saatgut leichter als andere Arten, aber Saatgut sollte nicht als einzige Nahrungsquelle gef√ľttert werden. Eine Vollsaat-Di√§t kann gef√§hrlich und sogar t√∂dlich sein. Chop ist leicht zubereitet und gefroren und kann dazu beitragen, diese charmanten und liebenswerten V√∂gel gesund zu halten.¬†

√úbung:

Wellensittiche sind aktive kleine V√∂gel und m√ľssen t√§glich trainiert werden, um sich in Topform zu halten. Gefangene Wellensittiche, insbesondere solche, die in kleinen K√§figen leben, sollten mindestens ein paar Stunden t√§glich in einem sicheren Bereich drau√üen sein, damit sie ihre Fl√ľgel erkunden und strecken k√∂nnen. Investieren Sie in einen K√§fig, der l√§nger als breit ist. So kann Ihr Wellensittich von Barsch zu Barsch flitzen und sich so viel Bewegung in seinem Gehege machen, wie auch die Freiheit, Zeit mit Ihnen zu Hause verbringen zu k√∂nnen.¬†

Wellensittiche als Haustiere:

Wellensittiche sind so wundervolle V√∂gel, dass es scheint, dass jeder Vogelenthusiast mindestens einen besessen hat. Sie werden seit der Mitte des 19. Jahrhunderts in Gefangenschaft gez√ľchtet und sind heute als Haustiere weltweit beliebt.

Aufgrund ihrer geringen Gr√∂√üe sind sie relativ leicht zu pflegen und zu pflegen. Dies macht sie zu einer wundervollen Option f√ľr diejenigen, die eine kleinere Art bevorzugen oder die Zeit haben, um einen gr√∂√üeren Vogel zu erhalten. Sie sind etwas einfacher zu reinigen, da sie eine kleinere Art sind. Sie sind aufgrund ihrer Gr√∂√üe und ihres Appetits relativ weniger kostspielig und k√∂nnen leicht in einer kleinen Wohnung oder einem Apartment untergebracht werden. W√§hrend die kleineren Arten leichter zu pflegen scheinen, neigen sie dazu, ein ausgedehntes Staubsaugen zu erfordern, da sie tats√§chlich Essen werfen, als ob sie einen Rasen s√§en w√ľrden.¬†

Trotz ihrer geringen Größe sind Wellensittiche groß auf Gehirn und Persönlichkeit. Viele haben gelernt, Melodien zu pfeifen und zu sprechen, und sind genauso intelligent wie einige größere Vogelarten. Mit entsprechender Ausbildung und Sozialisation können sie in fast jeder Familie eine reizvolle Ergänzung darstellen.

Diskontieren Sie ihren Wert als Spezies nicht aufgrund ihrer Größe. Sie sind wie ein Hyazinthen-Ara ein Papagei und bilden wunderbare Begleiter. Sie sind voller Persönlichkeit, voller Verspieltheit und können sich wie kein anderer mit Ihnen verbinden, wenn Sie sich die Zeit nehmen, sie kennenzulernen. 

Herausgegeben von: Patricia Sund

 

- Advertisement -