Sabbern tritt auf, wenn sich zu viel Speichel im Mund Ihres Hundes ansammelt und dieser zwischen den Lippen austritt. Es gibt mehrere Gründe, warum ein Hund plötzlich zu sabbern beginnt und für einige Rassen ist dies einfach ein normaler Teil des Lebens. Aber für Hunde, die normalerweise nicht viel sabbern, kann es einen guten Grund geben, warum es sich verschlechtert hat. Übermäßiges Sabbern kann das Ergebnis eines zugrunde liegenden Problems sein. Daher ist es wichtig, nicht nur das Chaos zu beseitigen, sondern das Problem auch zu beheben.

10 Hunderassen, die am meisten sabbern

Ursachen für übermäßiges Sabbern bei Hunden

Eine Vielzahl von Gründen kann dazu führen, dass ein Hund, der normalerweise nicht sabbert, anfängt, stark zu salzen. Diese Gründe für eine Hypersalivation können vorübergehend und nicht besorgniserregend sein oder darauf hinweisen, dass Ihr Hund tierärztliche Hilfe benötigt.

  • Hunger: Wenn Ihr Hund Futter sieht, Futter hört, Futter riecht oder sogar einen Gegenstand mit Futter in Verbindung bringt, kann es anfangen, stark zu sabbern. Dies betrifft nicht und erfordert keine ärztliche Behandlung. Es hört auf, sobald Ihr Hund aufhört, einen Snack zu erwarten.
  • Übelkeit: Wenn Ihr Hund Magenverstimmung hat, kann er übermäßig sabbern. Dies kann durch Autokrankheit, etwas, das es aß, vestibuläre Probleme oder andere Probleme, die Magen-Darm-Störungen verursachen, verursacht werden.
  • Zahnprobleme: Zahnfleischentzündung, abszessive Zähne, gebrochene Zähne und andere Zahnprobleme können Mundschmerzen und Sabbern verursachen. Diese Probleme erfordern tierärztliche Hilfe und oftmals müssen orale Operationen gelöst werden.
  • Tumoren: Wachstum in Mund, Speiseröhre und Magen kann zu übermäßigem Sabbern führen. Eine Operation ist erforderlich, um sie zu entfernen, wenn sie operiert werden können.
  • Fremdkörper: Wenn ein Hund etwas frisst, das er nicht essen sollte, und es ein Hindernis verursacht, wird dies als Fremdkörper bezeichnet. Sie können Sabbern verursachen, weil sie aufgrund einer Blockade oder Intussuszeption nicht in der Lage sind, Dinge richtig durch den Verdauungstrakt zu bewegen. Eine Operation oder Endoskopie ist häufig erforderlich, um den Fremdkörper zu entfernen, wenn Ihr Hund ihn nicht auf natürliche Weise beseitigen kann.
  • Toxine: Einige Toxine wie Zimmerpflanzen und Kröten können dazu führen, dass ein Hund hypersaliviert, wenn er sie leckt oder frisst.
  • Trauma: Wenn Ihr Hund eine Verletzung im Maul hat, z. B. eine Verbrennung durch Kauen an einem Stromkabel oder ein Geschwür durch eine ätzende Chemikalie, kann es aufgrund von Schmerzen zu übermäßigem Sabbern kommen.
Weiterlesen  Histoplasmose bei Hunden

Behandlung von übermäßigem Sabbern bei Hunden

Abhängig von der Grundursache des übermäßigen Sabberns müssen Sie möglicherweise nichts tun, damit das Sabbern aufhört. Wenn das Sabbern jedoch auf ein medizinisches Problem zurückzuführen ist, müssen Sie das Problem beheben, damit der Speichelfluss aufhört. Medikamente zur Verringerung von Übelkeit, zur Behandlung von Schmerzen, zur Aufnahme giftiger Chemikalien und mehr können erforderlich sein, um das Sabbern zu behandeln. In anderen Fällen kann eine Operation zur Entfernung eines Fremdkörpers, eines Tumors oder eines erkrankten Zahns erforderlich sein, bevor das Sabbern aufhört.

So verhindern Sie übermäßiges Sabbern bei Hunden

Speichel erfüllt einen Zweck beim normalen Schlucken, beim Schmieren des Mundes, bei der Zahngesundheit und bei der Verdauung, sodass Sie ihn nicht vollständig beseitigen möchten, sondern einige Maßnahmen ergreifen können, um Probleme zu vermeiden, die zu übermäßigem Sabbern führen. Durch die richtige zahnärztliche Versorgung zu Hause können Sie dazu beitragen, die Zähne Ihres Hundes gesund zu halten und Sabberprobleme zu vermeiden, die aufgrund von Zahnkrankheiten auftreten können. Wenn Sie wachsam sind, wenn Sie Gegenstände aufnehmen, die möglicherweise einen Fremdkörper verursachen könnten, wenn Ihr Hund ihn frisst, und alle giftigen Zimmerpflanzen und Rodentizide außerhalb der Reichweite Ihres Hundes halten, können Sie möglicherweise medizinische Bedenken vermeiden, die zum Sabbern führen. Wenn Sie sicherstellen, dass Ihr Hund keine Schnüre oder Kabel kauen kann, können Sie schwere Mundverbrennungen vermeiden, die zu übermäßigem Sabbern führen können.

Obwohl dies keine Vorbeugung ist, ist ein Werkzeug, das Ihnen helfen kann, übermäßiges Sabbern bei Hunderassen zu bewältigen, die normalerweise viel sabbern, ein Kopftuch. Es kann um den Hals getragen werden und dient als Lätzchen, um etwas von diesem zusätzlichen Sabber zu fangen.

Weiterlesen  Was tun, wenn Ihr Hund von einem Stinktier besprüht wird?

Was Hunderassen normalerweise übermäßig sabbern?

Bernhardiner, Dogues de Bordeaux, Bluthunde, Bulldoggen, Neufundländer, neopolitanische Mastiffs, Berner Sennenhunde, Bullenmastiffs, Boxer und Deutsche Doggen sind einige der sabberndsten Hunde, die es gibt, aber das bedeutet nicht unbedingt, dass sie ein zugrunde liegendes Gesundheitsproblem haben . Diese und einige andere Rassen mit großen Wangen neigen dazu, mehr zu sabbern als andere Rassen, da sie den Speichel nicht halten können. Sie müssen also einfach darauf vorbereitet sein, den Überschuss regelmäßig abzuwischen.