G-6FTCCK8596
UncategorizedMenschenfutter für Welpen

Menschenfutter für Welpen

Es macht Spaß, Ihren Welpen zu behandeln, aber das Essen der Menschen ist nicht das Beste für ihn. Ein gelegentlicher Tischabfall ist zwar nicht schädlich, sollte jedoch begrenzt sein, wenn der Hund jung ist. Erfahren Sie, wie Sie Ihren Hund gesund behandeln können und welche Nahrungsmittel am besten sind.

Warum lieben Welpen Leckereien?

Für Hunde kann das Essen ein gemeinschaftliches Ereignis sein und die Hand, die Ihren Welpen füttert, hilft, die Liebesbeziehung zu stärken, die Sie teilen. Welpen bitten oft um Aufmerksamkeit und werden mit Leckereien belohnt, so dass die beiden unzertrennlich werden. Es ist nichts Falsches daran, Welpen gesund zu behandeln, aber es ist einfach, zu weit zu gehen. Ein fetter Welpe mag süß sein, aber er ist nicht gesund und Fettleibigkeit kann als Erwachsener zu einer kürzeren Lebensdauer führen. Wenn Sie Ihren Welpen schlank halten, während er zu einem erwachsenen Hund heranwächst, kann dies bis zu zwei Jahre längeres Leben bedeuten.

Welpen haben besondere Ernährungsbedürfnisse. Sie mögen zwar das gleiche Essen wie wir, aber ein bisschen kann einen langen Weg gehen. Das Welpenfutter für Menschen ist nicht unbedingt schrecklich, vor allem in kleinen Mengen.

Zu viel kann jedoch die ausgewogene Ernährung ersetzen, die sie brauchen. Wenn Sie zu viel essen oder das Falsche verschlingen, kann es sein Leben riskieren, wenn Sie zu viel davon essen, ob Sie sie absichtlich behandelt haben oder sie aus dem Müll gefischt haben. Befolgen Sie diese Tipps, um Ihre Welpen sicher zu verwöhnen.

Tipps zur Begrenzung der Lebensmittelverkostung

Sie müssen sich, Ihre Familie und Ihre Gäste trainieren, um zu verhindern, dass sie mit Ihrem Welpen eine Speisekostgewohnheit einrichten.

  • Tischabfälle sollten niemals mehr als 10 Prozent der normalen Rationen des Tieres ausmachen. Wenn Sie planen, Ihre pelzigen Familienmitglieder zu behandeln, denken Sie daran, zuerst 10% ihrer normalen Diät abzuziehen, damit Sie nicht zu viele Kalorien hinzufügen.
  • Betteln vom Tisch macht aus Welpen Schädlinge. Es ist in Ordnung, wenn Sie während des Trainings Leckereien anbieten, aber Sie möchten vielleicht die Leckerbissen der Menschen für eine spezielle Lektion verschieben. Um zu vermeiden, dass ein Monster außerhalb des Trainings erstellt wird, bieten Sie Ihrem Welpen ein spezielles Tischfutter als Top-Dressing zu seinem regulären Futter als Teil seiner geplanten Mahlzeit an – in seiner Schüssel.
  • Halten Sie Ihren Welpen vom Esstisch fern, um die Versuchung der Gäste zu vermeiden, ihm unangemessene Leckerbissen anzubieten. Teilen Sie Ihre „Hausregeln“ über Welpenleckereien mit, bevor Sie sich zum Essen hinsetzen, damit Ihr Hündchen keine gemischten Signale bekommt, wenn Oma ihm ohne Ihre Erlaubnis einen Geschmack verpasst. Möglicherweise müssen Sie zuerst Ihre Angehörigen durch Klicken trainieren.
  • Sie müssen Schritte unternehmen, um zu verhindern, dass sich Welpen behandeln. Einige Mitternachts-Marodeure surfen, um verbotene Leckereien zu erreichen oder um herauszufinden, wie der Kühlschrank geöffnet werden kann, wenn die Versuchung zu groß wird. Machen Sie jetzt Schritte, um die Küche von Welpen zu prüfen, und achten Sie besonders auf Müllcontainer und den Zugang zu Theken.

    Arten von Menschen Leckereien für Ihren Welpen

    Was für Sie gesund ist, ist auch für Ihre Haustiere wahrscheinlicher.

    • Mageres Fleisch: Kleine Mengen von Truthahn, Hühnchen und magerem Rindfleisch sind gut, aber vermeiden Sie Schinken, da er für die Verdauung eines Welpen zu reichhaltig ist. Stellen Sie sicher, dass Sie Ihrem Hund kein Fleisch geben, das gekochte Geflügelknochen oder Schinkenknochen enthält, die splittern können.
    • Gemüse: Gekochtes oder rohes Gemüse wie Brokkoli, Karotten und Spargel können große Leckerbissen sein. Wenn Sie Ihr Haustier behandeln möchten, schlagen Sie vor, dass Sie mit dem frischen Gemüsefach beginnen. Dip oder Saucen sollten vermieden werden.
    • Obst: Denken Sie daran, das Saatgut oder die Gruben zu entfernen, die giftig sein oder Verstopfungen verursachen können. Orangen enthalten Vitamin C und Äpfel können beim Kauen die Zahngesundheit unterstützen. Banane und Melone eignen sich auch gut für Welpen. Viele Hunde mögen Erdnussbutter als Leckerbissen.
    • Stärken: Kartoffeln, Reis und Brot sollten auf kleine Mengen begrenzt werden, da sie viele Kalorien enthalten. Vermeiden Sie es, Saucen wie Bratensoße zusammen mit den Stärken zu geben, da diese zu reich sein können.
    • Milch: Welpen mögen Milch als Leckerbissen, aber Muttermilch unterscheidet sich von den Kuhmilchmenschen. Welpen können oft Milch nicht leicht verdauen und zu viel kann Durchfall verursachen. Versuchen Sie stattdessen, ein bisschen Joghurt anzubieten.

      Genießen Sie es, Ihre Welpen mit gesunden Lebensmitteln zu behandeln, aber seien Sie sich dessen bewusst, dass das Essen einiger Menschen für Welpen giftig ist. Füttern Sie Ihrem Welpen keine Schokolade, Trauben, Rosinen, Macadamianüsse, Avocado oder mit künstlichen Süßungsmitteln aromatisierte Süßigkeiten. Ihr Welpe zählt für Sie auf seine Sicherheit.

      - Advertisement -