In diesem Artikel erweitern

  • Geschichte und Herkunft
  • Größe
  • Zucht und Verwendung
  • Farben und Markierungen
  • Eigenschaften
  • Diät und Ernährung
  • Gesundheit und Verhalten
  • Pflege
  • Bemerkenswerte Pferde
  • American Saddlebred Horse für Sie
  • Wie man annimmt oder kauft
  • Weitere Pferderassen

Zurück nach oben

Allgemein als „Pferd America made“ bezeichnet, stammt das Saddlebred aus Kentucky und ist bis heute eine sehr beliebte Rasse. Saddlebreds sind bekannt für ihr freundliches, ruhiges Temperament und den geformten, abfallenden Hals. Sie sind sowohl beim Reiten als auch beim Fahren beliebt und dienen sowohl als Reitpferde als auch als Turnierpferde. Diese Rasse ist atemberaubend in Bewegung zu sehen, dank ihres animierten Stils und ihrer High-Step-Action.

Rasseübersicht

Gewicht: 1.000 bis 1.200 Pfund

Höhe: 15 bis 16 Hände

Körpertyp: Leichtes Reitpferd mit dichter Muskulatur und hoch angesetztem, fließendem Schwanz

Beste für: Nahezu alles, vom Fahren über Unter-Sattel-Wettkämpfe bis hin zu Trailriding und Vielseitigkeit

Lebenserwartung: 25 bis 30 Jahre

American Saddlebred History and Origins

Das Saddlebred ist eine echte amerikanische Rasse und stammt ursprünglich aus dem 18. Jahrhundert. Amerikanische Kolonisten kreuzten Vollblüter mit dem Narragansett Pacer, um diese Rasse zu entwickeln, und die daraus resultierenden Pferde wurden sehr beliebt. Während des Bürgerkriegs waren Saddlebreds die erste Wahl für viele Generäle, darunter Ulysses S. Grant, Stonewall Jackson, Robert E. Lee und William Sherman.

Aber als militärisches Reittier zu dienen, war weit entfernt von der einzigen Berufung des Saddlebred. Die Rasse arbeitete im 19. Jahrhundert auf Plantagen, und schließlich begannen die Züchter, die Pferde mit Morgans und Vollblütern zu kreuzen, was die Rasse verfeinerte.

Heute ist das Saddlebred weitgehend Sattelsitz geritten. Es ist ein beliebtes Reittier, sowohl unter dem Sattel als auch beim Fahren.

American Saddlebred Size

Das Saddlebred ist eine leichte Rasse, die zum Reiten oder Fahren geeignet ist. Diese Rasse ist durchschnittlich zwischen 15 und 16 Hände hoch und wiegt normalerweise zwischen 1.000 und 1.200 Pfund. Hengste entwickeln größere, muskulösere Körper und tragen höhere Gewichte als Stuten und Wallache, die tendenziell kleiner sind.

Aboutunderphoto.com / Getty Images Fotosetby James / Getty Images LoriProphoto / Getty Images

Weiterlesen  Westfälisches Pferd: Rassenprofil

Zucht und Verwendung

Das Saddlebred ist eine äußerst vielseitige Rasse, die heute vom Ausstellungsring bis zu den Trails überall zu finden ist. Diese Pferde sind umwerfend anzusehen und eignen sich nicht nur hervorragend für Sattelsitzklassen, sondern sind auch beliebte Reittiere für Jagdsitzklassen und sogar für dreitägige Vielseitigkeitswettbewerbe.

Diese Rasse bietet auch eine schöne Leistung im Geschirr. Feine Trabpferde werden mit einem vierrädrigen Karren gezeigt, aber Sattelblüter werden auch zum Vergnügen und zum kombinierten Fahren verwendet.

Jess311 / Getty Images

Farben und Markierungen

Saddlebreds gibt es in vielen verschiedenen Fellfarben. Bei dieser Rasse finden Sie die gängigsten Fellfarben wie Lorbeer, Schwarz, Kastanie und Grau sowie seltenere Farben wie Palomino und Pinto.

Wolterk / Getty Images Sierrarat / Getty Images JeffBanke / Getty Images

Einzigartige Eigenschaften des amerikanischen Sattelbluts

Das Saddlebred kann drei- oder fünfgangig sein. Drei-Gang-Pferde führen den animierten Schritt, Trab und Galopp aus und sie zeigen eine hohe Knie-Aktion und einen animierten Blick. Pferde mit fünf Gängen führen dieselben drei Gänge aus, zusätzlich mit einem langsamen Gang und einem Gestell. Der langsame Gang und der Träger sind beide Vier-Takt-Gänge, die die Kraft und Eleganz des Pferdes zeigen, während sie für den Reiter bequem sind.

Diät und Ernährung

Jedes einzelne Pferd hat seine eigenen spezifischen Ernährungsbedürfnisse, aber im Allgemeinen ist es gut, wenn sich Saddlebreds von Gras, Heu und einem Futterkonzentrat ernähren. Einige Show-Reittiere können von einem erhöhten Getreideverbrauch oder dem Verbrauch eines Getreides profitieren, das ihnen die Energie liefert, die sie benötigen, um im Show-Ring eine Höchstleistung zu erbringen.

Allgemeine Gesundheits- und Verhaltensprobleme

Saddlebreds sind bekannt für ihr ruhiges und freundliches Temperament, wodurch sie leicht zu trainieren sind. Diese Rasse ist jedoch anfällig für einige gesundheitliche Probleme.

  • Erstickungs- und Sprunggelenkslahmheit: Die Bewegung dieser Rasse ist wunderschön anzusehen, kann jedoch zu Lahmheitsproblemen am Hinterende führen, einschließlich Erstickungs- und Sprunggelenksschmerzen und Lahmheit.
  • Ringbone und Sidebone: Diese Bedingungen treten manchmal in den Vorderhufen eines Sattelbluts auf. Zusätzliche Kalziumablagerungen können sich aufgrund der erschütternden Natur der hohen Stufe des Saddlebred bilden und Schmerzen und Lahmheit verursachen.
Weiterlesen  Hackney: Profil der Pferderasse

Pflege

Die meisten Saddlebreds wachsen lange, fließende Mähnen und Schwänze. Während diese schön anzusehen sind, erfordern sie aufmerksame Pflege und regelmäßige Pflege, um sie gesund zu halten. Regelmäßiges Bürsten und Konditionieren der Mähne mit einem Spray-Conditioner kann dazu beitragen, Knoten und Verwicklungen zu vermeiden und die Mähne frei fließen zu lassen.

Das Pflegen und Pflegen eines Schwanzes kann eine größere Herausforderung sein, zumal manche Pferde so lange Schwänze wachsen lassen, dass sie am Boden schleifen. Einige Besitzer flechten den Schwanz regelmäßig oder binden ihn zu einem Schlammknoten zusammen, um ihn vor Schmutz und Schlamm zu schützen. Beachten Sie jedoch, dass beide Optionen regelmäßig entfernt werden müssen, da sie sonst das Haar und das Steißbein beschädigen können. Das Entwirren des Schwanzes von Hand und die Verwendung von reichlich Conditioner können dazu beitragen, seinen Zustand und seine Gesundheit zu erhalten.

Vorteile

  • Ruhiges, freundliches Temperament

  • Vielseitig einsetzbar

  • 3- oder 5-Gang

Nachteile

  • Anfällig für einige schwerwiegende gesundheitliche Probleme

  • Lange Schwänze können erhebliche Pflege erfordern

Champion und Celebrity American Saddlebreds

Dank der Beliebtheit der Rasse als Show-Reittier gibt es Dutzende berühmter und berühmter amerikanischer Reitpferde. Hier sind nur einige.

  • Reisender: Das Reittier von General Robert E. Lee aus dem Bürgerkrieg führte ein Gestell auf und war ein frühes Beispiel für die Rasse der Saddlebreds.
  • Ostern Wolke: Das erste Pferd, das den Weltmeistertitel im Sattel gewann, als es 1917 zum ersten Mal verliehen wurde.
  • Oberstleutnant: Teilnahme an den Weltmeisterschaften von 1948 bis 1953, sechs Mal Weltmeister und fünf Mal Sieger.

Ist das American Saddlebred das Richtige für Sie??

Das Saddlebred ist eine vielseitige Rasse und aufgrund seines ruhigen Temperaments und seiner freundlichen Art ein ideales Reittier für viele verschiedene Reiter. Reitpferde können erfolgreiche Schulpferde sein, oder sie können sehr auffällige Reitpferde sein. Sie sind intelligent und schnell zu erlernen. Egal, ob Sie ein Pferd zum Reiten oder ein Pferd zum Fahren suchen, das American Saddlebred ist möglicherweise die richtige Rasse für Sie.

So adoptieren oder kaufen Sie ein American Saddlebred

Aufgrund der großen Beliebtheit der Rasse ist es relativ einfach, in den USA ein Sattelbrut zu finden. Wenn Sie vorhaben, ein Pferd in einem Verkaufsstall oder bei einem privaten Verkäufer zu kaufen, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass verschiedene Pferde sehr unterschiedliche Preise haben. Es ist möglich, ein gesundes, freundliches und leistungsfähiges Reitpferd für unter 10.000 USD zu finden, während Pferde mit hervorragenden Blutlinien bei Top-Ausstellungen bis zu 100.000 USD kosten können. Sie müssen die Eigenschaften, die Sie für Ihr neues Pferd benötigen, wie Alter, Training und Ring-Erfahrung, sorgfältig abwägen, um die Art des Budgets zu bestimmen, das Sie benötigen.

Weiterlesen  Paso Fino Horse: Rassenprofil

Eine andere Alternative ist die Suche nach einem Sattelblut durch eine Pferderettung. Diese Pferde kommen gelegentlich zur Rettung. Wenn Sie also geduldig sind, können Sie möglicherweise ein Reitpferd zu einem Bruchteil dessen adoptieren, was der Kauf eines solchen Pferdes kosten würde. Stellen Sie sicher, dass Sie mit einer Organisation zusammenarbeiten, die einen guten Ruf hat, wenn Sie sich für eine Rettung entscheiden. Stellen Sie sicher, dass es sich bei der Rettung um eine registrierte gemeinnützige Organisation mit dem Status 501 (c) (3) handelt, und stellen Sie zahlreiche Fragen zur Vorgeschichte, zum Temperament, zum Training und zur allgemeinen Eignung des Pferdes für Ihre Bedürfnisse. Sie sollten auch die Adoptionsvereinbarung sorgfältig lesen, um zu verstehen, welche Rechte Sie für das Pferd haben. Bei einigen Rettungsaktionen müssen Sie das Pferd zur Rettung zurückgeben, wenn Sie es innerhalb eines bestimmten Zeitraums wieder aufnehmen müssen.

Egal, wo Sie Ihr neues Saddlebred finden, sollten Sie einen Tierarzt aufsuchen, um die Gesundheit und den Gesundheitszustand des Pferdes zu überprüfen, bevor Sie das Pferd nach Hause bringen. Ein Tierarzt kann möglicherweise Probleme erkennen, die Sie verpasst haben. Daher sind Sie sich der Gesundheit und der Einschränkungen des Pferdes bewusst, wenn Sie sich entscheiden, es zu adoptieren oder zu kaufen.

Weitere Pferderassen

Wenn Sie an ähnlichen Rassen interessiert sind, schauen Sie sich Folgendes an:

  • American Standardbred
  • Arabisches Pferd
  • Morgan

Ansonsten können Sie alle anderen Profile unserer Pferderassen einsehen.