Uncategorized8 der besten Gemüse, um Ihren Hund zu füttern

8 der besten Gemüse, um Ihren Hund zu füttern

Hunde brauchen nicht unbedingt frisches Gemüse, um ihren gesamten Nährstoffbedarf zu decken, aber sie können eine gute Dosis zusätzlicher Vitamine und Nährstoffe liefern. Sie dienen auch als fantastische fettarme und gesunde Mahlzeit-Topper und als Leckerli-Ersatz für Hunde bei Gewichtsverlustprogrammen.

Wie jedes Mal, wenn Sie Ihrem Hund „Menschenfutter“ geben, sollten Sie Ihre Nachforschungen anstellen, um festzustellen, was sicher ist und was besser nicht auf der Speisekarte steht.

Nicht alle Gemüsesorten sind für unsere Welpen gleich gut und andere (denken Sie an Knoblauch, Zwiebeln und Lauch) können geradezu schädlich sein. Es ist auch wichtig, Gemüse nur in Maßen zu füttern, da es kein notwendiger Bestandteil einer ausgewogenen Ernährung eines Hundes ist.

Um Ihnen das Rätselraten zu erleichtern, welches Gemüse Sie Ihrem pelzigen Tier füttern können und welches nicht, haben wir diese kurze Liste mit acht der besten Gemüse für Hunde zusammengestellt – sowie von denen, die Sie unbedingt vermeiden sollten.

  • 01 von 08

    Karotte

    Roy Morsch / Getty Images

    Hunde sind normalerweise große Fans von Karotten, die süß und knackig sind und Spaß machen. Füttern Sie sie frisch, gekocht oder gefroren, aber schneiden Sie sie auf die richtige Größe für Fido oder mischen Sie sie, um sicherzustellen, dass sie leicht verdaulich sind und keine Erstickungsgefahr darstellen.

    Vorteile:

    • Karotten sind eine ausgezeichnete Quelle für Kalium, Ballaststoffe und Vitamin A
    • Das Essen von diesem Gemüse kann sogar die Zahngesundheit Ihres Hundes verbessern, indem es sanft die Zähne abkratzt, um die Bildung von Plaque zu verhindern
  • 02 von 08

    Süßkartoffel

    Aniko Hobel / Getty Images

    Süßkartoffeln sind sehr nährstoffreich und bieten eine Vielzahl von gesundheitlichen Vorteilen für Mensch und Hund. Gebacken, geröstet oder püriert servieren. Füttern Sie Süßkartoffeln niemals roh, da sie eine Verbindung namens Solanin enthalten, die für Hunde giftig sein kann.

    Vorteile:

    • Reich an Vitamin A, das eine gesunde Haut und ein gesundes Fell fördert und auch Augen, Muskeln und Nerven zugute kommt
    • Kann helfen, der Ernährung Ihres Hundes mehr Ballaststoffe hinzuzufügen, und kann möglicherweise beruhigende Linderung bieten, wenn Ihr pelziger Magen eine Magenverstimmung hat
  • 03 von 08

    Erbsen

    Ally T / Getty Images

    Okay, sie sind technisch gesehen Hülsenfrüchte, aber Erbsen verdienen immer noch einen Platz auf dieser Liste, wenn sie in Maßen gefüttert werden. Vermeiden Sie einfach Dosensorten, da sie Natrium oder Konservierungsstoffe enthalten können.

    Vorteile

    • Diese kleinen Leckereien enthalten sowohl Proteine ​​als auch Ballaststoffe sowie die Vitamine A, B, C und K.
    • Durch ihre geringe Größe eignen sich Erbsen hervorragend als Trainingssnack
    • Erbsen sind ein gesunder und einfacher Mahlzeit-Topper, da sie nicht gehackt werden müssen
  • 04 von 08

    Brokkoli

    Karl Tapales / Getty Images

    Hunde sind normalerweise nicht so wählerisch wie Kinder, wenn es darum geht, ihr Grünzeug zu essen. Warum also nicht sehen, ob Brokkoli etwas ist, das sie genießen? Sie können ihn roh oder gekocht servieren, solange Sie sich an hundefreundliche Gewürze halten, oder einfach gefrorenen Brokkoli als schnellen und einfachen Snack geben.

    Beachten Sie, dass mit diesem Kreuzblütlergemüse ein Risiko verbunden ist, da es Verbindungen namens Isothiocyanate enthält. Diese können bei einigen Hunden zu Magenreizungen führen, wenn zu viel gefüttert wird, die von leicht bis schwer reichen können. Mäßigung ist definitiv der Schlüssel, wenn es darum geht, Brokkoli anzubieten.

    Vorteile

    • Brokkoli ist fettarm, was ihn zu einem ausgezeichneten Leckerbissen für Hunde macht, die ein paar Pfunde verlieren müssen
    • Dieses grüne Gemüse ist reich an Vitamin K, das die Knochenstärke und -dichte verbessert

    Fahren Sie mit 5 von 8 unten fort.

  • 05 von 08

    Sellerie

    Claudia Totir / Getty Images

    Gekocht oder roh ist Sellerie eine sichere Wahl für Hunde, von denen viele seine superknusprige Textur wirklich genießen. Denken Sie jedoch daran, dass Sellerie ein natürliches Diuretikum ist, also sollten Sie es vermeiden, wenn Ihr Hund Magenprobleme hat oder den ganzen Tag über nicht genug Wasser trinkt.

    Vorteile:

    • Sellerie kann die Zahngesundheit Ihres Hundes verbessern, gesunde Zähne und gesundes Zahnfleisch unterstützen und möglicherweise sogar den Atem erfrischen
    • Ihr hoher Wassergehalt macht Sellerie super kalorienarm, ohne die Nährstoffdichte zu beeinträchtigen
  • 06 von 08

    Grüne Bohnen

    Kicca Tommasi / EyeEm / Getty Images

    Die natürliche Süße von grünen Bohnen macht sie zu einer schmackhaften Wahl, während ihre vielen Nährstoffe (Protein, Eisen, Kalzium und Vitamine B6, A, C und K, um nur einige zu nennen) sie zu einer gesunden gelegentlichen Leckerei machen.

    Vorteile:

    • Das Eisen in grünen Bohnen fördert die Produktion roter Blutkörperchen
    • Grüne Bohnen können Ihrem Hund helfen, sich satt zu fühlen, ohne Fett und Kalorien zu belasten, was ein großer Bonus ist, wenn Ihr Welpe einige Pfunde verlieren muss
  • 07 von 08

    Gurke

    Annick Vanderschelden Fotografie / Getty Images

    Für etwas, das einen so hohen Wassergehalt hat, ziehen Gurken sicherlich ihr Gewicht in Bezug auf den Nährwert. Und sie sind ein besonders nützlicher Leckerbissen, wenn Sie in einem heißen Klima leben, und bieten eine schnelle Dosis feuchtigkeitsspendende Erfrischung an einem lauen Tag.

    Vorteile:

    • Gurken enthalten sekundäre Pflanzenstoffe, die möglicherweise Mundgeruch bekämpfen können
    • Dieses nahrhafte Gemüse enthält auch Kieselsäure, ein Spurenelement, das beim Wachstum und Erhalt des Bindegewebes des Körpers hilft helps
  • 08 von 08

    Blumenkohl

    Westend61 / Getty Images

    Blumenkohl hat seinen Moment, aber nicht nur wir Zweibeiner können davon profitieren. Hunde können Blumenkohl in vielen Zubereitungen sicher essen – einschließlich roh, gedünstet, geröstet und reissiert – und es gibt viele Möglichkeiten, ihn mit Zusätzen wie frischen, für Hunde geeigneten Kräutern besonders verlockend zu machen.

    Vorteile:

    • Enthält Antioxidantien, die helfen können, Entzündungen zu reduzieren, was es zu einer guten Wahl für Hunde mit Gelenkschmerzen macht
    • Vollgepackt mit Ballaststoffen zur Förderung einer gesunden Darmtätigkeit

Gemüse ist nicht immer eine gute Sache, wenn es um Ihren Hund geht. Um sie zu schützen, vermeiden Sie es, sie mit einer dieser Pflanzensorten zu füttern, die dafür bekannt sind, für Hunde giftig zu sein:

  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Lauch
  • Schalotten
  • Grünkohl
  • Wildgepflückte Pilze
  • Rohe Kartoffeln

Recherchiere immer kurz, um sicherzustellen, dass ein Gemüse für deinen Hund in Ordnung ist, bevor du es fütterst.

5 Lebensmittel, die für Haustiere giftig sind (und einige gesunde Alternativen)

Vorheriger Artikel12 Terrier-Hunderassen
Nächster Artikel10 verspielteste Hunderassen
- Advertisement -