Wenn Sie einen verlorenen Vogel haben, geraten Sie nicht in Panik – was Sie in den nächsten Stunden und Tagen tun, kann viel dazu beitragen, Ihren Vogel wieder zurückzubringen. Möglicherweise ist Ihr Haustier aus dem Käfig entkommen, von der Stange geflogen oder ist aus der Tür gerutscht, bevor Sie reagieren konnten. Unabhängig von den Umständen wird Ihr verlorener Vogel möglicherweise gefunden, wenn Sie einen soliden Spielplan haben und Ihre Suche optimal nutzen. 

Machen Sie eine lokale Suche zu Ihrem ersten Schritt

Die offensichtliche Herausforderung beim Verlust Ihres Vogels ist die Tatsache, dass er fliegen kann – und Sie können nicht. Aus diesem Grund sind Vögel in der Lage, große Entfernungen zurückzulegen. Wenn Ihr Haustier jedoch die meiste Zeit seines Lebens in einem Gehege untergebracht war oder häufig seine Flügelfedern abgeschnitten wurden, ist er wahrscheinlich ein unerfahrener Flieger.

Infolgedessen ist er vielleicht weggeflogen, aber es besteht eine gute Chance, dass er nicht weit gekommen ist. Machen Sie als ersten Schritt eine schnelle Suche in Ihrem Garten und umkreisen Sie dann die Nachbarschaft. Schauen Sie sorgfältig in die Baumkronen und auf die Dächer, um zu sehen, ob Sie Ihren verlorenen Vogel entdecken können.

Ebenso wichtig ist es, auf Ihren verlorenen Vogel zu hören. Die einzigartigen Rufe und Lautäußerungen Ihres Vogels werden sich wahrscheinlich von den allgemeinen Rufen von Wildvögeln abheben, die in Ihrer Region verbreitet sind. Viele Vogelbesitzer hören ihren Vogel oft in der Nähe, bevor sie ihn tatsächlich entdecken.

Verlorene Vögel fliegen oft nur eine kurze Strecke, bevor sie in einem Baum oder einer anderen erhöhten Struktur landen. Als unerfahrene Flieger haben viele Heimvögel Schwierigkeiten zu landen oder abzusteigen und bleiben manchmal für einen längeren Zeitraum im selben Baum.

Locken Sie Ihren Vogel zurück

Eine Technik, die Ihren Vogel nach Hause bringen kann, besteht darin, den Käfig bei geöffneter Tür nach draußen zu stellen. Legen Sie den Lieblingssnack oder die Lieblingsspeise Ihres Vogels hinein, um ihm einen zusätzlichen Anreiz für die Rückkehr zu bieten.

In ähnlicher Weise positionieren einige Vogelbesitzer mit mehreren Vögeln den Käfig eines anderen Vogels in der Nähe eines offenen Fensters – oder sogar außerhalb (obwohl nicht unbeaufsichtigt). Die Vokalisation eines bekannten Vogels kann Ihren Vogel nach Hause locken.

Verbreiten Sie das Wort

Je mehr Hilfe Sie bei der Suche nach Ihrem verlorenen Vogel benötigen, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie ihn finden können. Ein einfaches, aber effektives Werkzeug ist die Erstellung eines Flyers. Stellen Sie es in Ihrer Nachbarschaft, in örtlichen Zoohandlungen oder Vogelgeschäften zusammen mit örtlichen Tierärzten auf und geben Sie es an Personen weiter, denen Sie bei der Suche in der Nachbarschaft begegnen. Spaziergänger, der Postzusteller und andere, die Sie regelmäßig sehen, können große Verbündete bei Ihrer Suche sein.

Im Folgenden finden Sie eine Vorstellung davon, was Sie auf Ihrem Flyer für verlorene Vögel anbringen sollten:

  • Name: Geben Sie den Namen Ihres verlorenen Vogels an. Es gibt Berichte über Papageien, die auf der Suche nach einem Schoß in den Schoß gefallen sind und ihren eigenen Namen gekreischt haben.
  • Bild: Fügen Sie einen aktuellen Schnappschuss Ihres Vogels in Farbe bei, wenn möglich, damit die Leute wissen, wonach sie suchen sollen, während sie nach Ihrem gefiederten Freund suchen.
  • Rasse: Welche Rasse hat dein verlorener Vogel? Dies kann Menschen helfen, den Vogeltyp zu identifizieren, nach dem sie Ausschau halten sollten.
  • Beschreibung: Die Bereitstellung einer bestimmten Rasse ist zwar ein guter Anfang, Sie können jedoch auch die physischen Eigenschaften Ihres verlorenen Vogels beschreiben. Notieren Sie sich besondere Markierungen oder Besonderheiten.
  • Identifizierung: Wenn Ihr Haustier mit einem Mikrochip versehen ist, nehmen Sie diesen Umstand in den Flyer auf. Wenn Ihr Vogel über ein Beinidentifizierungsband verfügt, geben Sie diese Informationen ebenfalls an. Geben Sie jedoch nicht die spezifischen Identifizierungsinformationen an – Sie möchten beweisen, dass der Vogel Ihnen gehört, und nicht, dass jemand anderes fälschlicherweise das Eigentum an Ihrem Vogel beansprucht!
  • Kontakt Informationen: Es scheint offensichtlich, aber vergessen Sie nicht, Ihren Namen und Ihre Kontaktinformationen auf dem Flyer anzugeben. Der Stress und die Panik, die Sie möglicherweise spüren, können dazu führen, dass Sie diese wichtige Information übersehen.
  • Belohnung: Wenn Sie vorhaben, eine Belohnung anzubieten, machen Sie dies zu einem wichtigen Punkt auf Ihrem Flyer. Es wird jedoch häufig empfohlen, auf dem Flyer selbst keinen bestimmten Betrag anzugeben.

Erwägen Sie, zusätzlich zu einem Papierflyer eine Ankündigung in lokalen oder städtischen Zeitungen zu platzieren. Es kann auch von Vorteil sein, online zu posten, dass Sie Ihren Vogel verloren haben. Alle Vogelgruppen, denen Sie in sozialen Medien oder auf Ihrer persönlichen Seite angehören, bieten gute Möglichkeiten. Stellen Sie Beiträge an Ihre örtlichen Gemeindevorstände oder Vogelretter. Die Vogel-Hotline ist eine Seite, die verlorene und gefundene Vogelpostings auflistet. Fügen Sie dem Flyer ähnliche Informationen sowie ein Bild bei.

Sie sollten auch einen Polizeibericht über Ihren verlorenen Vogel einreichen. Geben Sie so viele Informationen über Ihren Vogel und das Datum, die Uhrzeit und den Ort an, an dem er verloren gegangen ist. Sie sollten sich auch an Ihre lokale humane Gesellschaft und Tierkontrolle wenden, um sie über Ihren verlorenen Vogel zu informieren. Menschen, die einen Heimvogel finden, wenden sich häufig an diese Ressourcen, wenn sie nach dem Besitzer des Tieres suchen.

Was tun, wenn Sie Ihren verlorenen Vogel nicht sofort finden?

Das Wichtigste, was Sie wissen sollten, ist, nicht sofort aufzugeben. Viele Vögel gehen mehrere Tage verloren, bevor sie gefunden werden, und andere sind seit einer Woche oder länger verschwunden. Zuerst mag der Vogel seine neue Freiheit genießen, aber bald werden sie müde und hungrig – zumal Heimvögel normalerweise unerfahrene Sammler sind.

Setzen Sie Ihre Suche fort und kehren Sie zu Unternehmen und Organisationen zurück, mit denen Sie Ihren Flyer verlassen haben. Erkundigen Sie sich bei Ihren örtlichen Zoohandlungen und Tierärzten und überwachen Sie weiterhin die menschliche Gesellschaft, falls jemand Ihren Vogel anmeldet.

Manchmal wird ein verlorener Vogel nicht sofort gefunden. Möglicherweise geben Sie die Hoffnung auf, Ihren verlorenen Vogel zu finden. Wochen und Monate können vergehen, obwohl Sie wissen sollten, dass es immer noch eine Chance gibt, dass Ihr Vogel in der näheren Umgebung gefunden wird – oder sogar viele Meilen von zu Hause entfernt.

Woher weißt du, wann du die Suche nach deinem verlorenen Vogel aufgeben musst? Dies ist eine persönliche Entscheidung, und niemand kann Ihnen sagen, dass Sie Ihre Suche beenden und Ihre Hoffnungen zunichte machen sollen. Während die Chancen, Ihren gefiederten Freund zu finden, in den ersten Tagen am besten stehen, gibt es Vögel, die viele Monate nach dem Verlust gefunden wurden. Mit Ausdauer, Fleiß und Hoffnung können Sie Ihren verlorenen Vogel sicher wieder nach Hause bringen.

5 Dinge, die Sie vor dem Kauf eines Vogels beachten sollten