In diesem Artikel erweitern

  • Lähmung bei Hunden
  • Ursachen der Lähmung
  • Pflege eines gelähmten Hundes
  • Adoption eines gelähmten Hundes

Zurück nach oben

Die Pflege eines gelähmten Hundes kann eine Herausforderung sein, aber mit den richtigen Werkzeugen und Informationen ist es einfacher. Viele gelähmte Hunde können mit der richtigen Pflege glücklich und bequem leben. Es kann sogar lohnend sein, sich um Ihren gelähmten Hund zu kümmern.

Was ist Lähmung bei Hunden??

Ein Hund gilt als gelähmt, wenn sich eines oder mehrere der Gliedmaßen überhaupt nicht bewegen können. Bei Hunden tritt häufiger eine Lähmung der hinteren Gliedmaßen auf, aber auch die vorderen Gliedmaßen können betroffen sein. Einige Hunde haben eine teilweise Lähmung (Parese genannt), was bedeutet, dass sie eine gewisse motorische Funktion in den Gliedmaßen haben, aber keine vollständige Bewegung oder Kontrolle. Lähmungen und Paresen können auch die Blasen- und Darmkontrolle eines Hundes beeinflussen. Außerdem funktioniert der Schwanz eines gelähmten Hundes möglicherweise nicht normal.

Ursachen der Lähmung bei Hunden

Lähmungen und Paresen werden im Allgemeinen durch ein Problem in der Wirbelsäule oder im Gehirn verursacht.

Bandscheibenerkrankung

IVDD ist eine Wirbelsäulenerkrankung, die auftritt, wenn eine oder mehrere der Bandscheiben zwischen den Wirbeln gereizt, verschoben, geschwollen oder gerissen werden. Dies kann zu Schäden am Rückenmark führen, die bei einer Operation möglicherweise behoben werden oder nicht. Leider können einige Hunde mit IVDD die Funktion der betroffenen Gliedmaßen oder Körperteile nie wieder vollständig erlangen und benötigen lebenslange besondere Pflege. IVDD ist eine der häufigsten Ursachen für Lähmungen und Paresen bei Hunden.

Verletzungen der Wirbelsäure

Ein Trauma kann zu einer schweren Verletzung des Rückenmarks führen, insbesondere wenn es sich um eine Wirbelsäulenfraktur handelt. Eine Operation kann zu einer vollständigen Genesung führen, aber nicht alle Hunde werden ihre volle motorische Funktion wiedererlangen und benötigen besondere Unterstützung.

Tumoren

Ein Hund kann am oder in der Nähe des Rückenmarks einen Tumor entwickeln, der die Motorik beeinträchtigt. Darüber hinaus können Hirntumoren in einem Bereich des Gehirns wachsen, der die motorische Funktion steuert. Einige Tumoren können mit Operationen, Chemotherapie und / oder Strahlentherapie behandelt werden. Der Tumor kann jedoch möglicherweise nicht vollständig ausgerottet werden und verursacht weiterhin Probleme für den Hund.

Entzündliche Erkrankungen

Infektionskrankheiten und Autoimmunprobleme können zu Entzündungen des Gewebes im Gehirn und Rückenmark führen. Diese Entzündung kann zu vorübergehender oder dauerhafter Lähmung oder Parese führen. Medikamente können helfen, aber einige Hunde haben Schäden, die die Motorik einschränken.

Angeborene Störungen

Einige Hunde werden mit einer oder mehreren Bedingungen geboren, die sich auf die Bewegung auswirken. Dies ist häufig auf eine Fehlbildung oder eine abnormale Entwicklung des Gehirns und / oder der Wirbelsäule zurückzuführen.

Weiterlesen  Leber Shunt bei Hunden

Pflege eines gelähmten Hundes

Gelähmte Hunde brauchen besondere Pflege. Der Grad der Pflege hängt von der Schwere der Lähmung des Hundes ab. Ihr Tierarzt ist die beste Informationsquelle für die richtige Pflege. Im Allgemeinen gibt es einige Dinge, die Sie über die Pflege eines gelähmten Hundes wissen müssen.

Hautpflege und Sauberkeit

Sauberkeit ist vielleicht einer der wichtigsten Aspekte bei der Pflege gelähmter Hunde. Da viele Hunde mit Lähmungen oder Paresen das Wasserlassen und den Stuhlgang nicht vollständig kontrollieren können, kann es häufig zu Unordnung kommen. Es ist wichtig, dass der Urin das Fell nicht durchnässt und auf der Haut bleibt. Die Verbindungen im Urin können sehr hautreizend sein. Urin, der auf der Haut verbleibt, kann einen sehr unangenehmen Hautausschlag verursachen und sogar zu einer Hautinfektion führen. Kot kann Reizungen und Wunden um den Anus verursachen und sogar Insekten anziehen.

Achten Sie darauf, inkontinente Hunde auf einem Saugkissen oder in einer Windel zu halten, wenn Sie nicht direkt überwacht werden. Verwenden Sie Hundewindeln für Hunde in Karren oder solche mit etwas Mobilität. Ersetzen Sie Windeln und Unterpolster häufig und halten Sie die Haut des Hundes sauber und trocken. Baden Sie den Hund nach Bedarf und verwenden Sie zwischen den Bädern Babytücher. Verwenden Sie keine Zinkoxid-Windelausschlagcreme, da diese bei Verschlucken giftig sein kann.

Hunde mit eingeschränkter Mobilität können leicht Druckstellen entwickeln, wenn sie zu lange am selben Ort liegen. Stellen Sie sicher, dass Ihr Hund so weit wie möglich in Bewegung ist. Stellen Sie im Liegen sicher, dass der Hund ausreichend gepolstert ist und regelmäßig in eine neue Position gedreht wird. Denken Sie auch daran, dass ein Hund Wunden bekommen oder schmutzig werden kann, wenn er sich mitschleppt.

Ihr gelähmter Hund kann Probleme haben, sich selbst zu pflegen. Bürsten Sie daher sein Fell zusätzlich zu anderen Grundpflegemitteln häufig.

Überprüfen Sie Ihren Hund mehrmals täglich auf Wunden, Schmutz, Urin oder Kot. Wenn Sie unseren Hund sauber und trocken halten, können Sie Hautproblemen und Infektionen vorbeugen.

Mobilität

Viele gelähmte Hunde können von der Verwendung eines speziellen Wagens profitieren, insbesondere solche mit Lähmungen der hinteren Extremitäten. Viele Unternehmen können einen Mobilitätswagen in Sondergröße herstellen, mit dem sich ein Hund selbstständig fortbewegen kann. Diese Karren sind ideal für Hunde mit Lähmungen der hinteren Gliedmaßen und normaler Funktion der vorderen Gliedmaßen.

Viele Besitzer verwenden gerne eine Art Schlinge, um ihren Hunden beim Gehen zu helfen. Körpergeschirre und Schlingen eignen sich am besten für Hunde mit einer gewissen Motorik. Indem Sie die Schlinge oder das Geschirr halten, können Sie das Gewicht des Hundes reduzieren und ihm helfen, geschwächte Gliedmaßen zu bewegen.

Weiterlesen  Polymyositis bei Hunden

Natürlich ist es wichtig, Karren und Schlingen sauber und trocken zu halten. Außerdem sollten Hunde nicht die ganze Zeit in Karren oder Schlingen bleiben. Diese Geräte können auf der Haut reiben und Druckstellen verursachen.

Physiotherapie

Alle Hunde mit Lähmungen oder Paresen benötigen irgendeine Form der Physiotherapie. Wenn erwartet wird, dass der Hund eine teilweise oder vollständige Funktion wiedererlangt, ist eine aggressive physikalische Therapieroutine wichtig. Hunde mit permanenter Lähmung oder Parese profitieren weiterhin von der täglichen Physiotherapie, da sie zur Verringerung von Muskelatrophie und -steifheit beiträgt und möglicherweise zur Verbesserung der Bewegungsfreiheit beiträgt.

Bitten Sie Ihren Tierarzt um eine Überweisung an einen Hunde-Rehabilitationsfachmann, um die besten Ergebnisse zu erzielen. Sie können Ihren Hund langfristig unter professioneller Obhut halten. Oder Sie möchten vielleicht Übungen, Dehnungen und Massagen lernen, an denen Sie zu Hause arbeiten können. Ein Tierarzt, Tierarzt oder Physiotherapeut kann Ihnen zeigen, wie Sie eine häusliche Physiotherapie für Ihren Hund beginnen können.

Wasserlassen und Stuhlgang

Viele gelähmte Hunde haben wenig oder keine Kontrolle über ihre Blasen und ihren Darm. Einige sind inkontinent, so dass sie Urin tröpfeln und den Stuhl manuell fallen lassen. Dies kann jedoch einfach ein Überlaufen der Blase und kein echtes Wasserlassen sein. Einige gelähmte Hunde haben Probleme beim Entleeren ihrer Blasen und benötigen einen manuellen Ausdruck. Ihr Tierarzt kann Ihnen zeigen, wie Sie eine Blase richtig ausdrücken, indem Sie leichten Druck auf den Unterbauch ausüben. Stellen Sie sicher, dass ein Fachmann demonstriert, wie dies richtig gemacht wird, da falsche Techniken die Blase verletzen oder sogar reißen können. Bei gelähmten Hunden müssen die Blasen möglicherweise mehrmals täglich exprimiert werden, um Harnwegsinfektionen vorzubeugen (die durch alten Urin in der Blase verursacht werden können)..

Inkontinente Hunde können auch regelmäßig kleine Mengen Stuhl fallen lassen und sogar Verstopfung bekommen. Überwachen Sie die Futteraufnahme des Hundes im Vergleich zur Stuhlproduktion, um sicherzustellen, dass er etwas regelmäßig ist. Halten Sie außerdem das hintere Ende sauber, um zu verhindern, dass der Stuhl um den Anus herum austrocknet und den Stuhlgang einschränkt. Fragen Sie Ihren Tierarzt um Rat, wie Sie Ihrem Hund beim Stuhlgang helfen können. Erhöhte Ballaststoffe können helfen, dies sollte jedoch nur erfolgen, wenn dies von Ihrem Tierarzt empfohlen wird.

Nahrung und Wasser

Alle Hunde brauchen die richtige Ernährung und Flüssigkeitszufuhr, aber dies ist etwas, das Sie besonders auf die Futter- und Wasseraufnahme Ihres Hundes achten müssen.

Weiterlesen  Übermäßiges Sabbern bei Hunden

Stellen Sie sicher, dass Sie eine qualitativ hochwertige Ernährung füttern und die richtige Menge für die Größe und das Aktivitätsniveau Ihres Hundes messen. Halten Sie Ihren Hund auf einem optimalen Gewicht. Zu viel zusätzliches Gewicht kann es Ihrem gelähmten Hund erschweren, die Teile von ihm zu bewegen, die noch funktionieren. Untergewicht kann Ihren Hund schwächer als normal machen. Sowohl übergewichtige als auch untergewichtige Hunde haben ein höheres Risiko, andere Gesundheitsprobleme zu entwickeln.

Ihr Tierarzt empfiehlt möglicherweise, der Ernährung des Hundes Ballaststoffe hinzuzufügen, um den Stuhl durch den Darm zu bewegen. In einigen Fällen können auch Nahrungsergänzungsmittel hilfreich sein. Fragen Sie Ihren Tierarzt nach dem besten Plan für Ihren Hund.

Stellen Sie sicher, dass Ihr gelähmter Hund jederzeit Zugang zu frischem Wasser hat. Füllen Sie häufig Wasser nach und verfolgen Sie, wie viel Ihr Hund trinkt. Denken Sie daran, dass die eingeschränkte Mobilität Ihres Hundes den Zugang zu Wasser erschweren kann. Dehydration kann zu Verstopfung und schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen führen.

Übung und Spiel

Alle Hunde brauchen Bewegung, und ein gelähmter Hund ist keine Ausnahme. Gelähmte Hunde können sich leichter langweilen als andere Hunde, daher sind Bewegung und mentale Stimulation unerlässlich. Außerdem können Spiel- und Trainingszeiten die Bindung zwischen Ihnen und Ihrem Hund stärken.

  • Wenn sich Ihr Hund in einem Karren befindet, können Sie trotzdem eine Partie holen oder im Park spazieren gehen.
  • Versuchen Sie ein sanftes Tauziehen, wenn es Ihrem Hund gefällt. Lassen Sie ihn einfach an Ort und Stelle bleiben, während Sie das Spielzeug vorsichtig mit ihm ziehen.
  • Betrachten Sie interaktive Hundespielzeuge und Rätsel, die Futterbelohnungen enthalten.
  • Wenn Ihr Hund das Wasser genießt, besorgen Sie ihm eine Schwimmweste und nehmen Sie ihn mit zum Schwimmen.

Probieren Sie verschiedene Spiele und Aktivitäten aus. Trotz der Einschränkungen eines gelähmten Hundes können Sie sich über all die Dinge, die er tut, wundern können machen.

Adoption eines gelähmten Hundes

Glücklicherweise können viele gelähmte Hunde mit angemessener Sorgfalt und Aufmerksamkeit immer noch ein glückliches Leben führen. Stellen Sie vor der Adoption eines behinderten Hundes sicher, dass Sie die Art der Pflege verstehen, die der Hund benötigt, damit Sie in Ihrem Leben Zeit für die Bedürfnisse des Hundes haben. Informieren Sie sich über die richtigen Techniken, bevor Sie den gelähmten Hund nach Hause bringen. Nicht jeder hat die Zeit und die Ressourcen, um einen Hund mit besonderen Bedürfnissen zu pflegen. Es ist besser, sich im Voraus vorzubereiten, als den armen Hund in die Adoptionsgruppe zurückbringen zu müssen.