UncategorizedWie kann Giardia Hunde beeinflussen?

Wie kann Giardia Hunde beeinflussen?

Giardia ist eine Art Protozoen-Parasit, der eine Reihe von Tieren, einschließlich Hunden und Menschen, beeinflussen kann. Da er sich auf den Menschen auswirken kann, wird er als Zoonose-Krankheit angesehen. Giardia Eine Infektion wird als Giardiasis bezeichnet und verursacht am häufigsten Durchfall bei Hunden.

Was ist Giardia?

Giardia ist kein Wurm, sondern ein mikroskopischer einzelliger Parasit. Es gibt zahlreiche Arten von Giardia, und nicht alle sind bekannt. Es ist jedoch bekannt, dass diese Organismen im Darm von Tieren in Form von Trophozoiten leben. Diese Trophozoiten haben lange peitschenartige Anhängsel, sogenannte Flagellaten, die es ihnen ermöglichen, durch den Darm eines Wirts zu schwimmen. Im Darm haften die Trophozoiten an Zellen im Dünndarm. Dies führt zu Maledigestion, Malabsorption und Durchfall. Außerhalb des Körpers eines Wirts schließen sich zwei Trophozoiten zu einer schützenden Zyste zusammen. Dadurch können sie in der Umgebung überleben, bis sie einen neuen Wirt infizieren können.

Wie Hunde Giardia-Infektionen bekommen

Giardia wird im Stuhl der betroffenen Tiere vergossen. Giardia Zysten können in der Umgebung Wochen bis Monate überleben, je nach den Bedingungen. Die Zysten gedeihen im Wasser und leben ein bis drei Monate. Bei kühleren Bodentemperaturen überleben sie bis zu 7 Wochen und in wärmeren Böden oder auf Oberflächen etwa eine Woche.

Giardia Infektion tritt auf, wenn Giardia Zysten werden aufgenommen. Hunde können kontaminiertes Wasser trinken, vom Boden fressen, wenn kontaminierter Boden vorhanden ist, oder sich selbst pflegen, nachdem sie mit kontaminiertem Boden, Stuhl, Wasser oder einer anderen kontaminierten Oberfläche in Kontakt gekommen sind. Menschen sind am häufigsten mit infiziert Giardia nach dem Trinken von kontaminiertem Wasser. Glücklicherweise zeigen Beweise, dass die Übertragung von Hund zu Mensch Giardia ist selten.

Zeichen von Giardia bei Hunden

Das häufigste Zeichen von Giardia Infektion ist Durchfall, der oft blutig wird. Blähungen und Blähungen können ebenfalls auftreten. Viele Hunde zeigen allgemeines Unwohlsein, Lethargie und Appetitlosigkeit. Obwohl seltener, tritt Erbrechen manchmal bei Giardiasis auf. Ohne Behandlung kann Giardiasis zu Gewichtsverlust, Unterernährung, Dehydrierung und mehr führen. Wenn Sie diese Anzeichen (oder andere Anzeichen einer Erkrankung) bei Ihrem Hund bemerken, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

Diagnose von Giardia bei Hunden

Ihr Tierarzt testet in der Regel nur spezifisch für Giardia wenn dein Hund krank ist Routine-Wellness-Parasiten-Screening kann jedoch die Anwesenheit von zeigen Giardia. Die Diagnose der Giardiasis ist nicht so einfach wie bei anderen häufigen Darmparasiten, da sie (aufgrund des Lebenszyklus des Organismus) nicht konsequent im Stuhl ausgeschieden wird. Es gibt einige Möglichkeiten Giardia kann von einem Tierarzt festgestellt werden.

  • Direkter Fäkalienabstrich: frischer Stuhl wird mit Kochsalzlösung gemischt und mikroskopisch untersucht.
  • Kotflotation mit ZentrifugationDer Stuhl wird mit einer speziellen Salz / Zucker-Lösung gemischt und zentrifugiert (in einer Spezialmaschine mit hoher Geschwindigkeit geschleudert). Die Probe wird dann mikroskopisch untersucht.
  • Giardia ELISA-Test: ein spezieller Test zum Nachweis von Antigenen im Stuhl. Dieser Test verwendet eine kleine Stuhlprobe und ein Testkit; Es ist keine mikroskopische Untersuchung erforderlich. Das Giardia ELISA gilt als das wirksamste für die Diagnose von Hunden mit Giardiasis. Die meisten Tierärzte können diesen Test intern durchführen, um schnelle Ergebnisse zu erzielen.

Giardia-Behandlung für Hunde

Es gibt einige Möglichkeiten Giardia Infektion kann bei Hunden behandelt werden. Ihr Tierarzt kann einen Entwöhner namens Fenbendazol (Panacur) verschreiben, der 3-7 Tage lang oral verabreicht wird. Ein Antibiotikum namens Metronidazol (Flagyl) kann gleichzeitig oder getrennt verschrieben werden. Beweise zeigen jedoch, dass die Verwendung von Metronidazol allein weniger wirksam ist.

Obwohl weniger häufig verwendet, kann es vorkommen, dass einige Tierärzte einen Breitspektrumentwickler namens Drontal Plus (Kombination aus Febantel, Pyrantelpamoat und Praziquantel) vorschreiben, der 3 Tage lang täglich verabreicht wird. Dies kann jedoch unerschwinglich sein. Sprechen Sie mit Ihrem Tierarzt über die besten Arzneimitteloptionen für Ihren Hund.

Giardia Prävention und Kontrolle

Unabhängig von der verwendeten medizinischen Behandlung ist es wichtig, dass Sie Ihr Bestes tun, um diese zu beseitigen Giardia aus der Umgebung Ihres Hundes. Dies verhindert, dass sich Menschen und andere Hunde zusammenziehen Giardia und verhindern, dass Ihr Hund erneut infiziert wird.

  • Kot sollte sofort von Ihrem Garten entfernt werden, um das Risiko einer Kontamination zu minimieren. Schöpfen Sie den Hof mindestens ein bis zweimal täglich aus. Beseitigen Sie nach Möglichkeit stehendes Wasser im Hof. Leider ist es schwierig, den Hof vollständig zu dekontaminieren, aber das Reinigen minimiert das Risiko. Einige Quellen empfehlen die Dampfreinigung als Option im Freien.
  • Betroffene Hunde sollten bei Diagnosestellung und nach Abschluss der Behandlung gebadet werden.
  • Die Bettwäsche sollte während der Behandlung und nach Beendigung der Behandlung häufig gewaschen werden.
  • Oberflächen können mit Bleichmittel und Wasser im Verdünnungsverhältnis 1:32 gereinigt werden. Oder es kann eine Dampfreinigung durchgeführt werden und die Bereiche dürfen trocknen.
  • Vergewissern Sie sich, dass Sie die Empfehlungen Ihres Tierarztes bezüglich der Nachsorge einhalten. 
- Advertisement -