UncategorizedWie gebe ich deinem Kätzchen ein Bad?

Wie gebe ich deinem Kätzchen ein Bad?

Historisch gesehen mögen die meisten Katzen kein Wasser, daher klingt das Baden nicht sofort nach einer guten Idee. Aber Kätzchen können ziemlich unordentlich werden und benötigen etwas Hilfe von Ihnen, um sie sauber zu bekommen. Die selbstpflegenden Fähigkeiten eines Kätzchens sind nicht so ausgereift wie eine erwachsene Katze, und da Katzentoiletten häufiger vorkommen und hungrige Babykatzen dazu neigen, Nahrung auf ihre Gesichter zu bekommen, sollten Sie wissen, wie Sie Ihrem Kätzchen ein sicheres Gefühl geben Bad.

Vorbereiten, Ihr Kätzchen zu baden

Wenn Sie nicht über eine bestimmte Katzenrasse verfügen, von der bekannt ist, dass sie gerne im Wasser spielt, wie z. B. eine Bengale, müssen Sie Ihr Kätzchen dazu bringen, vor dem Baden nass zu sein. Dies ist am einfachsten mit einem sehr jungen Kätzchen zu tun, kann jedoch mit jedem Alter der Katze durchgeführt werden. Es kann jedoch länger dauern, bis sich ein älteres Kätzchen an Wasser gewöhnt hat, als dies bei einer acht Wochen alten Katze der Fall wäre. Befolgen Sie diese Schritte, um Ihr Kätzchen an Wasser zu gewöhnen:

  1. Beginnen Sie mit einem nassen Waschlappen und wischen Sie Ihr Kätzchen vorsichtig damit ab. Wenn Ihr Kätzchen dies nicht sofort akzeptiert, versuchen Sie, leckere Leckereien oder Nassfutter anzubieten, während Sie es abwischen. Wischen Sie nicht nur den Rücken, sondern auch den Kopf und die Füße ab.
  2. Wenn Ihr Kätzchen sich nicht um den nassen Waschlappen kümmert, füllen Sie einen Keksebogen mit Wasser, um eine flache Pfanne für Ihr Kätzchen zu schaffen. Lassen Sie Ihr Kätzchen dazu bringen, in die Pfanne mit Wasser zu gehen, indem Sie ihm Leckereien anbieten, oder legen Sie Ihr Kätzchen vorsichtig hinein es gibt Leckereien Wiederholen Sie dies so lange, bis sich Ihr Kätzchen im stehenden Wasser befindet.
  3. Versuchen Sie anschließend, die beiden Methoden zu kombinieren: Wischen Sie Ihr Kätzchen mit dem nassen Waschlappen ab, während es auch in der Wasserschale steht. Bieten Sie weiterhin Leckereien an und wenden Sie sich gegebenenfalls an einen Freund. Wenn Ihr Kätzchen verängstigt oder gestresst zu sein scheint, versuchen Sie es später erneut. Besonders gestresste oder ängstliche Kätzchen können von der Verwendung eines Verhaltensergänzungsmittels oder von Pheromonen für ängstliche Katzen profitieren.
  4. Sobald sich Ihr Kätzchen in einer flachen Pfanne mit Wasser wohl fühlt, versuchen Sie es mit Wasser aus der Hand über den Rücken und den Kopf. Arbeiten Sie sich langsam zu einer kleinen Tasse Wasser hinauf und gießen Sie sanft etwas Wasser auf Ihr Kätzchen, streicheln Sie es und geben Sie ihm gegebenenfalls weitere Leckereien. Ihr Kätzchen ist jetzt bereit für die Badezeit!

    Was du brauchst

    Jetzt, da Ihr Kätzchen gewässert ist und bereit ist, ein Bad zu nehmen, stellen Sie sicher, dass Sie alle Vorräte haben, die Sie benötigen:

    • Badebehälter – Ein Spülbecken, eine Badewanne oder ein anderer Behälter, z. B. ein Vorratsbehälter, sollte für die Badzeit mit Ihrem Kätzchen verwendet werden.
    • Tasse – Sie benötigen eine kleine Tasse, um das Kätzchen leicht mit Wasser zu gießen, um es zu befeuchten und das Shampoo abzuspülen.
    • Kittensicheres Shampoo – Im Idealfall sollten Sie ein Shampoo für Kätzchen verwenden. Es wird ohne Tränen und speziell für Katzen entwickelt. Wenn Sie kein Kätzchen-Shampoo zur Hand haben, können Sie Baby-Shampoo oder eine milde Spülmittel verwenden.
    • Leckereien – Halten Sie Leckereien oder Kätzchenfutter in Dosen bereit, um Ihr Kätzchen abzulenken, wenn es unruhig wird.
    • Handtuch – Ein trockenes, weiches Handtuch sollte bereit sein, um Ihr Kätzchen abzutrocknen, sobald die Badezeit abgelaufen ist.

    Dein Kätzchen baden

    Wenn Ihr Kätzchen erst einmal an Wasser gewöhnt ist und Sie alle Badutensilien zur Hand haben, können Sie Ihrem Kätzchen ein ordentliches Bad geben. Füllen Sie den Badbehälter mit ein paar Zentimetern warmem, nicht heißem Wasser. Stellen Sie sicher, dass das Wasser nicht zu tief für Ihr Kätzchen ist. Es sollte nur bis zu den Knien sein.

    Legen Sie Ihr Kätzchen sanft in das Wasser und beginnen Sie mit dem Becher, Wasser über Ihr Kätzchen zu gießen, um es zu befeuchten. Beginnen Sie dabei am hinteren Ende und arbeiten Sie bis zum Kopf. Nehmen Sie einen Dime- bis Nickel-großen Tropfen Shampoo und massieren Sie es sanft auf Ihr Kätzchen. Dann spülen Sie Ihr Kätzchen mit der Tasse. Sobald das Shampoo abgespült ist, nehmen Sie Ihr Handtuch, heben Sie Ihr Kätzchen vorsichtig auf und trocknen Sie es ab.

    Ihr Handtuch sollte die gesamte Trocknungsarbeit erledigen, aber wenn nötig, können Sie einen Haartrockner verwenden, solange er warm oder kühl ist. Verwenden Sie keinen Haartrockner, wenn er nur heiß eingestellt ist, da dies zu einer Überhitzung Ihres Kätzchens führen kann.

    Probleme mit Ihrem Kätzchen während der Badezeit vermeiden

    Vermeiden Sie es, Ihr Kätzchen während der Badezeit unter fließendes Wasser zu tauchen, da dies die Gefahr fürchten kann. Wenn es anfängt, Angst zu bekommen, versuchen Sie es mit Leckereien oder machen Sie eine Pause und entfernen Sie das Kätzchen aus dem Wasser und wickeln Sie es in ein Handtuch. Arbeiten Sie so schnell wie möglich, ohne Ihr Kätzchen zu belasten, damit Ihr Kätzchen nicht zu kalt wird.

    Vorheriger ArtikelBerner Sennenhund
    Nächster ArtikelPortugiesischer Wasserhund
    - Advertisement -