UncategorizedWelpenliebe: Lieben Hunde?

Welpenliebe: Lieben Hunde?

Hunde haben einen bekannten Ruf als treue, liebevolle Begleiter – der Inbegriff „bester Freund des Mannes“. Hunde kommunizieren ihre Stimmungen, Gefühle und Wünsche auf vielfältige Weise, von offensichtlich bis subtil. Obwohl Zuneigung wechselseitig sein sollte, sind Hunde einzigartig, weil viele uns blinde Anbetung bieten, ob wir es verdienen oder nicht. Es ist selten, dass Hunde für Menschen gleichgültig sind, obwohl Misshandlung und / oder schlechte Züchtung die Hunde-Persönlichkeit zu einem dysfunktionellen Tier verformen kann. Obwohl Ihr Welpe von der sozialen Interaktion lebt, bleiben sie Individuen mit einer breiten Palette an Persönlichkeiten.

Wie Welpen anderen Tieren ihre Liebe zeigen

Welpen zeigen ihre Zuneigung zu anderen Hunden, Katzen oder anderen Haustieren, indem sie zusammen schlafen. Sie lecken und schnüffeln auch. Das einfache Teilen des Raums kann ein subtiles Zeichen der Zuneigung zwischen Hunden sein. Zärtliche Hunde können auch Spielzeug oder Nahrung teilen. Sie spielen oft gern zusammen, animieren zu Spielen und wechseln sich während der Verfolgungsjagd ab. Welpen zeigen den Menschen auf ähnliche Weise Liebe.

12 Wege, wie Welpen den Menschen Liebe zeigen

  • Welpen zeigen Liebe, indem sie mit den Schwänzen wedeln. Ein Welpenschwanzwedel fordert Sie oft als näheres Signal auf, näher zu kommen und bittet um Aufmerksamkeit.
  • Das Lecken ist ein weiteres Zeichen der Welpenliebe. Wenn Sie Ihre Hände schlürfen und einen Knutscher auf Ihre Augen oder Ihren Mund richten, ist die Erklärung, dass Sie mit Ihrem Welpen im Einklang sind. Diese Übermittlungsgeste wird häufig in Begrüßungen oder als Appeasementgeste verwendet. Dies ist eine Möglichkeit, wenn Sie sich aufregen, „Tut mir Leid“ zu sagen.
  • Sprünge sind Liebesbotschaften von Welpen. Aufspringen ist eine Aktion mit dem Ziel, über Ihr Gesicht zu lecken – eine richtige Doggy-Begrüßung. Wenn dies geschieht, können Sie Ihrem Welpen eine bessere Begrüßung knien oder beibringen, wenn Sie nach Hause kommen möchten.
  • Welpen lieben es, sich zu drehen. Durch das Zeigen des Bauches werden Welpen in eine verwundbare Position gebracht, die Vertrauen und Zuneigung ausweist. Vor mächtigen Hunden oder Menschen zu rollen, zeigen Welpen durch Körpersprache, dass sie keine Bedrohung darstellen und Freunde sein wollen.
  • Pfoten schütteln ist eine andere Art, wie Welpen Liebe geben. Hunde bieten oft eine Pfote an, bevor sie sich umdrehen, und sie prallen mit dem Bein nach Aufmerksamkeit.
  • In Ihren Schoß zu krabbeln, ist bei Welpen üblich, da sie den Kontakt mit Ihnen wünschen. Es ist ein Zeichen tiefer Zuneigung und des Vertrauens, zusätzlich dazu, sich an dich zu lehnen oder über deine Füße zu ruhen.
  • Wenn Welpen mit Ihnen ein Nickerchen machen, zeigen sie großes Vertrauen, indem sie auf Ihrem Schoß einschlafen.
  • Ob Sie es glauben oder nicht, Welpen lieben es, wenn Sie den Boden benetzen. Dies unterscheidet sich von der Urinmarkierung. Selbst wenn Welpen die Grundlagen des Töpfchens verstehen, können sie hocken und nass werden, wenn Sie sie zum ersten Mal begrüßen oder Ihre Stimme erheben. Technisch als unterwürfiges Wasserlassen bezeichnet, denken Sie über diese Geste nach, wie Ihr Welpe Sie als verantwortlich bezeichnet.
  • Welpen lieben es, Ihre Sachen zu kauen. Sie zielen auf bestimmte Objekte, weil sie nach ihrer geliebtesten Person riechen – nach Ihnen.
  • Obwohl sie keine Respektlosigkeit bedeuten, riechen Welpen private Bereiche als Zeichen der Liebe. Für Hunde ist das Schnuppern dieser Bereiche das Äquivalent des Händeschüttelns bei einer Begrüßung.
  • Welpen lieben ihre Besitzer oft mit Spielen. Sie bringen dir Geschenke ihrer Lieblingsspielzeuge und beteiligen sich eifrig an deinem Spiel.
  • Ein Lächeln ist ein sicheres Zeichen für die Liebe der Welpen. Einige Hunde lernen „grinsen“, indem sie ihre Lippen anheben, um ein zahniges Lächeln zu veranschaulichen, um ihr Glück und ihre Zuneigung zu zeigen.
    - Advertisement -