G-6FTCCK8596
UncategorizedWas bedeutet blasses Zahnfleisch bei Hunden?

Was bedeutet blasses Zahnfleisch bei Hunden?

Was bedeutet es, wenn ein Hund blasses Zahnfleisch hat? Was sollten Sie tun, wenn Ihr Hund blasses Zahnfleisch hat? Erfahren Sie zunächst, wie das Zahnfleisch Ihres Hundes normalerweise aussieht, damit Sie feststellen können, wann es zu blass aussieht.

Was sind blasses Zahnfleisch bei Hunden?

Blasses Zahnfleisch bei Hunden ist ein Zeichen für ein oder mehrere zugrunde liegende Probleme. Normales Zahnfleisch bei einem Hund sollte eine rosa Farbe haben. Je nach Hund reicht diese Farbe normalerweise von zartem Rosa bis hellem Rosa. Eine normale Pigmentierung kann dazu führen, dass ein Teil des Zahnfleisches schwarz erscheint. Suchen Sie daher nach helleren Stellen am Zahnfleisch oder im Bereich unter der Zunge, um die nicht pigmentierten Bereiche zu finden. Diese sollten rosa und feucht sein. Wenn Sie Ihren Finger auf einen rosa Bereich des Zahnfleisches drücken, sollte der Fleck weiß werden und innerhalb einer Sekunde wieder rosa werden.

Wenn Sie feststellen, dass das Zahnfleisch Ihres Hundes in Bereichen, die normalerweise rosa sind, blassrosa oder weiß ist, sollten Sie dies berücksichtigen. Möglicherweise stellen Sie auch fest, dass die Schleimhäute der Augenlider blass sind. Wenn Ihr Hund normalerweise eine rosafarbene Nase und / oder Zunge hat, können Sie feststellen, dass sie auch blass erscheinen.

Zeichen, die blasses Zahnfleisch bei Hunden begleiten können

  • Lethargie
  • Die Schwäche
  • Blutung
  • Zusammenbruch

Ursachen für blasses Zahnfleisch bei Hunden

Es gibt eine Reihe von gesundheitlichen Bedenken, die bei Hunden zu hellem Zahnfleisch führen können.

Krankheiten, die Anämie verursachen

Blasses Zahnfleisch ist oft ein Zeichen von Anämie bei Hunden. Anämie tritt auf, wenn nicht genügend rote Blutkörperchen im Blut zirkulieren. Rote Blutkörperchen transportieren Sauerstoff zu den Geweben des Körpers. Wenn nicht genügend rote Blutkörperchen vorhanden sind, wird den Körperzellen Sauerstoff entzogen und sie können sterben.

Anämie ist keine Krankheit an sich, sondern ein Krankheitssymptom. Es kann durch einen Zustand verursacht werden, der rote Blutkörperchen schädigt oder die Produktion roter Blutkörperchen behindert. Beispiele umfassen Nierenerkrankungen, immunvermittelte Störungen, Infektionskrankheiten und Parasiteninfektionen. Bestimmte Medikamente und Toxine können die Blutzellen schädigen oder deren Produktion verhindern.

Die folgenden Zustände sind mit Anämie verbunden: Blutverlust, Hämolyse, verminderte Produktion roter Blutkörperchen und Schock.

Blutverlust

Wenn der Hund irgendwo im Körper Blut verliert, ist nicht genügend Blut vorhanden, um durch den Körper zu zirkulieren, und der Hund entwickelt eine Anämie. Der Blutfluss zu den Schleimhäuten nimmt ab, wodurch sie ein blasses Aussehen haben. Dies ist am leichtesten im Zahnfleisch zu beobachten.

Blutverlust kann durch eine äußere oder innere Verletzung verursacht werden. Trauma ist eine häufige Ursache für Blutverlust bei Hunden. Bestimmte Krankheitsprozesse können auch bei Hunden zu Blutverlust führen.

Hunde mit Blutungen im Magen-Darm-Trakt reagieren möglicherweise auf ein Medikament oder leiden an einer GI-Krankheit. Offensichtliches Blut kann im Stuhl oder im Erbrochenen auftreten. Verdautes Blut lässt den Stuhl schwarz und teerig erscheinen.

Hämolyse

Die Lyse roter Blutkörperchen kann ebenfalls zu Anämie führen. Eine Hämolyse kann als Folge einer Autoimmunerkrankung (autoimmune hämolytische Anämie), aufgrund von Blutparasiten (Babesiose), infolge der Exposition gegenüber Chemikalien oder Toxinen (Zink, Rattengift, Zwiebel oder Knoblauch) oder aufgrund von Krebs auftreten.

Verminderte Produktion roter Blutkörperchen

Infolge chronischer Nieren- oder Lebererkrankungen kann ein Hund möglicherweise keine ausreichenden Mengen an roten Blutkörperchen produzieren. Darüber hinaus kann eine verminderte Produktion roter Blutkörperchen mit einer schlechten Ernährung / Ernährungsstörungen, Autoimmunerkrankungen, Hypothyreose, Exposition gegenüber Chemikalien oder Toxinen und Krebs verbunden sein.

Schock

Ein Schock führt zu einem plötzlichen Abfall des Blutflusses im gesamten Körper, was zu Organ- und Gewebeschäden führt. Es kann durch einen Krankheitsprozess oder ein Trauma verursacht werden. Ein Schock ist ein schwerwiegender Notfall und sollte sofort von einem Tierarzt behandelt werden.

Was tun, wenn Ihr Hund blasses Zahnfleisch hat?

Wenn Sie bemerken, dass Ihr Hund ein blasses Zahnfleisch hat, suchen Sie nach anderen Anzeichen einer Krankheit und suchen Sie nach Blutungsverletzungen. Wenn sich Ihr Hund ansonsten normal verhält, sollten Sie sich an Ihren Tierarzt wenden.

Wenn Ihr Hund neben hellem Zahnfleisch andere Anzeichen aufweist, sollten Sie sich sofort an Ihren Tierarzt wenden. Wenn es passiert, wenn Ihr Tierarzt geschlossen ist, sollten Sie sich an den nächsten offenen Notfalltierarzt wenden.

Behandlung für blasses Zahnfleisch bei Hunden

Die Behandlung eines Hundes mit hellem Zahnfleisch hängt von der zugrunde liegenden Ursache ab. Ihr Tierarzt beginnt mit einer Untersuchung und bespricht die Zeichen Ihres Hundes. Blutuntersuchungen sind erforderlich, um die Anzahl der Blutkörperchen (einschließlich roter Blutkörperchen) zu überprüfen und die Organfunktion zu bewerten. In einigen Fällen muss der Hund zur Behandlung und unterstützenden Pflege ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Wenn das blasse Zahnfleisch durch Blutverlust verursacht wird, benötigt der Hund möglicherweise eine Bluttransfusion, um das verlorene Blut zu ersetzen.

Medikamente und / oder Operationen können erforderlich sein, um die Hauptursache für Blutverlust zu behandeln. In Fällen, in denen die roten Blutkörperchen zerstört oder nicht richtig erzeugt werden, sind möglicherweise Langzeitmedikamente erforderlich.

- Advertisement -