UncategorizedSo machen Sie die Verwirrungen Ihres Hundes rückgängig

So machen Sie die Verwirrungen Ihres Hundes rückgängig

In Ihrem Arsenal an Hundepflegeprodukten haben Sie wahrscheinlich bereits einige Werkzeuge, um Ihren Hund zu entgraden. Aber bist du ein kleines Huhn, um den Job tatsächlich in Angriff zu nehmen? Haben Sie es dem Groomer überlassen? Wenn Rover einen schlechten Haartag hat, wen würden Sie Ihrer Meinung nach vorziehen, sich um diesen knappen Job zu kümmern? Sein freundlicher Meister oder der vielbeschäftigte Pfeifer, der viele Hunde unterstützt hat und auf Aufmerksamkeit wartet? Auaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa … es ist eine einfache Antwort!

OK, lass uns also gleich in die Nöte der Dematisierung von 101 einsteigen.

Was sind Matten und warum sind sie wichtig?

Matten sind unangenehme Verstrickungen von Haaren, bei denen Deckschicht, Unterwolle, Schmutz, Grate, lose Haare herumhängen und alles, woran sich Ihr Hund gerade befindet. Im Grunde sind es lästige kleine Belästigungen, die wir lieber vermeiden würden, wenn wir könnten! Da sie jedoch für Ihren Hund sehr schädlich und sogar schmerzhaft sein können, besteht die einzige Lösung darin, sie zu entfernen, bevor sie ernsthafter werden. Den Hund von ihnen frei zu halten, ist leider eine ständige Aufgabe, die mit der Etablierung regelmäßiger Putzgewohnheiten beginnt. Totes Haar ist ein Nährboden für Matten. Ein gebürstetes und sauberes Fell bleibt in besserem Zustand und entwickelt sich weniger wahrscheinlich. Aber selbst mit unseren besten Bemühungen muss fast jeder Hundehalter mit einer Matte unweigerlich „zur Erde gehen“!

Wie fangen Mats an?

Sie fragen sich vielleicht, was diese Felleufel verursacht, die aus dem Nichts zu kommen scheinen und was Sie tun könnten, um sie zu verhindern. Die Ursache ist nicht immer offensichtlich. Viele Alltagsaktivitäten können dazu führen. Vielleicht haben ein paar angefangen, als Ihr Hund im Tierheim war. Oder vielleicht, während Sie im Urlaub waren und etwas weniger auf die tägliche Bürste achten! Sogar in Ihrem Garten, in dem Rover sich tummelt, könnte der Platz sein, an dem die Matte ins Rollen kommt.

Eine weitere häufige Falle ist die Vorstellung, dass ein Welpe nicht regelmäßig gebürstet werden muss, bis das Fell reifer ist. Die Realität ist, dass das Fell eines Hundes viel anfälliger für Mattierungen ist, wenn es gerade zu einem erwachsenen Fell gewechselt wird. Ein weiterer Grund ist, dass einige Mäntel einfach wartungsarm und anfälliger für das Problem sind. Lange, seidige oder doppelte Mäntel fallen in diese Arena, ebenso wie Hunde, die gerne im Wasser spielen. Nasses Haar neigt dazu, aneinander zu haften, und bevor Sie es wissen, folgt eine Matte.

Ein häufig übersehener Täter könnte die Wahl der Pflegegeräte sein. Minderwertige Bürsten und Kämme können das Fell eines Hundes tatsächlich beschädigen und schwächen, was die Entwicklung einer Matte wesentlich erleichtert.

Und schließlich kann sogar die Ernährung oder Allergie Ihres Hundes zu Fellproblemen führen. Ein starkes, gesundes Fell ist auf gesunde Ernährung angewiesen, um in Höchstform zu bleiben.

Snarly-Lösungen und Mattierungsmethoden

Wenn es tatsächlich darum geht, eine Matte zu entfernen, gibt es unterschiedliche Meinungen darüber, ob der Mantel zuerst gebadet werden sollte. Einige Profis sind hartnäckig, dass die Entflechtung vor dem Aufprall auf die Badewanne erfolgen sollte, in dem Glauben, dass Wasser die Matte festigt und der Umgang damit erschwert wird.

Andere behaupten, dass ein sauberes und konditioniertes Fell einfacher zu handhaben ist, in der Überzeugung, dass das Haar weicher wird, sich leichter löst und weniger wahrscheinlich durch die abrasive Wirkung von Schmutz im Haar Schaden erleidet. Nur durch Experimentieren können Sie entscheiden, wer gewinnt.

Was auch immer der Fall sein mag, Rover wird sich riesig freuen, wenn Sie gerade lernen, wie man diese pelzigen Katastrophen mit dem geringsten Leid loswerden kann. Lassen Sie ihn unbedingt wissen, dass das Herausnehmen von Matten nicht nur wichtig ist, um sein gutes Aussehen zu erhalten, sondern auch um ernstere Konsequenzen wie Hautprobleme und Infektionen durch Parasiten zu vermeiden.

Also, ohne weitere Umschweife, gehen wir zur Sache und sprechen über die Mittel und Wege, um die Knurren zu entfernen und die Ordnung Ihres Hundes wiederherzustellen.

Es gibt keine wirklich einfache Möglichkeit, eine Matte zu entfernen. Graben Sie sich in die Fersen und sammeln Sie einige Vorräte: gute Kämme – breit und eng; schlankere Bürsten – schließen Sie unter den Achseln ein; stumpfe Nasenschere; Stripper Messer; Mattensplitter und etwas verwirrendes Spray. Sie benötigen zwar nicht alle diese Werkzeuge, aber wenn Sie die Techniken erlernen, können Sie sehen, welche für Sie und Ihren Hund am besten funktionieren.

Kommen Sie zurück und beginnen Sie den Vorgang, indem Sie Rovers Haar abschneiden, um das Auffinden der kleinen Gauner zu erleichtern. Vergessen Sie nicht, seine Pfoten zu inspizieren, da dies ein übliches Versteck für Matten und ein sehr sensibler Bereich für Ihren Hund ist. Auch unter den Achseln und entlang der Innenseite der Beine.

Vorbehandeln Sie die Matten mit einem Entwirrungs- / Entmischungsspray und lassen Sie sie etwa zwanzig Minuten einwirken, um das Haar wirklich zu durchdringen und den Erweichungsprozess zu beginnen.

Nachdem dies eingedrungen ist, sind die ersten Werkzeuge, die Sie verwenden möchten, die bequemsten – Ihre Finger! Arbeiten Sie mit dem verfilzten Haar von außen nach innen und lockern Sie es vorsichtig ein wenig auf. Ziehen oder strecken Sie niemals die Haare. Irgendwann können Sie den Kamm- oder Slicker-Pinsel verwenden, wieder von außen beginnen und sich einarbeiten, um das Ausbürsten der Matte zu beenden.

Wenn Sie an den Achseln arbeiten, ist es einfacher, diesen dreieckigen Pinsel zu verwenden. Seien Sie nur vorsichtig, wenn Sie an dieser Stelle bürsten. Sie können sich sogar dafür entscheiden, diejenigen, die Sie hier finden, oder an anderen sensiblen Orten, an denen der Haarausfall nicht sichtbar ist, vorsichtig auszuschneiden. Verwenden Sie dazu Ihre stumpfe, nasenförmige Schere.

Ok, dies ist der Prozess, den ich für ideal halte, obwohl er zeitaufwändig ist und zu dem geringsten Ausmaß an Haarausfall und Unbehagen für Ihren Hund führt, wenn er richtig durchgeführt wird. Wenn Sie jedoch auf viel größere Matten treffen oder solche, die eine echte Herausforderung darstellen, müssen Sie die großen Kanonen sozusagen herausholen. Hier kommt der Matte Splitter ins Spiel. Verwenden Sie dieses Werkzeug, um eine große Matte vorsichtig in schmalere Stücke zu schneiden, die von außen nach innen gehen. Sie werden feststellen, dass kleinere Haarpartien weniger schwer zu entwirren sind. Holen Sie sich jetzt Ihren breit gezahnten Kamm und lockern und entwirren Sie das Haar mit einer Picking-Aktion, bevor Sie es auskämmen. Wenn das Haar noch feucht ist, lassen Sie es zuerst trocknen.

Für diejenigen von Ihnen, die sich entscheiden, Ihren Hund vor dem Entmischen zu baden, sollten Sie Folgendes tun. Tragen Sie zuerst das Entmattungs- / Entwirrungsprodukt auf, lassen Sie es trocknen. Anschließend folgen Sie dem Bad und einem hochwertigen Leave-In Coat Conditioner am Ende. Wenn das Fell noch feucht ist, trennen Sie mit den Fingern und einer Bürste einige der schlimmsten Verwicklungen. Legen Sie beim Putzen Ihre Hand auf die Matte, um zu vermeiden, dass Sie an der Haut Ihres Hundes ziehen oder ihn berühren. Wenn Sie die meisten Bösewichte getrennt haben, können Sie mit dem Trocknen bei einer niedrigen Einstellung beginnen, da dies beim Lösen der Matten beim Kämmen oder Bürsten weiter hilft.

Was ist mit Hunden mit langen Haaren? Hufpfleger bevorzugen häufig das Abmantelungswerkzeug für diese Art von Fell, und Sie können es auch ausprobieren. Dieses Messer, das eine abgeschrägte Kante hat, hilft beim Lösen von Verwicklungen, indem es an den Haaren über der Matte arbeitet. Verwenden Sie erneut etwas Feuchtigkeitsspray, und nachdem Sie die Haare gelöst haben, können Sie zu einem Kamm wechseln, um die Arbeit zu beenden. Einige Leute mögen die Sprays, die Silikon enthalten, was das Haar glatter macht, während andere etwas direkt aus dem Küchenregal verwenden, das dasselbe tut: Maisstärke.

Letzte Gedanken zur Sache

Sobald Sie mit dem Dematisieren beginnen, werden Sie viele andere Tools und Produkte auf dem Markt finden, die Sie vielleicht ausprobieren möchten. Analysieren Sie auf jeden Fall jedes Produkt, um herauszufinden, welche für das Fell Ihres Hundes am besten geeignet ist. Nach ein wenig Experimentieren entscheiden sich viele von uns für eine Methode, bei der die Matte nur die Arbeit erledigt, aber auch mit Rover gut in Kontakt kommt.

Schließlich haben einige von Ihnen möglicherweise einen Hund durch ein Tierheim oder eine Rettung erhalten, die stark verfilzt ist. In diesem Fall und um weiteren Stress für den Hund zu vermeiden, ist es am besten, einen Fachmann zu konsultieren und den Hund höchstwahrscheinlich rasiert zu haben, um dem Fell einen Neubeginn zu geben.

- Advertisement -