G-6FTCCK8596
UncategorizedMeine Katze ist geschwollen

Meine Katze ist geschwollen

Geschwollene Pfoten k├Ânnen verschiedene Ursachen haben, was die Ermittlung des besten Behandlungsweges erschweren kann. Wenn Ihre Katze an einer geschwollenen Pfote leidet, sollten Sie einen Termin mit Ihrem Tierarzt vereinbaren oder abwarten?

Gib deiner Katze keine Medikamente

Versuchen Sie NICHT, Ihr Haustier zu behandeln, ohne vorher von Ihrem Tierarzt untersucht zu werden. Katzen sind sehr empfindlich gegen Schmerzmittel wie Aspirin, und Tylenol kann t├Âdlich sein. Geben Sie Ihrem Haustier niemals rezeptfreie oder ungenutzte Verschreibungsportionen, ohne vorher Ihren Tierarzt zu konsultieren.┬á

H├Ąufige Ursachen geschwollener Pfoten

Weichteilschwellung k├Ânnte einiges bedeuten: Insektenstich oder -stich, Infektion und Abszessierung oder stumpfe Gewebesch├Ąden. Die erste Frage, die sich stellt: Ist die Pfote schmerzhaft?

Ein Bienenstich kann sehr schnell zu Schwellungen f├╝hren, ist aber normalerweise nicht zu schmerzhaft. (Katzen neigen im Allgemeinen eher dazu, Insektenstiche / Stiche auf ihren Pfoten zu bekommen, wenn sie auf Wanzen schlagen, w├Ąhrend Hunde normalerweise geschwollene Lippen bekommen, wenn sie versuchen, an den Wanzen zu schnappen.) Dies ist eine allergische Art von Reaktion, und wenn dies nicht m├Âglich ist infiziert, geht in 24 Stunden oder weniger. Ihr Tierarzt kann Medikamente verabreichen oder empfehlen, um Schwellungen zu reduzieren und die allergische Reaktion zu stoppen.

Andere Bisse / Stiche, wie die von Spinnen, Skorpionen oder anderen Insekten, k├Ânnen schmerzhafte, heftige Schwellungen mit Gewebenekrose (Tod) verursachen. Es ist ratsam, Ihren Tierarzt anzurufen, sobald Sie eine Schwellung an den Pfoten oder anderswo feststellen.

Punktionen, Bisse und andere Gewebetraumata k├Ânnen auch starke Schwellungen verursachen, die infiziert sind (Eiter gef├╝llt). Diese Schwellungen sind oft schmerzhaft, abh├Ąngig von dem Stadium der Infektion. Geben Sie Ihrem Tierarzt auf jeden Fall so schnell wie m├Âglich einen Anruf. Die Medikamente zur Behandlung der einzelnen Zust├Ąnde sind unterschiedlich. Wenn sie nicht behandelt werden, k├Ânnen sie sich in kurzer Zeit erheblich verschlechtern.

Bitte beachten Sie: Dieser Artikel dient nur zu Informationszwecken. Wenn Ihr Haustier Anzeichen einer Krankheit aufweist, konsultieren Sie bitte so schnell wie m├Âglich einen Tierarzt.

- Advertisement -