UncategorizedLernen Sie, wie man sich um Welpen kümmert, die Durchfall erleben

Lernen Sie, wie man sich um Welpen kümmert, die Durchfall erleben

Welpen mit Durchfall stehen an erster Stelle, wenn es um häufige Welpenprobleme geht. Für Hundebesitzer ist es daher wichtig, mit den Durchfallbehandlungen von Hunden vertraut zu sein. Milde Fälle können zu Hause behandelt werden, aber gefährliche Fälle von Durchfall können für Welpen tödlich sein. Diarrhoe ist zwar keine Krankheit, ist jedoch ein Anzeichen einer Krankheit, die durch viele verschiedene Zustände hervorgerufen wird.

Durchfall kann mit Viren wie Parvovirus und Staupe einhergehen. Es kann auch durch Darmparasiten wie Peitschenwürmer und Hakenwürmer, Protozoen wie Giardien und Bakterien wie Salmonellen und E. coli verursacht werden. Einige Arten von Darmparasiten können für veterinärmedizinische Tests sogar schwer zu erkennen sein oder mehrere Tests (über Wochen) erfordern, um eine Diagnose zu erhalten.

Welpen können auch Durchfall entwickeln, wenn sich plötzlich etwas ändert, z. B. die Ernährung, der Stress, in ein neues Zuhause zu kommen, überfüllt zu sein oder aus dem Müll zu essen. Ohne die Ursache zu wissen, kann die richtige Behandlungslösung ein Auswurf sein.

Helfen Sie Welpen, die Durchfall haben

Durchfall kann auf Bedingungen hinweisen, die Ihren Welpen töten könnten. Warten Sie nicht – die daraus resultierende Dehydrierung kann die Welpen noch kranker machen. Es gibt bestimmte Anzeichen von Durchfall, die einen sofortigen Tierarzt erfordern, wie Abfall, der schwarz aussieht und eine teerartige Konsistenz aufweist. oder Lethargie.

Es ist immer am besten, zuerst einen Tierarzt zu bekommen, aber er oder sie kann empfehlen, mildere Formen von Durchfall zu Hause zu behandeln. Wenn zum Beispiel weniger als drei Tage vergangen sind, fühlt sich Ihr Welpe immer noch gut und Durchfall hat ein puddingähnliches Aussehen. Die häusliche Pflege ist normalerweise in Ordnung.

Bis Sie den Tierarzt sehen, halten Sie das Futter jedoch für 12 bis 24 Stunden zurück. Dadurch kann der Darm ruhen und die Irritation kann geheilt werden. Jedoch sollten Sie Ihrem Tierarzt keine Lebensmittel mehr als 24 Stunden ohne Anweisung geben.

Krankenschwester Ihren Welpen zurück zu Gesundheit

Stellen Sie sicher, dass immer Wasser für Ihren Welpen zur Verfügung steht, da er sehr schnell austrocknen kann. Außerdem kann ein plötzlicher wässriger Durchfall große Mengen an Flüssigkeit und wichtigen Mineralien aus dem Körper verschütten. Wenn Ihr Haustier nur ungern getrunken hat, bieten Sie Eiswürfel an, an denen Sie lecken können. Pedialyte oder Gatorade, die halb mit Wasser verdünnt sind, können der Dehydrierung ebenfalls entgegenwirken.

Pepto-Bismol und Kaopektat können auch Ihrem Welpen helfen. Verwenden Sie eine nadellose Spritze oder einen Truthahnbaster, um das Arzneimittel in den Mund zu spritzen. Wenn es für die Situation Ihres Welpen angemessen ist, kennt Ihr Tierarzt die richtige Dosierung.

Normalerweise dauert es ein paar Tage, bis sich der Bauch Ihres Welpen beruhigt hat. Daher wird eine milde Diät empfohlen. Bieten Sie einfachen weißen Reis oder einfache, weiche und gekochte Makkaroni in einer salzfreien Hühnerbrühe an. Für mehr Geschmack können Sie einen Esslöffel fettarmen Hüttenkäse oder einfachen Joghurt einrühren. Joghurt enthält nützliche Bakterien, die dazu beitragen können, die durch Durchfall verursachte Störung Ihres Welpen auszugleichen. Sie können auch versuchen, ein wenig Kürbisgeschmack hinzuzufügen, da der hohe Ballaststoffgehalt bei Verstopfung oder Durchfall helfen kann und der Stuhl normalisiert.

Halten Sie Ihren Welpen davon ab, Durchfall zu bekommen

Das Beste, was Sie für Ihren Welpen tun können, ist sicherzustellen, dass täglich ausreichend gesundes und ausgewogenes Essen und Bewegung angeboten wird. Wenn die Welpen jung sind, sollten langsam neue Ernährungsweisen eingeführt werden. Es ist möglich, dass Ihr Welpe durch die Mülltonne in verdorbenes Futter gerät. Daher ist es unerlässlich, die Welpen außer Reichweite zu halten und streng darauf zu achten, Ihrem Welpen keine menschlichen Speisereste zu füttern. Sie sollten auch über Impfungen auf dem Laufenden bleiben und nach eventuell auftretenden Parasiten suchen.

Wenn es um die Umgebung Ihres Welpen geht, stellen Sie sicher, dass es stressfrei ist. Wenn sich Ihr Welpe in einem Zwinger mit anderen Haustieren befindet, sollten Sie sicherstellen, dass er sauber und desinfiziert ist. Welpen reagieren empfindlich auf ihre Umgebung. Daher ist es hilfreich, regelmäßig Schlaf, Essen, Bewegung und Spaziergänge zu unternehmen. Eine weitere Sache, die helfen kann, bietet wöchentliches Gehorsamstraining. Bei Spaziergängen sollten Sie auf jeden Pflanzen- oder Pfützeverbrauch achten, da Kot vorhanden sein kann, das zu Durchfall führen kann. Wenn Sie nicht in der Lage sind, Ihren Welpen zu beaufsichtigen, sollten Sie ihn zwingend unterbringen, um Unfälle zu vermeiden.

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
- Advertisement -