StartHundeHundeernährung & FutterKönnen Hunde Schweinefleisch essen?

Können Hunde Schweinefleisch essen?

Wenn Ihnen große Augen, ein sabbernder Mund und ein absichtlicher Blick bekannt vorkommen, haben Sie wahrscheinlich schon einmal ein Stück Speck vor Ihrem Hund gegessen. Speck und andere Schweinefleischprodukte sind im Haushalt weit verbreitet, und es ist nicht überraschend, dass unsere Hundefreunde viel betteln. Und es ist leicht zu verstehen, warum, da Schweinefleischprodukte ein starkes und herzhaftes Aroma bieten, das unseren Hunden genauso lecker ist wie uns. Aber ist es sicher zu teilen?

Hunde sind von Natur aus Fleischfresser, und ein großer Teil ihrer Ernährung besteht aus Eiweiß aus Fleisch. Aus diesem Grund denken viele Hundeltern nicht wirklich darüber nach, ein Stück Schweinefleisch oder sogar die oben erwähnte Speckscheibe zu übergeben. Das Problem ist jedoch, dass es einige Variablen gibt, die erfüllt sein müssen, damit Ihr Hund Schweinefleisch sicher genießen kann, und das Schweinefleisch, das wurden Essen besteht den Test normalerweise nicht.

Vermeiden Sie es, Ihrem Hund diese Personenfutter zu geben

Wenn Schweinefleisch für Hunde nicht in Ordnung ist

Bevor Sie Ihrem Hund Schweinefleisch geben, ist es sehr wichtig, dass Sie wissen, was sicher ist und was nicht.

Für den Anfang können Hunde nur gekochtes Schweinefleisch essen. Wenn ein Schweinefleischprodukt roh oder auf andere Weise zu wenig gekocht ist, ist es sowohl für Menschen als auch für Hunde gefährlich, da es Trichinella-Parasiten enthalten kann, die Schmerzen, Erbrechen, Magenverstimmung, Durchfall und andere nicht so große Nebenwirkungen verursachen können.

Was ist dann mit Schweinefleisch in einer rohen Hundefutter-Diät? Der Unterschied besteht darin, dass das Schweinefleisch für diese Art des Verzehrs richtig behandelt wurde, typischerweise durch einen Prozess des Einfrierens für einen festgelegten Zeitraum, um diese lästigen Parasiten effektiv abzutöten. Standard-Rohschweinefleisch aus dem Lebensmittelgeschäft, selbst hochwertiges Schweinefleisch, wurde nicht der gleichen Behandlung unterzogen.

Eine zweite erwähnenswerte Sache ist, dass Hunde nur einfaches Schweinefleisch essen können. Die Zutaten, mit denen wir Schweinefleisch aromatisch machen – denken Sie an Knoblauch, Zwiebeln, Chilipulver, Senf und jede Menge Salz – stellen potenzielle Gefahren für den Magen unserer Welpen dar. Das bedeutet, dass das gekochte Schweinefleisch von Ihrem Teller, einschließlich der Scheibe gebratenen Specks, für Ihren Hundebegleiter zu dekadent ist. Kein Schinken oder Speck für Fido und keine geräucherten Schweinefleischprodukte jeglicher Art.

Als nächstes sollten Hunde das Fett nicht auf Schweinefleisch essen. Die meisten Schweinefleischprodukte sind fettreich und viele haben nach dem Kochen noch Fettabschnitte. Dieses Fett ist für Hunde sehr schwer verdaulich und kann ein Vorläufer für eine ernsthafte Magenverstimmung sein, insbesondere aufgrund von Entzündungen und Reizungen in der Bauchspeicheldrüse.

Und schließlich keine gekochten Schweineknochen für Hunde. Jeder gekochte Knochen kann splittern und ein Risiko für Ersticken und / oder Risse im Verdauungssystem darstellen. Halten Sie sich an die Knochen und Geweihe, die Sie aus der Zoohandlung erhalten.

So füttern Sie Ihren Hund mit Schweinefleisch

Schweinefleisch ist für Ihren Hund nicht unbedingt ein absolutes No-Go, vorausgesetzt, Sie vermeiden die oben genannten Richtlinien. Wenn Sie Ihrem Welpen Schweinefleisch füttern möchten, müssen Sie es speziell zubereiten. Das bedeutet, dass keine Gewürze verwendet werden müssen und dass das offensichtliche Fett entfernt und das Schweinefleisch vollständig gekocht ist. Ebenso sollten Sie nicht einfach ein Schweinekotelett vor Ihren Hund werfen und es einen Tag lang anrufen. Es ist wichtig, dass Sie es portionieren und nur kleine Stücke und eine begrenzte Menge geben, insbesondere wenn Ihr Hund es noch nicht hatte.

Behalten Sie Ihren Hund im Auge, nachdem Sie ihm alles gefüttert haben, was außerhalb seiner Standarddiät liegt, einschließlich Schweinefleisch. Magenverstimmung, Lethargie, Erbrechen, Durchfall oder andere besorgniserregende Nebenwirkungen sollten überwacht werden, und Ihr Hund sollte zum Tierarzt gebracht werden, wenn er nicht in kurzer Zeit verschwindet.

Sollte Sie füttern Ihr Schweinefleisch?

Es gibt viele menschliche Lebensmittel, die sicher an Ihren Hund verfüttert werden können, ohne sich zu viele Sorgen machen zu müssen – aber Schweinefleisch gehört nicht dazu. Wenn Sie alle oben genannten Richtlinien befolgen und nur minimale Mengen füttern, ist Ihr Hund wahrscheinlich in Ordnung, aber bei so vielen anderen Optionen ist es möglicherweise ein menschliches Futter, das Sie besser aus der Gleichung herauslassen sollten.

Tut mir leid, Welpe, aber du musst diesen Speck nur durch Geruch genießen. Wir versprechen Ihnen, dass es noch viele andere köstliche Dinge für Sie gibt, darunter Karotten, Erdnussbutter und viele verschiedene Obstsorten.

Stefanie Binderhttps://point.pet/
Naturliebhaber, Umweltschützer, Tierarzt.
RELATED ARTICLES