Hundeernährung & FutterKönnen Hunde grüne Bohnen essen?

Können Hunde grüne Bohnen essen?

Wir wissen, dass je mehr grünes Gemüse wir in unsere eigene Ernährung aufnehmen, desto besser, aber was ist mit der Ernährung unserer Hunde? Grüne Bohnen, die reichlich Vitamin A, K und C sowie Ballaststoffe und Folsäure enthalten, sind ein wichtiger Bestandteil jeder Ernährung – und wie sich herausstellt, gilt dies für unsere Welpen genauso wie für uns!

Vermeiden Sie es, Ihrem Hund diese Personenfutter zu geben

Die Vorteile von grünen Bohnen für Hunde

Tierärzte empfehlen seit Jahren grüne Bohnen als sicheren und gesunden Snack für Hunde. Das liegt daran, dass grüne Bohnen nicht nur voll von der für Sie guten Ernährung sind, sondern auch unglaublich kalorienarm sind und eine knusprige Textur und einen leicht süßen Geschmack haben, den die meisten Hunde wirklich genießen. Egal, ob Ihr Hund etwas abnehmen muss und Sie nach einer Alternative zu raffinierten, kalorienreichen Keksen suchen oder nur nach einzigartigen Möglichkeiten suchen, gesunde Lebensmittel in die Ernährung Ihres pelzigen Freundes einzuschleusen, grüne Bohnen sind eine ausgezeichnete Wahl Wahl.

Intelligentes Naschen

Wie bei jedem menschlichen Futter, das Sie Ihrem Hund geben, ist es wichtig, dass die Sicherheit an erster Stelle steht. Wenn Ihr Hund noch nie grüne Bohnen hatte, führen Sie diese langsam ein und achten Sie genau darauf, dass alles gut geht. Der hohe Fasergehalt in diesen grünen Gemüsen kann für Hunde mit bereits empfindlichen Mägen weniger als ideal sein (obwohl dies für diejenigen mit Magen-Darm- oder Darmproblemen durchaus von Vorteil sein kann). Der Schlüssel hier ist, sich Zeit zu nehmen, um grüne Bohnen einzuführen, und die Führung Ihres Hundes zu übernehmen, wie Sie vorgehen. Wenn sie sie nicht mögen oder nicht gut reagieren, gibt es keinen Grund, sie zu erzwingen.

Was ist mit der „Green Bean Diet“??

Diäten werden nicht in die menschliche Welt verbannt. Möglicherweise haben Sie von der Green Bean-Diät für Hunde gehört, bei der 10% der traditionellen Diät Ihres Hundes gegen grüne Bohnen ausgetauscht und schrittweise auf 50% erhöht werden. Die Idee ist, dass dies einen schnellen Gewichtsverlust für übergewichtige Hunde unterstützt, insbesondere für diejenigen, die Schwierigkeiten haben, durch andere Methoden Gewicht zu verlieren.

Wie lautet dann das Urteil? Wie bei jeder trendigen, restriktionsintensiven Diät ist sie keine Lösung für einen langfristigen Gewichtsverlust – und sie kann sogar die Gesundheit Ihres Hundes beeinträchtigen. Während grüne Bohnen viele wichtige Vitamine und Mineralien enthalten, fehlen ihnen viele der essentiellen Nährstoffe, die eine ausgewogene Hundediät ausmachen, einschließlich Eiweiß, und dies kann zu ernsthaften Nährstoffmängeln für Ihren Hund führen. Es ist auch nicht nachhaltig. Sobald Sie Ihren Hund wieder richtig ernähren, werden sie mit ziemlicher Sicherheit wieder an Gewicht zunehmen.

So füttern Sie Ihren Hund mit grünen Bohnen

Jetzt, da wir hoffentlich die Idee ins Bett gebracht haben, Ihren Hund zu füttern viele Schauen wir uns einige Möglichkeiten an, wie Sie ihnen einige der guten Sachen geben können, ohne über Bord zu gehen.

Geben Sie Ihrem Hund zunächst nur einfache grüne Bohnen. Salz, Zucker und andere Gewürze können den Bauch Ihres Welpen reizen und zu Verdauungsproblemen führen. Wenn Sie dies berücksichtigen, können Sie Ihren Hund in Dosen, gedämpft, gekocht, gebacken, dehydriert oder rohen grünen Bohnen füttern. Schneiden Sie in jedem Fall alle fadenförmigen Enden ab und schneiden Sie jede grüne Bohne vor dem Füttern in ein für Ihren Hund geeignetes Stück. Viele lokale Bioläden verkaufen auch vorgefertigte Leckereien mit grünen Bohnen, wenn Sie sie lieber einfach kaufen und loslegen möchten.

Wenn Sie Ihren Hund mit grünen Bohnen zur Gewichtsreduktion füttern, verwenden Sie ihn als Ersatz für Leckereien anstelle eines Ersatzes für alle oder einen Teil der Mahlzeiten. Und da kalorienarme Snacks allein normalerweise nicht ausreichen, um beim Abnehmen zu helfen, sollten Sie Ihre Anstrengungen verstärken, indem Sie Ihrem Hund viel Bewegung bieten. Arbeiten Sie auch mit Ihrem Tierarzt zusammen, um eine tägliche Ernährung zu entwickeln, die den Ernährungsbedürfnissen Ihres Hundes entspricht und gleichzeitig die tägliche Kalorienaufnahme reduziert.

Andere Möglichkeiten, Ihren Hund mit grünen Bohnen zu füttern

Wenn Ihr Hund Bedenken hat, eine grüne Bohne alleine zu essen, versuchen Sie, sie in einem anderen Format in die Ernährung aufzunehmen. Mischen Sie zum Beispiel grüne Bohnen aus der Dose in Ihr hausgemachtes Lieblingsrezept oder hacken Sie sie in Stücke, mischen Sie sie mit Naturjoghurt und frieren Sie sie in einer Eiswürfelschale ein, um schnell und einfach Pupikel zu erhalten.

Unabhängig davon, wie Sie sie füttern, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass Ihr Hund die Zugabe von grünen Bohnen zu seiner Rotation genießen kann.

Vorheriger ArtikelKönnen Hunde Pasta essen?
Nächster ArtikelKönnen Hunde Lachs essen?
- Advertisement -