UncategorizedEinen verlorenen Welpen finden

Einen verlorenen Welpen finden

Sogar ältere Hunde haben möglicherweise keine Ahnung, wie sie ihren Weg nach Hause finden sollen, und Welpen haben ein noch größeres Risiko, dass sie von Autos verletzt oder von gut gemeinten Menschen, die sie finden, abgeholt werden. Laut ASPCA werden fast jedes fünfte verlorene Haustier vermisst, nachdem es durch Feuerwerk oder andere laute Geräusche erschreckt wurde.

Ein verlorenes Haustier kann in einem Moment passieren, in dem die Rasenmähmannschaft das Hinterhofgatter des Hundes nicht verriegeln kann, oder ein Halloween-Trick oder eine Hundebehandlung die Haustür verlassen lässt, wenn die Türklingel klingelt. Urlaub kann ohnehin eine stressige Zeit für Welpen sein. Besucher wissen möglicherweise nicht, dass sie die Gittertore geschlossen halten müssen, und der neue Welpe kommt möglicherweise nicht, wenn er von Familienmitgliedern angerufen wird.

Warten Sie nicht, bis sich Ihr Welpe verirrt hat. Bereiten Sie sich auf das Schlimmste vor und unternehmen Sie anschließend Schritte, um zu verhindern, dass Ihre Haustiere verloren gehen.

Im Juni 2014 veröffentlichte die ASPCA eine kostenlose, interaktive mobile App für Tierhalter, die auf Ihre spezifischen Umstände und die individuelle Persönlichkeit jedes Tieres zugeschnitten ist. Auf diese Weise können Sie wissen, wie und wo gesucht werden soll, wenn sie vermisst werden. Sie können einen digital freigegebenen, verlorenen Haustier-Flyer erstellen, der sofort online gestellt werden kann. Die App enthält Ratschläge für die Sicherheit von Haustieren vor, während und nach einem schweren Sturm oder einer Naturkatastrophe.

Wenn Ihr Welpe jemals in die Irre geht, befolgen Sie diese Tipps, um Ihren verlorenen Welpen zu finden.

Besuchen Sie das Tierheim

Die Leute bringen oft Streuner in die örtlichen Unterkünfte. Rufen Sie nicht an und fragen Sie nach einem fehlenden Pyrenäen-Welpen. Babyhunde sehen oft anders aus als Erwachsene der Rasse, und das Tierheimpersonal erkennt möglicherweise nicht immer Ihre verbale Beschreibung. Sie sollten mehrmals besuchen, um zu sehen, ob ihn jemand abgelehnt hat, und nehmen Sie nicht das Wort des Stabes für sich – bestehen Sie darauf, die Hunde zu mustern. Ihr weißes, flauschiges Baby mag im Schlamm gerollt sein und jetzt braun aussehen, und Sie sind in der besten Position, um Ihr pelziges Wunder zu erkennen.

Sag der Nachbarschaft

Machen Sie Ihre Nachbarn darauf aufmerksam, dass Sie nach einem verlorenen Haustier Ausschau halten. Freundliche Tierfreunde nehmen einen freundlichen Streuner auf und suchen in der Zeitung nach „verlorenen“ Anzeigen, bevor sie sie in das Tierheim bringen. Gehen Sie von Tür zu Tür und bitten Sie um Erlaubnis, die Nebengebäude zu überprüfen, unter denen sich Welpen verstecken oder in einer selten genutzten Garage eingeschlossen werden können. An Feiertagen, wenn Nachbarn die Stadt verlassen, kann dies bedeuten, dass das Tier tagelang oder wochenlang gefangen und nicht bemerkt wird.

Werben Sie Ihren verlorenen Welpen

Machen Sie Poster oder Flyer, die Sie mit Nachbarn oder im Tierheim verlassen können. Dazu gehören mehrere Fotos, die eine Nahaufnahme des Gesichts, Ganzkörperaufnahmen von beiden Seiten und vom Rücken sowie eventuelle Unterscheidungsmerkmale dokumentieren. Viele Leute haben einen Labrador oder Golden Retriever, aber nur einer hat drei rosa Sommersprossen in einem dreieckigen Muster auf einem weißen Bauch. Erkundigen Sie sich bei lokalen Zeitungen über die Veröffentlichung von „Lost Pet“ -Notizen – häufig tun sie dies kostenlos.

Sei präzise

Vermeiden Sie es, Haustiere als Labradoodle oder „was auch immer“ zu kennzeichnen, wenn die Kombination variieren kann. Angebotsmerkmale: geschweiftes schokoladenfarbenes Fell, ein Ohr auf und ein ab, 45-Pfund kastrierte männliche, schlaffe (oder aufrechte) Ohren, angedockter Schwanz – Antworten auf „Spiffy“ und Tänze und Drehungen, wenn Sie „Lust auf Keks“ sagen.

Holen Sie sich Identifikation für Ihren Welpen

Es ist ideal, wenn Ihr Welpe eine Art Identifikation trägt. Bis zu siebzig Prozent der Tiere, die in Tierheimen ankommen, sind nicht identifizierbar, und ein großer Prozentsatz wird eingeschläfert. Ein Metall- oder Kunststoffetikett mit Ihren Kontaktdaten am Welpenhalsband bietet die einfachste Methode zur Identifizierung. Eine Seriennummer der Tollwutmarke mit den Kontaktinformationen der Klinik hilft ebenfalls. Leute können die Klinik anrufen, wo sie die Seriennummer nachschlagen, um das Haustier und seinen Besitzer zu identifizieren. Tätowierungen und Mikrochips sind ebenfalls übliche und wirksame Formen der Welpenidentifikation.

Verfolgen Sie Ihren Welpen nach unten

Such- und Rettungshunde werden seit Jahren darauf trainiert, vermisste Personen zu finden, die durch Katastrophen verloren gegangen sind oder aufgrund von Krankheit weggewandert sind oder einfach nur verwirrt wurden. Heute sind auch speziell ausgebildete Hunde verfügbar, um vermisste Haustiere aufzuspüren. Da der Geruch eines Tieres im Laufe der Zeit nachlassen kann, ist es wichtig, dass Sie sich so schnell wie möglich an einen Hund für Spähhund wenden. Sie werden gebeten, das Lieblingsspielzeug des Welpen zur Verfügung zu stellen, eine Decke oder einen Pinsel, die wie er riecht, damit der Spürhund den Duft erkennt und weiß, wonach er sucht.

- Advertisement -