UncategorizedDen Geruchssinn Ihres Pferdes verstehen

Den Geruchssinn Ihres Pferdes verstehen

Pferde haben einen viel besseren Geruchssinn als wir Menschen. Wenn Sie jemals ein Pferd auf der Spur geritten sind, das seinen Kopf gesenkt hat, um daran zu schnüffeln, weil sich andere Pferde auf derselben Spur befunden haben, werden Sie wissen, dass sie viel mehr Informationen aus einem Geruch erhalten als wir. Sie sind nicht so gut in der Dufterkennung als ein Hund, aber sie können Raubtiere und andere Pferde anhand ihres Geruchs erkennen.

Der lange Kopf des Pferdes hat eine ziemlich große Nasenhöhle. Ihre flexiblen Nasenflügel flimmern, wenn sie einen Duft einatmen, an dem sie interessiert sind. Dieser Teil ihres Atmungssystems besteht aus Knorpel. In der Nasenhöhle befinden sich Strukturen, die als Muschelknochen bezeichnet werden. Diese Strukturen bewirken, dass sich die eingeatmete Luft umwirbelt. Dies erwärmt die Luft und verteilt die Düfte. Rezeptoren in der Nasenhöhle befinden sich oben und aufgrund der Größe des Kopfes des Pferdes gibt es verhältnismäßig viele Rezeptoren.

Flehmen Antwort

Pferde haben auch ein vomeronasales Organ oder ein Jacobson-Organ, das Pheromone des anderen Geschlechts und andere Gerüche wahrnimmt. Es ist das vomeronasale Organ, das das Pferd auslösen kann, wenn es etwas riecht, den Kopf hoch hebt und die Lippen nach hinten schält. Dies wird als Flehman-Reaktion bezeichnet und es wird angenommen, dass dadurch der Duft auf das Vomeronasal-Organ konzentriert wird. Alle Geschlechter tun dies, aber es ist am häufigsten bei Hengsten zu sehen, die Dünger schnüffeln, möglicherweise, um den Fortpflanzungsstatus einer Stute zu verarbeiten. Flehman kommt von einem deutschen Wort und bedeutet, die oberen Zähne zu tragen. Viele andere Tierarten, einschließlich Katzen, Ziegen und Pandas, tun dies ebenfalls.

Stuten und Fohlen

Wenn ein Fohlen ein Neugeborenes ist, pflegt die Stute es mit der Zunge und lernt seinen Geruch. Dies hilft der Stute, sich mit ihr zu verbinden und sie in einer Gruppe erkennen zu können. Diese Geruchsidentität ist für Stuten und Fohlen von so großer Bedeutung, dass Fütterungsdämme dazu ermutigt werden können, ein Fohlen anzunehmen, indem sie es mit Stalldünger- oder Schweißdüften reiben. Versuche mit Fohlen, die ihren Geruchssinn hatten

Erste Eindrücke

Wenn sich Pferde zum ersten Mal begegnen, berühren sie oft die Nase oder schnauben leise, bevor sie Quietschen oder sogar Tritte austauschen, um festzustellen, wo sie sich in der Hackreihenfolge befinden. Hunde erhalten eine Menge Informationen, wenn sie die Rückwände des anderen beim ersten Treffen riechen, und Pferde tun dies, aber sie sind nicht so direkt. Ihr Pferd kann neue Leute untersuchen, indem Sie ihnen ein gutes Schnupfen geben. Es ist schwierig, genau zu sagen, welche Informationen sie sammeln. Da Raubtiere jedoch vorrangig identifiziert werden müssen, entscheiden sie möglicherweise, ob Sie Freund oder Feind sind.

Aus einer Studie aus dem Jahr 2011 gibt es jedoch einige Hinweise, dass Pferde den Mist anderer Pferde erkennen können. In der Studie schienen die Pferde dem Dünger anderer Pferde, die aggressiv gegen sie waren, die größte Aufmerksamkeit zu widmen.

Sicherheit

Einige Pferde lehnen einen bestimmten Geruch ab und reagieren mit Angst. Dies könnte mit einer vorherigen negativen Erfahrung zusammenhängen, unabhängig davon, ob sie etwas direkt mit dem Duft zu tun hatte oder nicht. Mein eigenes Pferd lehnt es ab, an einer bestimmten Stelle auf der Spur vorbeizukommen, die von einem Tier oder einem Menschen markiert wurde, und zeigt ihr Zögern an, indem es tief in der Gegend schnüffelt und unheimlich wird. Viele Leute behaupten, dass ihre Pferde Gebiete riechen können, die von Bären oder anderen Raubtieren bewohnt wurden. Dies ist ein urwüchsiges Gefühl, das sie einmal sicher hielt, als sie Gefahr laufen würden, eine Mahlzeit zu werden.

Nahrung

Es wird auch geglaubt, dass Pferde den Geruch von Nahrung und Wasser erkennen. Sie können den Geruch von Nahrungsergänzungsmitteln oder Medikamenten erkennen, die in ihrer Nahrung verborgen sind und die für uns keinen Geruch aufweisen oder durch andere Gerüche maskiert sind.

- Advertisement -