In diesem Artikel erweitern

  • Eigenschaften
  • Rasse Geschichte
  • Schulung und Pflege
  • Gesundheitsprobleme
  • Diät und Ernährung
  • Wo zu adoptieren oder zu kaufen
  • Weitere Untersuchung

Zurück nach oben

Auf den ersten Blick könnte der Boerboel wie ein Mastiff aussehen – und das ist nicht allzu weit entfernt, wenn man bedenkt, dass diese Rasse auch von dem Molloser-Hund abstammt, den Mastiffe auch in ihrer Abstammung beanspruchen. Der Boerboel stammt jedoch aus Südafrika und zeigt eine Sportlichkeit, die bei anderen Mastiff-Typen nicht üblich ist.

Hochintelligent und erfreulich, haben sie ein großes Lernpotential. Sie sind jedoch ein leistungsfähiger Hund mit einer vorherrschenden Tendenz, die einen unerfahrenen Hundebesitzer leicht überwältigen kann. Vielseitigkeit ist ein Markenzeichen von Boerboel – einschüchternd genug, um ein Gehöft zu schützen, und sensibel genug, um ein Familienhund zu sein.

Rasseübersicht

Gruppe: Arbeiten

Höhe: 24 bis 27 Zoll (Männer); 22 bis 25 Zoll (Frauen)

Gewicht: 150 bis 200 Pfund

Mantel: Kurzes und glattes Fell

Fellfarbe: Farben umfassen Braun, Reh und Rot und können weiße Markierungen oder ein gestromtes Muster enthalten

Lebenserwartung: 9 bis 11 Jahre

Eigenschaften des Boerboel

Zuneigungsgrad Hoch
Freundlichkeit Mittel
Kinderfreundlich Hoch
Haustierfreundlich Mittel
Übungsbedarf Mittel
Verspieltheit Mittel
Energielevel Mittel
Trainingsfähigkeit Hoch
Intelligenz Hoch
Tendenz zu bellen Mittel
Menge des Verschüttens Mittel

Geschichte des Boerboel

Das Wort „Boer“ bedeutet auf Niederländisch „Bauer“, während „Boel“ das Wort für „Hund“ ist. Wenn Sie sie zusammenfügen, haben Sie den ersten Hinweis auf die Geschichte dieser Hunderasse: den Bauernhund. Das mächtige Boerboel wurde hauptsächlich von niederländischen Bauern in Südafrika entwickelt, um ihr Gehöft zu bewachen.

Im Gegensatz zu anderen Tierpflegern musste der Boerboel besonders groß und verantwortlich sein, um afrikanische Eindringlinge abzuwehren, darunter Löwen, Leoparden und Paviane. Zusätzlich zum Schutz des Gehöfts verwendeten die niederländischen Siedler in der Region diese Hunde als Großwildjäger. Mit ihrer immensen Größe und ihrer kraftvollen Bisskraft von bis zu 800 PSI (Weltspitze bei Hunden) waren diese Hunde Jagdbegleiter der Superlative. Glauben Sie jedoch nicht allen Legenden, dass Boerboel ein Löwentöter ist. Ein Leopard würde eher zu einem Hund dieser Größe passen.

Leider gibt es nur wenige Informationen über die frühen Ursprünge von Boerboel. Die meisten Details in Bezug auf das Erbe dieses Hundes sind Spekulationen, die auf der Größe und den Merkmalen der Rasse beruhen. Wie eingangs erwähnt, gelten sie als Molloser-Hunde, was bedeutet, dass sie wahrscheinlich Wurzeln haben, die auf diesen alten Hund großer Rassen zurückgehen.

Weiterlesen  Norrbottenspets: Hunderasseprofil

Nach Angaben des AKC brachten niederländische, deutsche und französische Siedler in Südafrika Hunde vom Typ Mastiff und Bulldogge mit, um ihr Eigentum und ihr Vieh zu bewachen. Es wird angenommen, dass die Vermischung dieser Hunde mit der Einbeziehung anderer europäischer Rassetypen zu dem „Bauernhund“ geführt hat, den wir heute als „Boerboel“ kennen. Diese Hunderasse entstand aus dem Bedürfnis heraus, eine innovative neue Rasse zu schaffen, und der Mangel an dokumentierter Geschichte ist nicht allzu überraschend.

Obwohl das AKC bereits seit Hunderten von Jahren in Südafrika besteht, hat es diese Rasse erst im Jahr 2006 zu seinem Foundation Stock Service hinzugefügt – ein erster Schritt auf dem Weg zur Registrierung des AKC. 2015 wurde die Rasse vom AKC offiziell anerkannt und in die Arbeitsgruppe der Hunderassen aufgenommen.

John Lamparski / WireImage / Getty Images

Boerboel Pflege

Die richtige Ausbildung und Pflege eines Boerboel beginnt mit dem Tag, an dem Sie Ihren Hund nach Hause bringen, und erfordert Beständigkeit und Anstrengung. Der Boerboel lernt schnell und ist bestrebt, denjenigen zu gefallen, die er respektiert. Der Schlüssel ist, dass Sie die Position des Rudels halten müssen und keine beiläufige Haltung gegenüber dem Training zulassen, um Ihre Position als Rudelführer zu untergraben.

Der Boerboel hat eine natürliche Tendenz zur Dominanz und wird versuchen, sich zu behaupten, wenn er eine Lücke in der Führung spürt. Erfahrene Besitzer sagen oft, dass die eigentliche Arbeit beim Boerboel-Training nicht darin besteht, die Grundlagen des Sitzens, Bleibens und Kommens zu vermitteln. Diese Fähigkeiten und vieles mehr sind für solch eine kluge Hunderasse kein Problem. Die eigentliche Arbeit des Trainings beruht auf der täglichen Wiederholung, Ihren Hund für alles arbeiten zu lassen und Ihre dominante Position zu stärken.

Der Boerboel unterscheidet sich von einem durchschnittlichen Begleithund. Viele zufällige Hundebesitzer können grundlegende Gewohnheiten für ihr Haustier festlegen und durchkommen, ohne sich täglich anstrengen zu müssen, um die Rudelposition zu trainieren und zu stärken. Obwohl jeder Hund eine konsequente Ausbildung benötigt, steht bei einem kleineren Hund weniger auf dem Spiel als bei einem großen, zum Schutz gezüchteten Hund mit einer Bisskraft von 800 PSI.

Weiterlesen  Working Dog Breeds

Um eine gesunde Beziehung zu diesen Hunden zu gewährleisten, wird oft betont, dass Sie sicherstellen müssen, dass Ihr Boerboel alles verdient, einschließlich Futter, Zuneigung, Lieblingsspielzeug usw. Dies erfordert mentale Stärke des Trainers. Wenn Sie nicht bereit sind, diese Art von konsequenter Arbeit zu leisten, werden Sie möglicherweise bald feststellen, dass Sie einen dominanten und mächtigen Hund in Ihren Händen haben. Dies kann sich als gefährliche Situation erweisen und ist leider der Grund, warum sich einige Boerboels in Notunterkünften oder Rettungsdiensten befinden.

Gleichzeitig lohnt es sich, Boerboel zu trainieren. Sie werden oft als ausgezeichnet für Kinder und wunderbare Wachhunde für Haus und Eigentum beschrieben. Zu beachten ist jedoch, dass der Boerboel sich seiner Größe oft nicht bewusst zu sein scheint. Dies kann eine Gefahr für kleine Kinder sein, die leicht von diesem mächtigen Hund gestürzt werden können. Aufsicht wird immer empfohlen.

Die Rasse wird am häufigsten als abseits von Fremden beschrieben. Kein Wunder, dass Sie Ihrem Hund frühzeitig beibringen müssen, wie man Eindringlinge von Gästen unterscheidet. Wenn es um Tiere geht, ist der Boerboel im Allgemeinen mit anderen Hunden und sogar Katzen einverstanden. Unbekannte Tiere können jedoch den Schutzinstinkt dieses Hundes auslösen.

Boerboel zu pflegen ist ziemlich einfach. Das kurze, grobe Fell der Rasse wird ein- bis zweimal wöchentlich regelmäßig gebürstet, um lose Haare zu entfernen und die Haut zu stimulieren. Eine glattere Bürste oder ein Gummihandschuh eignen sich gut. Sie müssen auch die anderen Pflege-Grundlagen ausführen: Reinigen Sie die Ohren Ihres Hundes regelmäßig, putzen Sie sich häufig die Zähne und schneiden Sie die Nägel nach Bedarf. Sie sollten Ihren Hund sofort mit diesen Aktivitäten vertraut machen, damit Sie sie ausführen können, ohne gegen einen Hund mit einem Gewicht von 150 Pfund oder mehr zu kämpfen.

AfricaImages / Getty Images JFJacobsz / iStock / Getty Images MirasWonderland / iStock / Getty Images

Allgemeine Gesundheitsprobleme

Der Boerboel ist als gesunde Hunderasse bekannt. Der vielfältige Genpool und die herzhafte Ausdauer, die für die Ausübung von Arbeitspflichten auf südafrikanischen Gehöften erforderlich sind, haben die Liste der häufigsten gesundheitlichen Probleme relativ kurz gehalten. Die Rasse ist jedoch nicht immun gegen Gesundheitsprobleme, die manchmal Hunde großer Rassen betreffen. Aus diesem Grund empfiehlt der National Breed Club, Boerboels auf Ellbogen- und Hüftdysplasie sowie Herzerkrankungen zu untersuchen.

  • Hüftdysplasie
  • Ellenbogen-Dysplasie
  • Herzkrankheit
  • Augenprobleme wie Ektropium oder Entropium
Weiterlesen  Amerikanischer Miniaturschäferhund (Mini Aussie Shepherd): Hunderasseprofil

Diät und Ernährung

Der Boerboel erfordert wie jede andere Hunderasse eine ausgewogene und ausgewogene Ernährung. Der große Rahmen bedeutet jedoch nicht, dass Sie nachlässig sein können, wenn es um Leckereien oder das Füttern zusätzlicher Snacks geht. Tatsächlich birgt die Größe dieser Rasse ein Risiko für Gelenkprobleme, und zusätzliches Gewicht kann dieses Problem verstärken. Sie sollten darauf abzielen, Ihr Boerboel auf einem gesunden Gewicht mit magerer Körpermasse zu halten.

Top 10 Wachhunde

Vorteile

  • Zeigt große Zuneigung zur Familie; besonders Kinder

  • Lernt Befehle schnell

  • Wartungsarmer Mantel

Nachteile

  • Kann einen dominanten oder hartnäckigen Streifen aufweisen

  • Kann mit Fremden fern sein

  • Mai sabbern

Wo kann man Boerboel adoptieren oder kaufen?

Boerboel-Züchter in den USA gibt es relativ wenige, aber es ist nicht unmöglich, einen Welpen zu finden, wenn Sie Ihr Herz für die Suche nach einem haben. Weißt du nur, dass du wahrscheinlich etwas Geduld haben und ein bisschen Zeit auf einer Warteliste verbringen musst, zusätzlich dazu, dass du möglicherweise verreist, um deinen neuen besten Freund abzuholen.

Wenn Sie dagegen an einer Adoption von Boerboel interessiert sind, wenden Sie sich an lokale oder nationale Rettungsorganisationen. Diese Hunde werden manchmal missverstanden und misshandelt. Wenn Sie umfangreiche Erfahrung mit Hunden dieser Art haben, sind Sie möglicherweise ein guter Kandidat für die Rettung eines Boerboel.

  • Die amerikanische Boerboel Club Rescue
  • Die amerikanische Boerboel-Züchterliste
  • American Kennel Club Züchterliste

Mehr Hunderassen und weitere Forschung

Der Boerboel ist ein klassisches Beispiel für einen Arbeitshund, der lebt, um seine Menschen und sein Eigentum zu schützen. Wenn Sie die Liebe eines Boerboel verdient haben, werden Sie seine dauerhafte Loyalität zu schätzen wissen. Aufgrund ihrer Größe und Intelligenz sind sie jedoch nicht für jeden geeignet. Nehmen Sie sich also die Zeit, um mehr über diese Hunderasse zu erfahren.

Sie könnten auch überlegen, mehr über diese verwandten Hunderassen zu erfahren:

  • Dogge
  • Bull Mastiff
  • Cane Corso